Zinksalbe gegen Pickel

Unsere Vorgehensweise

23Analysierte Produkte

45Stunden investiert

15Studien recherchiert

100Kommentare gesammelt

Zink trägt zu einer gesunden Haut bei. Diese Erkenntnis macht sich auch die Kosmetikindustrie im Kampf gegen Hautunreinheiten zu Nutze. So gibt es ein breites Angebot an Zinksalben, die gegen Pickel, Akne und Pickelmale helfen sollen. Doch wie wirksam ist Zinksalbe gegen Pickel wirklich?

Schön, dass du zu unserem Ratgeber Zinksalbe gegen Pickel Test 2021 gefunden hast. Denn wir werden der Wirksamkeit von Zinksalbe gegen Pickel auf den Grund gehen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Zink wirkt antibakteriell und antiseptisch. Zudem trägt es zur Wundheilung und einer gesunden Hautbildung bei.
  • Zinksalbe kann aufgrund ihrer entzündungshemmenden und heilfördernden Wirkung auch bei Pickeln, Pickelmalen und Narbenbildungen eingesetzt werden.
  • Zinksalbe gegen Pickel führt selten zu Unverträglichkeiten und kann auch von Schwangeren sowie Kindern genutzt werden.

Zinksalbe gegen Pickel Test: Favoriten der Redaktion

Die beste einfache Zinksalbe

Die Zinksalbe BW von Bombastus besteht aus 10-prozentigem Zinkoxid, Cetylstearylalkohol und Wollwachsalkohole. Die Zinsalbe umfasst 100 ml und eignet sich zur äußeren Anwendung.

Bist du auf der Suche nach einer “einfachen” Zinksalbe gegen Pickel, scheint die Zinksalbe BW von Bombastus eine gute Wahl zu sein.

Die Zinksalbe mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis

Die Wundheil Zinksalbe von Abtei ist mit 10-prozentigem Zinkoxid versetzt und umfasst 75 ml. Weitere Bestandteile sind weiße Vaseline, dickflüssiges Paraffin, Wollwachsalkohole, Cetylstearylalkohol und Butylhydroxytoluol. Sie ist frei von Parfum- und Konservierungsstoffen.

Die Zinksalbe von Abtei ist ein Produkt mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis. Sollte die Dosierung von 10 % Zinkoxid für dich geeignet sein, sprechen wir dir hiermit eine Empfehlung aus.

Die beste Zinksalbe mit Teebaumöl


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (16.05.21, 11:25 Uhr), Sonstige Shops (16.05.21, 04:09 Uhr)

Die Teebaumöl Zinksalbe Cmd von Axisis ist eine Wund- und Heilsalbe mit einer vielfältigen Zusammensetzung. Das Produkt hat als Hauptbestandteile Zinkoxid sowie Teebaumöl und setzt sich darüberhinaus aus verschiedenen ätherischen Ölen zusammen. Die Salbe soll zudem einen juckreizlindernden und kühlenden Effekt haben.

Bist Du auf der Suche nach einer heilsamen Zinksalbe mit Teebaumöl, dann solltest du mit der Zinksalbe von Axisis gut beraten sein.

Die beste Zinksalbe als Balsam

Die Anti Pickel Zinksalbe in Form von Balsam von Greenwood besteht aus Zinkoxid mit Bio-Kokosöl, Bio-Neemöl sowie weiteren natürlichen Inhaltsstoffen. Das Produkt hat aufgrund seiner vielfältigen Inhaltsstoffe einen starken Kräuterduft. Es lässt sich sowohl als Pflegesalbe als auch als Gesichtsmaske verwenden.

Solltest Du Interesse an einer Zinksalbe in Form von Balsam haben, scheint die Anti Pickel Balsam Salbe von Greenwood nicht zuletzt wegen ihrer verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten eine gute Wahl zu sein.

Kauf- und Bewertungskriterien für Zinksalbe gegen Pickel

Beim Kauf von Zinksalbe gegen Pickel kannst du auf verschiedene Aspekte achten, wie:

Durch die für dich passende Wahl kannst du Geld sparen und sorgst zudem dafür, dass du deinem Körper nichts zufügst, was er nicht braucht. Achte daher grundlegend immer auf eine hohe Qualität und lass dir bei Bedarf Zertifikate der Hersteller zeigen.

