Vitamin D3 Tabletten

Unsere Vorgehensweise

30Analysierte Produkte

40Stunden investiert

18Studien recherchiert

94Kommentare gesammelt

Vitamin D3 ist heutzutage in aller Munde und es wird viel darüber gesprochen, sodass auch du sicherlich schon viel davon gehört hast. Allerdings ist es meist schwierig, die richtigen und wichtigen Informationen bei einer Flut an Nachrichten herauszufiltern. Deshalb bist du hier genau richtig.

Mit unserem Vitamin D3 Tabletten Test 2021 möchten wir dir alle wichtigen Informationen zum Thema Vitamin D3 mit auf den Weg geben. So lernst du nicht nur alles Wissenswerte über Vitamin D3 Tabletten, sondern auch über Wirkung, Dosierung, mögliche Nebenwirkungen sowie Alternativen zu Vitamin D3 Tabletten.




Das Wichtigste in Kürze

  • Vitamin D3 ist ein wichtiges, fettlösliches Vitamin, welches im Körper selbst durch die Haut und ausreichend UVB-Strahlen aus der Sonnenstrahlung hergestellt werden kann. Vitamin D3 reguliert und hilft dem Körper somit bei vielen Abläufen, beispielsweise beim Stoffwechsel sowie das Immunsystem, die Muskulatur und die Knochen zu stärken.
  • Bei der Einnahme von Vitamin D3 Tabletten muss insbesondere auf die richtige Dosierung, Alterseignung und auf Unverträglichkeiten geachtet werden. Die Dosierung sollte bestmöglich mit einem Arzt oder Apotheker abgesprochen werden.
  • Alternativen zu Vitamin D3 Tabletten sind zum Beispiel Vitamin D3 Tropfen oder andere arzneibasierte Präparate sowie natürliche Wege in Form von ausreichend frische Luft und Sonnenstrahlung oder Vitamin D3 reichhaltige Nahrungsmittel.

Vitamin D3 Tabletten Test: Favoriten der Redaktion

Die besten Allrounder Vitamin D3 + K2 Tabletten

Diese Tabletten Kombination aus Vitamin D3 + K2 von Natural Elements wurden ohne unerwünschte Zusatzstoffe hergestellt und sind dadurch nicht nur gentechnikfrei, sondern auch laktosefrei, glutenfrei und ohne Konservierungsstoffe. Die Tabletten von Natural Elements bieten hochdosierte Vitamin D3 Tabletten mit 5000 I.E. und beinhalten 180 Tabletten pro Dose.

Wenn du auf der Suche nach einer Vitaminkombination aus Vitamin D3 + K2 bist und das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmen sollte, bist du bei Natural Elements an der richtigen Adresse. Hier wird sowohl auf Nachhaltigkeit als auch auf Bio-Rohstoffe geachtet, sodass die Tabletten insbesondere für Allergiker oder Menschen mit Unverträglichkeiten geeignet sind.

Die besten veganen Vitamin D3 Tabletten

Die Vitamin D3 Tabletten von Luondu sind nicht nur vegan, sondern auch besonders nachhaltig und aus qualitativ hochwertigen Bio-Rohstoffen hergestellt. Eine Dose beinhaltet 180 Kapseln mit hochdosierten Vitamin D3 + K2 Tabletten. Es wird im Zuge der Gebrauchsanweisung empfohlen, alle 20 Tage jeweils 1 Tablette einzunehmen, da die Tabletten hochdosiert sind. Daher eignen sie sich nur für Erwachsene.

Legst du viel Wert auf Qualität, Nachhaltigkeit und pflegst du einen veganen Lebensstil, bist du bei Luondu richtig. Hier werden Vitamin D3 + K2 Tabletten in hoher Qualität zu einem passenden Preis unter fairen und nachhaltigen Bedingungen produziert.

Der beste Jahresvorrat an Vitamin D3 Tabletten

Die Vitamin D3 Tabletten von Nu U Nutrition bieten mit ihren 1000 I.E. dosierten Tabletten mit 365 Stück den idealen Jahresvorrat an Vitamin D3 Tabletten für Zuhause. Jeden Tag kann eine Tablette eingenommen werden, welche durch die Softgel-Kapsel besonders leicht zu schlucken ist. Zudem sind die Tabletten frei von Zusatzstoffen, enthalten allerdings Gelatine und sind somit nicht frei von tierischen Produkten.

