Willkommen bei unserem großen Weight Gainer Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Weight Gainer. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Weight Gainer zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Weight Gainer kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Es gibt unterschiedliche Körpertypen und je nachdem auch verschiedene Weight Gainer. Welcher optimal zu dir und deinem Ziel passt kannst du weiter unten nachlesen.
  • Weight Gainer können dir dabei helfen, gezielt und mit hochwertigen Inhaltsstoffen Gewicht zuzulegen und dich dabei unterstützen Muskelmasse aufzubauen.
  • Oft sind Weight Gainer nicht unbedingt notwendig, da man durch einen gezielten Ernährungsplan auch auf die Nährwerte und Kalorienmengen kommt. Du solltest daher zuerst versuchen deinen Bedarf durch ausgewogene Mahlzeiten zu decken.

Weight Gainer Test: Das Ranking

Platz 1: ESN Designer Whey Protein, Chocolate

Dieser Weight Gainer hat einen sehr hohen Proteinanteil, wenig Kohlehydrate und sehr wenig Fett, damit soll eine optimale Nahrungsergänzung gewährleistet werden.

Laut dem Hersteller werden nur Rohstoffe von höchster Qualität verarbeitet und in Deutschland produziert. Außerdem sind die Weight Gainer sehr gut Löslich und können vom Körper hervorragend verwertet werden.

Platz 2: baseXnutrition, WEIGHT GAINER

Der Weight Gainer unterstützt beim Masse aufbau und enthält viele Kalorien die aus Kohlehydraten, Proteinen, Vitaminen und Aminosäuren zusammengesetzt sind.

Nach Auskünften des Herstellers, folgen schnellere Trainingserfolge die zu einer erhöhten Motivation führen. Die Rezeptur verspricht, dass der Energiespiegel über viele Stunden hoch gehalten wird.

Platz 3: Anabol Cracker, Whey Masse Gainer

Für Menschen entwickelt die an Masse zunehmen wollen ist der Weight Gainer durch einen hohen Kalorienwert optimal als Nahrungsergänzungsmittel.

Zusätzlich zu Gewicht steigernden Inhaltsstoffen, beinhaltet dieses Produkt auch wichtige Vitamine und Aminosäuren.

Der Hersteller verspricht, dass dieser Hardgainer ein Maximum an Energie liefert. In Kombination mit Sport anderen leistungssteigernden Produkten soll ein optimales Ergebnis möglich sein.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Weight Gainer kaufst

Was sind Weight Gainer?

Weight Gainer sind, wie der Begriff schon sagt, Nährungsergänzungsmittel die dir helfen sollen Gewicht zuzulegen. Weight Gainer unterstützen dich dabei deinen täglichen Kalorienbedarf zu decken.

Solltest du also durch dein Trainingsziel oder andere Umstände deinen Kalorienbedarf pro Tag durch deine Ernährung nicht decken können, sind Weight Gainer eine gute Alternative.

In dieser Tabelle kannst du die durchschnittlichen Nährwerte von Weight Gainern einsehen.

Nährstoff pro 100 g
Kalorien ~ 350 kcal
Kohlehydrate ~ 70 g
Proteine ~ 20 g
Fett ~ 3 g

Das sind durchschnittliche Werte, damit kannst du dich etwas orientieren. Wie viel die einzelnen Weight Gainer von bestimmten Marken haben, kannst du im Internet immer bei den jeweiligen Produkten in den Nährwerttabellen nachlesen.

Welche Wirkung hat ein Weight Gainer?

Weight Gainer sollen schnell viele hochwertige Kalorien zuführen, um den (erhöhten) täglichen Bedarf zu decken.

In den meisten Fällen kannst du durch einen gezielten und auf dich abgestimmten Ernährungsplan deine benötigten Kalorien pro Tag decken, damit brauchst du nicht zusätzlich noch einen Weight Gainer einnehmen. (Bildquelle: pixabay.de / Cattalin)

Wenn du über die Einnahme von Weight Gainer nachdenkst, finde zuerst deinen Kalorienbedarf pro Tag heraus. Als nächstes wäre es sinnvoll herauszufinden ob du deinen Bedarf durch deine Ernährung decken kannst.

(https://www.foodspring.at/kalorienrechner#kalorienbedarf)

Ein Weight Gainer kann dir helfen deinen Kalorienbedarf zu decken, sollte das durch deine Ernährung nicht möglich sein.

Wo kann ich Weight Gainer kaufen?

Weight Gainer gibt es generell in lokalen Nahrungsergänzungsmittel Geschäften, Apotheken und im Internet.

Die größte Auswahl findest du bestimmt im Internet, wenn du also genau weißt was du willst, kannst du dein ausgewähltes Produkt bequem von der Couch aus bestellen.

Wenn du allerdings noch neu auf dem Gebiet bist, lohnt sich der Weg zu einem Fachgeschäft, denn dort bekommst du eine qualitative Beratung. Und kannst auch mit deinem Produkt gleich nach Hause gehen.