Zusammensetzung

Harnstoff hat eine hautpflegende und antibakterielle Wirkung.

Es gibt ein breites Angebot an Zinksalben gegen Pickel, die sich in ihrer Zusammensetzung unterscheiden. So gibt es „einfache“ Zinksalben, die lediglich aus Zinkoxid und üblichen Hilfsstoffen (weiße Vaseline, Wollwachsalkohole und Cetylstearylalkohol) bestehen.

Darüber hinaus gibt es auch Zinksalben mit natürlichen Wirkstoffen wie Arganöl, Teebaumöl oder Harnstoff, die zusätzliche Benefits zur Hautpflege versprechen.

Konsistenz

Auch wenn ein definitorischer Unterschied zwischen Salben und Cremes besteht, werden die beiden Produkttypen von Zinksalben-Anbietern nicht immer trennscharf voneinander abgegrenzt.

 Einige Hersteller bewerben ihr Produkt als Zinksalbe und Zinkcreme zugleich.

Daher finden sich bei der Online-Suche nach Zinksalben Produkte in klassischer Salbenform, die von mittelfester Konsistenz sind sowie Produkte, die etwas dickflüssiger sind und somit eher einer Creme entsprechen. Darüberhinaus finden sich Zinkbalsame, die vom Anbieter ebenfalls als Zinksalbe bezeichnet werden.

Falls für dich die Konsistenz der Zinksalbe nicht wichtig ist, kannst du dieses Kaufkriterium außer Acht lassen. Sollte sie aber wichtig sein, solltest du bei deiner Wahl ein besonderes Augenmerk auf die Bezeichnungen legen. Bei widersprüchlichen Angaben besteht auch die Möglichkeit, die Hersteller diesbezüglich zu kontaktieren.

Dosierung

Zudem sind Zinksalben gegen Pickel in unterschiedlichen Dosierungen vom Hauptwirkstoff Zinkoxid erhältlich. Je nach Schweregrad der Pickel bzw. der Akne empfiehlt sich eine leichtere oder stärkere Dosierung.

Die üblichen Dosierungen von Zinkoxid sind 10%, 20% und 30%. Bist du dir unschlüssig, welche Dosierung für dich geeignet ist, empfehlen wir eine Beratung in einer Apotheke.

Medizinische Indikation

Akne ist nicht gleich Akne. So muss zwischen der klassischen Akne Vulgaris und der etwas selteneren Form Fungal Akne unterschieden werden.

Bei letzterer handelt es sich genau genommen um keine Akne, sondern viel mehr um eine Infektion durch einen Hefepilz. Optisch kann die Fungal Akne der klassischen Akne durchaus ähneln, weshalb eine Fungal Akne häufig vorerst unerkannt bleibt.

Liegt also eine Fungal Akne gesichert vor, kann ebenfalls auf eine Zinksalbe zurückgegriffen werden. Jedoch sollte diese zusätzlich einen Wirkstoff aus der Gruppe der Fungizide enthalten.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Zinksalbe gegen Pickel ausführlich beantwortet

Um dich umfassend über die Wirksamkeit von Zinksalbe gegen Pickel zu informieren und dir den aktuellen Stand der Wissenschaft näherzubringen, haben wir dir die wichtigsten Informationen in den folgenden Abschnitten zusammengefasst.

Was ist Zink und wie wirkt es?

Zink ist ein universelles Metall, welches nicht nur ein großes technisches Potential birgt. Denn Zink fungiert ebenso als natürliches Spurenelement, welches an zahlreichen Stoffwechselvorgängen im Körper beteiligt ist (1).

So unterstützt Zink unter anderem den Zellwachstum sowie die Immunabwehr.

Auch bei der Wundheilung und Spermienproduktion spielt Zink eine Rolle (2). Weiter wird Zink für eine gesunde Haut sowie kräftige Haare und Nägel benötigt (3). Somit übernimmt Zink eine Vielzahl an Funktionen, die für den Körper lebenswichtig sind (4).

Wirkt Zinksalbe gegen Pickel und wie ist die Wirkweise?