Möchtest du zu einem günstigen Preis einen Jahresvorrat an Vitamin D3 Tabletten anlegen, bist du mit den Tabletten von Nu U Nutrition bestens versorgt. Mit einer Dosierung von 1000 I.E. decken die Tabletten den täglichen Vitamin D3-Bedarf ab und sind durch die Softgel-Kapsel obendrein noch einfach zu schlucken.

Kauf- und Bewertungskriterien für Vitamin D3 Tabletten

Beim Kauf von Vitamin D3 Tabletten kannst du auf verschiedene Aspekte achten, wie:

Bei Tabletten ist es besonders wichtig, vorher einen ärztlichen oder fachmännischen Rat einzuholen, um beispielsweise die richtige Dosierung für den eigenen Körper zu wissen. Im Folgenden werden die verschiedenen Kaufkriterien eingehender beschrieben.

Dosierung

Je nach der eigenen Gesundheit und des Körpers muss die jeweilige Dosierung am besten in Rücksprache eines Arztes festgelegt werden.

Die richtige Dosierung ist eines der wichtigsten Kriterien.

Zudem ist die Dosierung von Vitamin D3 Tabletten wichtig, weil durch bestimmte Nahrungsmittel bereits Vitamin D3 im Körper aufgenommen werden kann.

So muss die Dosierung auch auf die Ernährung und den Lebensstil abgestimmt sein, könnte es sonst zu einer Überdosierung kommen.

Größe der Tablette

Die Größe der Tablette ist ebenso ein nicht unwesentlicher Faktor bei der Entscheidung, welche Vitamin D3 Tabletten gekauft werden. Je nach eigenen Vorlieben ist es leichter, kleine beziehungsweise größere Tabletten zu schlucken und so kann auch auf dieses Kriterium Rücksicht genommen werden.

Zudem ist die Größe der Tablette hinsichtlich des Alters der einnehmenden Person nicht unwesentlich. Handelt es sich beispielsweise um ein Kleinkind sollte man lieber kleine Tabletten wählen, um dem Kind die Einnahme der Vitamin D3 Tabletten zu erleichtern.

Unverträglichkeiten

Bei der Wahl der richtigen Vitamin D3 Tabletten ist es bedeutend, auf mögliche Unverträglichkeiten zu achten und sich im Vorhinein bei einem Arzt oder Apotheker zu informieren. Einige Tabletten enthalten beispielsweise Laktose, die für viele eine Unverträglichkeit darstellt.

Alterseignung

Wie bereits beim Kriterium der Tablettengröße angesprochen wurde, ist die Alterseignung ein wesentlicher Faktor bei der Wahl der richtigen Vitamin D3 Tabletten. Bereits Säuglinge oder Kleinkinder weisen heutzutage Vitamin D3 Mangel auf, sodass auch sie diese Ergänzung für das gesunde Heranwachsen benötigen.

Daher sollte bei der Wahl der Vitamin D3 Tabletten darauf geachtet werden, ob diese dem Alter des Kindes entsprechen oder eine zu hohe Dosierung haben. Eine andere Möglichkeit wäre auch, auf eine Alternative zu Vitamin D3 Tabletten zurückzugreifen, zum Beispiel Vitamin D3 in Form von Tropfen.

Wechselwirkung mit anderen Medikamenten

Wichtig bei der Entscheidung der richtigen Vitamin D3 Tabletten ist auch die mögliche Wechselwirkung mit anderen Medikamenten.

Manche Tabletten dürfen nicht in Kombination mit anderen eingenommen werden, da ansonsten Nebenwirkungen oder anderen Reaktionen im Körper ausgelöst werden könnten.

Um die bestmögliche Wirkung der Vitamin D3 Tabletten zu erzielen, sollte also auch auf Reaktionen mit anderen Medikamenten oder Supplements geachtet werden, um sich selbst nicht zu schaden.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Vitamin D3 Tabletten ausführlich beantwortet

Um dich umfassend über die Wirksamkeit und Einnahme von Vitamin D3 Tabletten zu informieren und dir den aktuellen Wissenschaftsstand näherzubringen, haben wir dir in den nachfolgenden Absätzen alle wichtigen Informationen zusammengefasst.