Wie viel kosten Weight Gainer?

Die Preise für Weight Gainer sind unterschiedlich. Dabei kommt es auf Faktoren wie Menge, Qualität und auch ob du sie im Handel oder Online kaufst.

Wenn du schon weißt was du willst, informiere dich ob es momentan einen Rabattcode von Influencern gibt, damit kannst du oft einige Prozente sparen.

Die Preisspanne liegt zwischen 6 € und 30 € pro Kilo. Generell empfiehlt es sich nicht nur auf den Preis zu schauen. Du kannst auch die Menge, Qualität, Empfehlungen oder Rezessionen in die Entscheidung einbeziehen.

Welche Alternativen gibt es zu Weight Gainern?

Oftmals reicht eine ausgewogene Ernährung um den Kalorienbedarf zu decken. Solltest du trotzdem ein Defizit haben, kannst du versuchen deine Mahlzeiten kalorienreicher zu machen.

Wenn du auf einmal nicht mehr essen kannst, empfiehlt es sich eine zusätzlich Mahlzeit in deinen Tag einzubauen. Du könntest unter anderem ein ausgiebiges Frühstück einplanen oder auch eine Speise zwischen dem Mittag- und Abendessen.

Sollte das immer noch nicht reichen, kannst du versuchen sehr kalorienreiche Snacks zu essen. Nüsse sind da wahre Kalorienbomben, 100 Gramm Mandeln haben über 550 Kalorien.

https://www.instagram.com/p/B0irOVNFVhh/

Entscheidung: Welche Arten von Weight Gainer gibt es und welche ist die richtige für dich?

Es gibt verschiedene Arten von Weight Gainern. Hier gehen wir kurz und bündig auf zwei unterschiedliche Typen ein und erläutern die Vor- und Nachteile.

Weight Gainer für

  • Hardgainer
  • Softgainer

Obwohl sie hier in zwei Gruppen unterteilt sind, gibt es durchaus viele Körperbautypen, ein Mittelmaß und auch Überschneidungen.

Was zeichnet Weight Gainer für Hardgainer aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Ganz generell: Hardgainer sind Menschen mit einem ektomorphem Körpertyp. Das bedeutet, dass sie insgesamt eher schmal gebaut sind und sich durch längere Gliedmaßen und einem vergleichsmäßig kurzem Oberkörper auszeichnen.

Hardgainer haben oft einen niedrigen Körperfettanteil und es demnach auch schwerer an Fett zuzulegen.

Wenn du also als Hardgainer zunehmen willst, musst du deinen täglichen Kalorienbedarf überschreiten. Am besten gestaltest du deine Ernährung sehr reich an Kohlehydraten und wenn du zusätzlich noch Muskeln aufbauen willst, dann auch mit vielen Proteinen.

Vorteile
  • Hoher Kohlehdyratanteil
  • Proteinreich
  • Viele Kalorien
Nachteile
  • Teuer
  • Oft kann der Kalorienbedarf auch durch die Ernährung gedeckt werden
  • Schlafstörungen

Die Schlafstörungen können auftreten, da in vielen Weight Gainern Koffein und Kreatin enthalten sind.

Was zeichnet Weight Gainer für Softgainer aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Als Endomorph, auch Softgainer genannt, werden jene Körpertypen bezeichnet, die leichter an Körperfett zulegen aber dafür auch an Muskelmasse.

Bei der Ernährung kannst du deine Mahlzeiten kalorien- und kohlehydratarm und mit mehr Proteinen planen. Solltest du den Prozess unterstützen wollen kannst du synthetische aber auch natürliche Fatburner einbauen.

Wenn du also einen Weight Gainer nutzen willst, such dir am besten einen der deine Fettverbrennung ankurbelt und vergleichsweise wenig Kalorien hat.

Vorteile
  • Wenig Kalorien
  • Proteinreich
  • Halten lange satt
Nachteile
  • Teuer
  • Nicht immer notwendig
  • Schlafstörungen

Bei den Schlafstörungen gilt selbiges wie oben: Die Schlafstörungen können auftreten, da in vielen Weight Gainern Koffein und Kreatin enthalten sind.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Weight Gainer vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Weight Gainern entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du die Weight Gainer miteinander vergleichen kannst, umfassen:

  • Inhaltsstoffe
  • Kalorien
  • Geschmack
  • Dosierung
  • Allergien

Inhaltsstoffe

Wenn du deinen Weight Gainer selber machst, brauchst du nie mehr als 10 Zutaten, oft reichen schon 5 für einen wirksamen Weight Gainer.

Also achte am besten darauf, dass dein gekauftes Pulver auch eine sehr überschaubare Liste an Inhaltsstoffen hat.