Zink trägt zu einer gesunden Hautbildung bei und hat zudem eine hautschützende Wirkung. Daher wird Zinksalbe gerne bei Hautreizungen wie beispielsweise der Windeldermatitis verwendet (5). Doch kann Zinksalbe auch gegen Pickel eingesetzt werden?

Zinksalbe bewirkt, dass Pickel und andere Hautunreinheiten austrocknen.

Die Antwort lautet Ja.

Denn Zink hat eine antibakterielle und antiseptische Wirkung, wodurch sich im Pickel befindende Bakterien abgetötet werden. Möglichen Hautentzündungen können somit vorgebeugt werden (6).

Zudem besitzen Zinksalben einen hohen Anteil an Zinkoxid (ZnO), welches überschüssiges Wasser aus der Haut bindet. Und durch die entzogene Feuchtigkeit wird den Bakterien gleichzeitig ihr Nährboden genommen. Denn Bakterien vermehren sich typischerweise in einer dunklen und feuchten Umgebung wie beispielsweise in Hautfalten (7).

Wirkt Zinksalbe auch gegen Pickelmale und Narben?

Die lästigen Pickel sind endlich abgeheilt, doch die böse Überraschung kommt häufig erst ganz zum Schluss. Denn nach dem Abklingen von Pickeln können Pickelmale und Narben zurückbleiben.

Bei Pickelmalen handelt es sich um rötliche oder bräunliche Hyperpigmentierungen, die durch Gewebsverletzungen entstehen (8). Narben entstehen häufig als Folge von Akne, die meist eine bakterielle Ursache (Akne Vulgaris) haben. In seltenen Fällen kann Akne auch durch Pilzinfektionen (Fungal Akne) entstehen (9).

Zinksalbe gegen Pickel

Finger weg von den Pickeln! Ansonsten können Gewebsverletzungen entstehen, die unschöne Hautverfärbungen und Narben zur Folge haben. (Bildquelle: Joseph Mucira/ pixabay)

Um derartigen Pickelmalen und Narben vorzubeugen, sollte darauf verzichtet werden, die Pickel auszudrücken. Denn wird zu starker Druck auf die Haut ausgeübt, können derartige Gewebsverletzungen entstehen (10).

Hat man aber bereits mit den unschönen Pickelmalen und Narben zu kämpfen, kann Zinksalbe hier Abhilfe leisten. Denn Zinksalbe fördert die allgemeine Wundheilung, indem sie den Wundverschluss von Fibrin unterstützt. So kann Zinksalbe auch bei Pickelmalen und Narben dazu beitragen, dass diese schneller abheilen (11, 12).

Kann Zinksalbe gegen Pickel Nebenwirkungen haben?

Zinksalbe wird in den meisten Fällen gut vertragen. Dennoch kann es bei der Anwendung von Zinksalbe zu den folgenden Nebenwirkungen kommen (13, 14):

  • Unverträglichkeitsreaktionen der Haut
  • Ekzeme und Hautrötungen
  • Juckreiz
  • leichtes Brennen auf der Haut

Hast du einen empfindlichen Hauttyp und möchtest die Zinksalbe gegen Pickel verwenden, bietet sich ein Hautverträglichkeitstest im Vorfeld an. Hierfür kannst du einfach etwas Zinksalbe dünn auf den Unterarm auftragen und abwarten, ob in den nächsten 48 Stunden Hautreaktionen auftreten. Ist dies nicht der Fall, solltest du die Zinksalbe auch gegen Pickel anwenden können.

Denk daran, die Salbe sparsam und nur an den betroffenen Hautstellen aufzutragen, damit die umliegende Haut nicht unnötig strapaziert wird.

Wie sollte Zinksalbe gegen Pickel angewendet werden?

Zinksalbe dringt nicht in die Haut ein, sondern wirkt auf der Hautoberfläche. Die Salbe hat somit eine längere Einwirkzeit, weshalb sie vor dem Schlafen gehen aufgetragen werden sollte.

Schritt 1: Vorerst sollte das Gesicht gründlich gereinigt werden, um Schmutzpartikel und abgestorbene Hautzellen zu entfernen. Hierfür können spezielle Waschgele für das Gesicht verwendet werden. Es ist wichtig, dass die Haut auch von möglichen Make-Up-Resten befreit ist.