Was ist Vitamin D3 und wie wirkt es?

Als Vitamin D wird eine Gruppe an fettlöslichen Vitaminen bezeichnet. Vitamin D hat jedoch eine Sonderstellung unter den Vitaminen, da es der Körper selbst herstellen kann. Die Vitamin D-Bildung geschieht über vorhandene Vorstufen der Haut durch die UVB-Strahlen aus der Sonnenstrahlung (1).

Somit ist Vitamin D streng genommen gar kein Vitamin, da es vom Körper selbst hergestellt werden kann.

Laut Definition sind Vitamine nämlich lebensnotwendige, organische Verbindungen, die vom Körper regelmäßig durch die Nahrung aufgenommen werden müssen. Bei genügend Sonnenstrahlung kann der Körper Vitamin D aber selbst produzieren (2).

Vitamin D3 Tabletten

Vitamin D3 Tabletten sind für viele verschiedene Abläufe im Körper zuständig und helfen dabei, den Knochenbau, die Muskulatur und das Immunsystem zu stärken. (Bildquelle: Filippos Sdralias/ unsplash.com)

Vitamin D3 ist ein Vertreter der Vitamin D-Gruppe und wird auch als Cholecalciferol bezeichnet. Vitamin D3 ist die wichtigste aktive Form und kann sowohl durch die Nahrung aufgenommen werden als auch in der Haut mithilfe der UVB-Strahlung (3).

Vitamin D3 ist an vielen Vorgängen im Körper beteiligt und wirkt auf unterschiedliche Weise:

  • Regulierung des Calcium- und Phosphat-Haushalts: Bei der Einnahme von Vitamin D3 Tabletten wird Cholecalciferol in der Leber und Niere in seine biologisch aktive Form umgewandelt (3).
  • Stoffwechselvorgänge: Auch bei den Stoffwechselvorgängen hat Vitamin D3 eine entscheidende Rolle: es fördert die Aufnahme von unterschiedlichen Stoffen, wie bespielsweise Calcium aus dem Verdauungstrakt und hilft somit bei der Verdauung und Stoffwechselvorgängen (1).
  • Stärkung der Knochen: Bei einem Vitamin D3 Mangel entsteht nach kurzer Zeit auch ein Calcium Mangel, da der Körper durch das fehlende Vitamin D3 nicht mehr genügend Calcium durch die Nahrung aufnehmen kann. Dadurch entzieht der Körper Calcium aus den Knochen, um einen Ausgleich zu schaffen, was jedoch zur Demineralisierung der Knochen führt. Daher ist Vitamin D3 wichtig zur Stärkung der Knochen (4).
  • Förderung einer normalen Muskelfunktion: Vitamin D3 hat einen direkten Effekt auf die Muskulatur und ist besonders für ältere Menschen wichtig, da es das Sturzrisiko verringert (5).
  • Erhaltung normaler und starker Zähne: Vitamin D3 stärkt nicht nur die Knochen und Muskulatur, sondern auch die Zähne (6).
  • Normale Funktionsfähigkeit des Immunsystems: Durch die Einnahme von Vitamin D3 wird ebenso die Funktionsfähigkeit des Immunsystems gestärkt und hilft dabei, den Körper gesund zu halten (7).

Durch die unterschiedliche Wirksamkeit von Vitamin D3 im Körper und dessen Unterstützung bei entscheidenden Regulierungen und Vorgängen ist Vitamin D3 essentiell für die allgemeine Gesundheit.

Wann und für wen ist die Einnahme von Vitamin D3 Tabletten sinnvoll?

Grundsätzlich ist die Einnahme von Vitamin D3 für jeden Menschen, egal welches Geschlecht oder Alter, wichtig, da Vitamin D3 für viele verschiedene Aufgaben im Körper verantwortlich ist und einen wesentlich zur Gesundheit beiträgt.