Was sollte in einem Weight Gainer enthalten sein:

Nährstoff Beschreibung Beispiel
Kohlehydrate Vor allem hochwertige Kohlehydrate, die leicht verdaulich sind und wenig Fett haben. Hafermehl oder Maltodextrin
Eiweiß Eiweiß unterstütz den Muskelaufbau und hierbei sollten qualitativ hochwertige Eiweißquellen genutzt werden. Milchprotein, Hanfprotein, Reisprotein
Kreatin Es stellt eine indirekte Energiequelle, die der Körper auch in einem gewissen Maß selbst produziert. Enthalten in Fisch und Fleisch

Kalorien

Um zuzunehmen musst du dich im Kalorienüberschuss befinden. Deswegen ist bei Weight Gainern ist die Kalorienmenge pro Portion ein sehr wichtiger Faktor.

Je nachdem welche Milch du verwendest, kannst du die Kalorien pro Portion deutlich beeinflussen. (Bildquelle: unsplash.com / Nikolai Chernichenko)

Ein guter Weight Gainer hat pro Shake ungefähr 400 – 700 Kalorien. Diese können aber nach Ziel und Zubereitung variieren. Wenn du mehr Kalorien brauchst, kannst du deinen Shake, statt mit Wasser, mit Milch zubereiten.

Geschmack

Bei den aller meisten Weight Gainer Pulver sind Aromen beigesetzt, die den Shake mit Geschmack versehren.

Je nach Vorliebe, kannst du zwischen vielen verschiedenen Geschmackssorten wählen. Die häufigsten sind Vanille und Schokolade.

Wenn du etwas spezielles willst, kannst du dir auch sehr leicht deinen eignen Weight Gainer ohne Pulver machen und damit auch den Geschmack selbst bestimmen.

Dosierung

Die Dosierung ist von Weight Gainer zu Weight Gainer unterschiedlich. Am besten bist du beraten, wenn du dich an die Angaben des Herstellers hältst.

Achte bei der Dosierung immer genau auf die Angaben des Herstellers und auch auf deinen Bedarf. (Bildquelle: unsplash.com / Maria Molinero)

Oft steht die Dosierung und Einnahmehäufigkeit in Verbindung mit deinem Ziel und deinem Gewicht.

Dabei siehst du dir am besten an wie viele Kalorien eine Portion hat und wenn das genau passt, super, solltest du mehr oder weniger brauchen, kannst du mit Hilfe der Schlussrechnung ausrechnen wie viel Gramm du vom Weight Gainer brauchst.

(https://www.mathepower.com/dreisatz.php)

Allergien/Unverträglichkeiten

Wenn du Allergien oder Unverträglichkeiten hast, solltest du dich vor dem Kauf informieren ob das Pulver Inhaltsstoffe hat, die du nicht verträgst.

In der Beschreibung des Produkts steht oft ob das Pulver gluten- und/oder laktosefrei ist, oft stehen solche Informationen auch schon im Titel. Selbiges gilt auch wenn du vegan oder vegetarisch lebst.

Am sichersten bist du dran wenn du deinen Weight Gainer selber machst, dabei hast du die Zutaten genau im Blick und es ergeben sich keine möglichen Überraschungen.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Weight Gainer

Wann sollen Weight Gainer am besten eingenommen werden?

Da sich diese Frage nicht allgemein beantworten lässt, liest du am besten in der Beschreibung deines Weight Gainers nach.

Bei den allermeisten Herstellern von Weight Gainern wird in der Beschreibung ein Vorschlag zur Einnahmehäufigkeit und zum Einnahmezeitpunkt angegeben. Falls dem nicht so ist, nimm besser Abstand von den Produkten.

Da man mehrere Portionen von Weight Gainern am Tag einnehmen kann, empfiehlt es sich, die tägliche Dosis aufzuteilen und als Snack zu verzehren.

Also generell können Weight Gainer zu jeder Tageszeit genommen werden.

Achte jedoch darauf, dass du den Shake oder Ähnliches nicht direkt vor dem Training zu konsumieren. Ein voller Magen hemmt beim Training und du kannst keine spitzen Leistungen erbringen.

Rezept: Weight Gainer selber machen

Wenn du 100 % wissen willst was in dem Weight Gainer drinnen ist den du konsumierst, kannst du ihn auch ganz einfach selber machen.

Im Internet kursieren viele verschiedene Rezepte und bestimmt auch eines das perfekt zu dir passt. Das gute wenn du dir deinen Weight Gainer selber machst ist, dass du gegebenfalls leicht Zutaten austauschen oder Mengen adaptieren kannst.

Nachfolgend hast du eine Videoanleitung in der du Schritt für Schritt mitmachen kannst (das Rezept für den Weight Gainer beginnt ab 1:40)

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.vitafy.at/koerpertyp-softgainer-hardgainer

[2] https://de.myprotein.com/thezone/supplemente/14107/

[3] https://www.dr-gumpert.de/html/weight_gainer.html

[4] https://www.prinz-sportlich.de/magazin/weight-gainer-selber-machen/

Bildquelle: 123rf.com / Alexeev A.

Warum kannst du mir vertrauen?

Redaktion
Redaktion
Die Redaktion von MEDMEISTER.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.