Schritt 2: Anschließend sollte die Haut an der Luft ausreichend trocknen. Auf ein Handtuch sollte zum einen wegen der Bakterien und Schmutzpartikel verzichtet werden. Zum anderen können durch die reibende Bewegung neue abgestorbenen Hautzellen entstehen, die sich erneut auf der Haut ablagern.

Schritt 3: Folglich sollte die Zinksalbe punktuell d.h. nur auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen werden. Dieses ist wichtig, andernfalls würde durch den austrocknenden Effekt der Zinksalbe auch die umliegende Haut gereizt werden. Zum gezielten Auftragen kann ein Wattestab verwendet werden.

Schritt 4: Nun sollte die Zinksalbe über Nacht einwirken. Am nächsten Tag kann sie einfach mit lauwarmen Wasser entfernt werden.

In der Regel sollte bereits am nächsten Tag ein Effekt zu erkennen sein. Bei hartnäckigen Hautunreinheiten kann die Anwendung auch wiederholt werden.

Zinksalbe gegen Pickel

Wattestäbchen eignen sich hervorragend, um die Zinksalbe auf den betroffenen Hautstellen aufzutragen. (Bildquelle: Jen Theodore/ Unsplash)

Welche Arten von Zinksalben gegen Pickel gibt es?

Für Zinksalbe gegen Pickel gibt es ein breites Angebot. Hierbei lassen sich vor allem zwei Arten unterscheiden.

  • Zusatzstoffe: Zinksalbe ist in „einfacher“ Form also nur mit Zinkoxid und den üblichen Hilfsstoffen erhältlich. Zudem gibt es Zinksalben, die mit weiteren natürlichen Wirkstoffen wie Teebaumöl, Olivenöl oder Harnstoff versetzt sind
  • Dosierung Zinkoxid: Zinksalbe ist mit unterschiedlichen Dosierungen von Zinkoxid (10 %, 20 %, 30 %) erhältlich

Was kostet Zinksalbe gegen Pickel?

Die Preise von Zinksalben gegen Pickel hängen unter anderem von ihrer Zusammensetzung ab. So sind Salben mit wertvollen ätherischen Ölen oftmals teurer als „einfache“ Zinksalben.

Zudem unterscheiden sich die Preise in Abhängigkeit der Hersteller. Produkte von Handelsmarken sind typischerweise günstiger als solche von Herstellermarken.

Produkttyp Preis
“einfache“ Zinksalbe ca. 3 bis 4 Euro
Zinksalbe mit ätherischen Ölen ca. 8 bis 12 Euro

Auch fallen für von Apotheken geführte Zinksalben oftmals höhere Preise an als für einfache Präparate von herkömmlichen Drogeriemärkten. Zuletzt hängen die Preise für Zinksalbe auch von der Inhaltsmenge ab.

Wo kann ich Zinksalbe gegen Pickel kaufen?

Zinksalbe gegen Pickel kannst du in Apotheken und Drogeriemärkten kaufen. Zudem gibt es einen breiten Markt im Onlineversandhandel.

Unseren Recherchen zufolge sind die folgenden Anbieter verkaufsstarke (Online-)Shops für Zinksalben gegen Pickel:

  • dm.de
  • rossmann.de
  • amazon.de
  • docmorris.de
  • shop-apotheke.de

Eignet sich Zinksalbe gegen Pickel auch für Kinder und Frauen in der Schwangerschaft?

Nach dem aktuellen Forschungsstand hat Zinksalbe gegen Pickel keinen schädlichen Einfluss auf Kinder oder Frauen in der Schwangerschaft (15).
Bei der bei Kindern häufig auftretenden Windeldermatitis ist die Zinksalbe sogar oft das Mittel der Wahl (5, 16).

Bei stillenden Müttern sollte die Anwendung von Zinksalbe im Brustbereich ausgespart werden.

Daher sollte auch bei Kindern die Anwendung von Zinksalbe gegen Pickel möglich sein. Ähnlich verhält es sich bei Frauen in der Schwangerschaft.

Natürlich ist eine Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe nie ganz auszuschließen. Bei bekannten Hautunverträglichkeiten sollte die Zusammensetzung des Präparats im Vorfeld berücksichtigt werden, um allergischen Reaktionen vorzubeugen.

Welche Alternativen gibt es zu Zinksalbe gegen Pickel?

An dieser Stelle solltest du schon gut mit Zinksalbe gegen Pickel vertraut sein. Im Folgenden wollen wir dir noch einige Alternativen an die Hand geben, die ebenfalls gegen Pickel helfen können.

Reinigung und Gesichtsbehandlung

Auch wenn es banal und offensichtlich klingt, eine gründliche Gesichtsreinigung ist das A&O bei der Pickelbekämpfung.
Zudem können mit einer typgerechte Reinigung möglichen Hautunreinheiten vorgebeugt werden, sodass sie erst gar nicht auftreten. Hierfür können ein sanftes Waschgel oder Peelings zur Porenöffnung verwendet werden.

Regelmäßige Gesichtsmasken und Peeling können zu einem besseren Hautbild verhelfen. (Bildquelle: Wavebreak Media Ltd/ unsplash)

Mitesser sollten besser nicht mit den Händen bearbeitet werden, um Entzündungen und spätere Pickelmale zu vermeiden. Besser können sie mit einem Komedonenheber entfernt werden. Alternativ kann auch eine kosmetische Gesichtsbehandlung aufgesucht werden.

Studien zur Folge tragen Menschen bis zu 150 verschiedene Bakterienarten auf ihren Handflächen (17). Ein guter Grund, um die Finger still zu halten.

Hausmittel

Es gibt einige altbewährten Hausmittel, um lästige Pickel bekämpfen. Wir haben euch die erfolgsversprechendsten zusammengefasst.

  • Teebaumöl: Hautspezialisten raten zur punktuellen Anwendung von Teebaumöl. Es soll ebenfalls antibakteriell wirken und lässt entzündete Pickel austrocknen (18).
  • Heilerde: Eine weitere Empfehlung sind Masken aus Heilerde. Neben der heilenden Wirkung hat Heilerde auch einen angenehm kühlenden Effekt.
  • Apfelessig-Wassertinktur: Auch Apfelessig sagt man einer antientzündliche Wirkung nach. Zudem besitzt das säurehaltige Naturprodukt einen ähnlichen pH-Wert wie unsere Haut (19).

Medizinische Behandlung

Bei einer stark ausgeprägten Akne kann es sich empfehlen, einen Hautarzt aufzusuchen.
Zum einen können Dermatologen spezielle Ernährungsformen empfehlen, die zu einer Verbesserung des Hautbildes beitragen. Zum anderen bieten sie je nach Leistungsprofil spezielle Dampfbehandlungen sowie Lichtbehandlungen an.

Bei einer medikamentösen Behandlung werden in den meisten Fällen antibiotikahaltige Präparate eingesetzt. Liegt eine hormonell bedingte Akne vor, kann bei Frauen zudem auf spezielle Formen der Verhütungspille zurückgegriffen werden.

Fazit

Zink fungiert als natürliches Spurenelement und ist an zahlreichen Stoffwechselvorgängen im Körper beteiligt ist. Es trägt unter anderem zur Wundheilung und zu einer gesunden Hautbildung bei.

Durch seine antibakterielle und heilfördernde Wirkung kann Zink auch im Kampf gegen lästige Pickel eingesetzt werden. Hierfür eignen sich Zinksalben, die in vielfacher Form im Handel erhältlich sind.

Bildquelle: 149794181/ 123rf

Einzelnachweise (19)

1. Imoberdorf, R., Rühlin, M., Ballmer, P. E. (2010). Zink- ein lebensnotwendiges Spurenelement mit viel Potential.Schweiz Med Forum.10(44).764-768.
Quelle

2. Frassinetti, S., Bronzetti, G., Caltavuturo, L., Cini, M., & Croce, C. D. (2006). The role of zinc in life: a review. Journal of environmental pathology, toxicology and oncology : official organ of the International Society for Environmental Toxicology and Cancer, 25(3), 597–610.
Quelle

3. Kogan, S., Sood, A., & Garnick, M. S. (2017). Zinc and Wound Healing: A Review of Zinc Physiology and Clinical Applications. Wounds : a compendium of clinical research and practice, 29(4), 102–106.
Quelle

4. Lansdown AB, Mirastschijski U, Stubbs N, Scanlon E, Agren MS. Zinc in wound healing: theoretical, experimental, and clinical aspects. Wound Repair Regen. 2007 Jan-Feb;15(1):2-16.
Quelle

5. Chaithirayanon S. (2016). Comparative Study between Talcum and Zinc Oxide Cream for the Prevention of Irritant Contact Diaper Dermatitis in Infants. Journal of the Medical Association of Thailand = Chotmaihet thangphaet, 99 Suppl 8, S1–S6.
Quelle

6. Cervantes, J., Eber, A. E., Perper, M., Nascimento, V. M., Nouri, K., & Keri, J. E. (2018). The role of zinc in the treatment of acne: A review of the literature. Dermatologic therapy, 31(1), 10.1111/dth.12576.
Quelle

7. Yee, B. E., Richards, P., Sui, J. Y., & Marsch, A. F. (2020). Serum zinc levels and efficacy of zinc treatment in acne vulgaris: A systematic review and meta-analysis. Dermatologic therapy, 33(6), e14252.
Quelle

8. Schürer N. (2018). pH and Acne. Current problems in dermatology, 54, 115–122.
Quelle

9. Sharquie, K., Al-Hamdi, K.I., Al-Haroon, S.S., & Al-Mohammadi, A.A. (2012). Malassezia Folliculitis versus Truncal Acne Vulgaris (Clinical and Histopathological Study). Journal of Cosmetics, Dermatological Sciences and Applications, 02, 277-282.
Quelle

10. Connolly, D., Vu, H. L., Mariwalla, K., & Saedi, N. (2017). Acne Scarring-Pathogenesis, Evaluation, and Treatment Options. The Journal of clinical and aesthetic dermatology, 10(9), 12–23.
Quelle

11. Kravvas, G., & Al-Niaimi, F. (2017). A systematic review of treatments for acne scarring. Part 1: Non-energy-based techniques. Scars, burns & healing, 3, 2059513117695312.
Quelle

12. Yin, X., Li, Q., Wei, H., Chen, N., Wu, S., Yuan, Y., Liu, B., Chen, C., Bi, H., & Guo, D. (2019). Zinc oxide nanoparticles ameliorate collagen lattice contraction in human tenon fibroblasts. Archives of biochemistry and biophysics, 669, 1–10.
Quelle

13. Wiegand, C., Hipler, U. C., Boldt, S., Strehle, J., & Wollina, U. (2013). Skin-protective effects of a zinc oxide-functionalized textile and its relevance for atopic dermatitis. Clinical, cosmetic and investigational dermatology, 6, 115–121.
Quelle

14. Arzneimittelinformationen
Quelle

15. Apothekenumschau
Quelle

16. Baldwin, S., Odio, M. R., Haines, S. L., O'Connor, R. J., Englehart, J. S., & Lane, A. T. (2001). Skin benefits from continuous topical administration of a zinc oxide/petrolatum formulation by a novel disposable diaper. Journal of the European Academy of Dermatology and Venereology : JEADV, 15 Suppl 1, 5–11.
Quelle

17. Fierer, N., Hamady, M., Lauber, C. L., & Knight, R. (2008). The influence of sex, handedness, and washing on the diversity of hand surface bacteria. Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America, 105(46), 17994–17999.
Quelle

18. Hammer K. A. (2015). Treatment of acne with tea tree oil (melaleuca) products: a review of efficacy, tolerability and potential modes of action. International journal of antimicrobial agents, 45(2), 106–110.
Quelle

19. Luu, L. A., Flowers, R. H., Kellams, A. L., Zeichner, S., Preston, D. C., Zlotoff, B. J., & Wisniewski, J. A. (2019). Apple cider vinegar soaks [0.5%] as a treatment for atopic dermatitis do not improve skin barrier integrity. Pediatric dermatology, 36(5), 634–639.
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Wissenschaftlicher Artikel
Imoberdorf, R., Rühlin, M., Ballmer, P. E. (2010). Zink- ein lebensnotwendiges Spurenelement mit viel Potential.Schweiz Med Forum.10(44).764-768.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliches Review
Frassinetti, S., Bronzetti, G., Caltavuturo, L., Cini, M., & Croce, C. D. (2006). The role of zinc in life: a review. Journal of environmental pathology, toxicology and oncology : official organ of the International Society for Environmental Toxicology and Cancer, 25(3), 597–610.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliches Review
Kogan, S., Sood, A., & Garnick, M. S. (2017). Zinc and Wound Healing: A Review of Zinc Physiology and Clinical Applications. Wounds : a compendium of clinical research and practice, 29(4), 102–106.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliches Review
Lansdown AB, Mirastschijski U, Stubbs N, Scanlon E, Agren MS. Zinc in wound healing: theoretical, experimental, and clinical aspects. Wound Repair Regen. 2007 Jan-Feb;15(1):2-16.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Chaithirayanon S. (2016). Comparative Study between Talcum and Zinc Oxide Cream for the Prevention of Irritant Contact Diaper Dermatitis in Infants. Journal of the Medical Association of Thailand = Chotmaihet thangphaet, 99 Suppl 8, S1–S6.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliches Review
Cervantes, J., Eber, A. E., Perper, M., Nascimento, V. M., Nouri, K., & Keri, J. E. (2018). The role of zinc in the treatment of acne: A review of the literature. Dermatologic therapy, 31(1), 10.1111/dth.12576.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliches Review
Yee, B. E., Richards, P., Sui, J. Y., & Marsch, A. F. (2020). Serum zinc levels and efficacy of zinc treatment in acne vulgaris: A systematic review and meta-analysis. Dermatologic therapy, 33(6), e14252.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliches Review
Schürer N. (2018). pH and Acne. Current problems in dermatology, 54, 115–122.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliches Review
Sharquie, K., Al-Hamdi, K.I., Al-Haroon, S.S., & Al-Mohammadi, A.A. (2012). Malassezia Folliculitis versus Truncal Acne Vulgaris (Clinical and Histopathological Study). Journal of Cosmetics, Dermatological Sciences and Applications, 02, 277-282.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Connolly, D., Vu, H. L., Mariwalla, K., & Saedi, N. (2017). Acne Scarring-Pathogenesis, Evaluation, and Treatment Options. The Journal of clinical and aesthetic dermatology, 10(9), 12–23.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliches Review
Kravvas, G., & Al-Niaimi, F. (2017). A systematic review of treatments for acne scarring. Part 1: Non-energy-based techniques. Scars, burns & healing, 3, 2059513117695312.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Yin, X., Li, Q., Wei, H., Chen, N., Wu, S., Yuan, Y., Liu, B., Chen, C., Bi, H., & Guo, D. (2019). Zinc oxide nanoparticles ameliorate collagen lattice contraction in human tenon fibroblasts. Archives of biochemistry and biophysics, 669, 1–10.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Wiegand, C., Hipler, U. C., Boldt, S., Strehle, J., & Wollina, U. (2013). Skin-protective effects of a zinc oxide-functionalized textile and its relevance for atopic dermatitis. Clinical, cosmetic and investigational dermatology, 6, 115–121.
Gehe zur Quelle
Arzneimittelinformationen
Arzneimittelinformationen
Gehe zur Quelle
Apothekenumschau
Apothekenumschau
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Baldwin, S., Odio, M. R., Haines, S. L., O'Connor, R. J., Englehart, J. S., & Lane, A. T. (2001). Skin benefits from continuous topical administration of a zinc oxide/petrolatum formulation by a novel disposable diaper. Journal of the European Academy of Dermatology and Venereology : JEADV, 15 Suppl 1, 5–11.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Fierer, N., Hamady, M., Lauber, C. L., & Knight, R. (2008). The influence of sex, handedness, and washing on the diversity of hand surface bacteria. Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America, 105(46), 17994–17999.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliches Review
Hammer K. A. (2015). Treatment of acne with tea tree oil (melaleuca) products: a review of efficacy, tolerability and potential modes of action. International journal of antimicrobial agents, 45(2), 106–110.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Luu, L. A., Flowers, R. H., Kellams, A. L., Zeichner, S., Preston, D. C., Zlotoff, B. J., & Wisniewski, J. A. (2019). Apple cider vinegar soaks [0.5%] as a treatment for atopic dermatitis do not improve skin barrier integrity. Pediatric dermatology, 36(5), 634–639.
Gehe zur Quelle
Testberichte