Leicht dosierte Vitamin D3 Tabletten können demnach von jedem Menschen eingenommen werden. Bei schwerwiegenderen Mängeln sollte eine genaue Dosierung mit dem Arzt oder Apotheker festgemacht werden. Die Einnahme von Vitamin D3 Tabletten ist somit nicht nur dann ratsam, wenn bereits ein Mangel vorliegt, sondern kann auch zur natürlichen Ergänzung des Vitamins eingenommen werden (4).

Können Vitamin D3 Tabletten auch während der Schwangerschaft eingenommen werden?

Die Frage, ob Vitamin D3 Tabletten auch während der Schwangerschaft eingenommen werden können, ist in der Wissenschaft umstritten.

Vitamin D3 Tabletten

Ob auch während der Schwangerschaft Vitamin D3 Tabletten eingenommen werden können, ist laut aktuellem Forschungsstand umstritten. Daher ist zu empfehlen, Vitamin D3 Tabletten nur in Absprache mit einem Arzt einzunehmen. (Bildquelle: Volodymyr Hryshchenko / unsplash.com)

Einige Studien gehen von einem positiven Effekt aus, wenn während der Schwangerschaft in Absprache mit dem Arzt und der richtigen Dosierung auch Supplements wie Vitamin D3 eingenommen werden, da Vitamin D3 bei vielen Entwicklungen im Körper mithilft und zum Beispiel den Knochenbau oder Muskulatur fördert (8).

Zudem ist die Zufuhr von genügend Sonnenstrahlen auch während der Schwangerschaft sowohl für die Mutter als auch das Kind für die Entwicklung und Gesundheit von Bedeutung, wobei Vitamin D3 Tabletten hilfreich sein können (8).

Andere Studien gehen allerdings von einem negativen Effekt aus, wenn Vitamin D3 Tabletten auch während der Schwangerschaft eingenommen wird. Diese Forschungen gehen davon aus, dass Kinder wahrscheinlicher eine Nahrungsmittelallergie erleiden können, wenn während der Schwangerschaft Supplements wie Vitamin D3 eingenommen werden (9).

Durch den Stand der Wissenschaft kann auf die Frage, ob auch während der Schwangerschaft Vitamin D3 Tabletten eingenommen werden können, keine eindeutige Antwort gegeben werden.

Daher empfiehlt es sich, diese Entscheidung gemeinsam mit einem Arzt abzusprechen und anhand des persönlichen Gesundheitszustands zu treffen.

Was kosten Vitamin D3 Tabletten?

Die Preise von Vitamin D3 Tabletten unterscheiden sich je nach Art, Dosierung und Anzahl der enthaltenen Tabletten. Für einen besseren Preisvergleich haben wir hier unterschiedliche Vitamin D3 Tabletten und ihre Preise aufgelistet:

Tablettenart Preis
Vitamin D3 4000 I.E. ca. 15-20 Euro
Vitamin D3 5000 plus K2 200 ca. 25-30 Euro
Vitamin D3 plus Calcium ca. 10-20 Euro

Vitamin D3 Tabletten gibt es auch mit zusätzlichen Supplements, wie Calcium oder K2 zu kaufen. Je nach dem, welche Art von Vitamin D3 Tabletten benötigt werden, unterscheidet sich somit auch der Preis.

Wenn du lediglich auf der Suche nach Vitamin D3 Tabletten ohne zusätzliche Supplements bist, sind die Tabletten bereits in einer niedrigen Preisklasse zu kaufen. Vitamin D3 Tabletten mit Zusatzelementen wie Calcium können aber auch zu einem günstigen Preis gekauft werden.

Wo kann ich Vitamin D3 Tabletten kaufen?

Da die Nachfrage an Vitamin D3 Tabletten immer größer wird, bieten heutzutage immer mehr Geschäfte diese Art von Supplements an. In folgenden Geschäften können Vitamin D3 Tabletten gekauft werden:

  • Apotheke
  • Drogerie
  • Reformhaus

Vitamin D3 Tabletten können natürlich auch online gekauft werden, beispielsweise durch einen Apothekenshop, aber auch andere Online-Shops, die Supplements vertreiben. Hier lohnt es sich meist größere Mengen zu kaufen, da du die Vitamin D3 Tabletten dann günstiger ersteigern kannst.

Welche Arten von Vitamin D3 Tabletten gibt es?

Die verschiedenen Arten von Vitamin D3 Tabletten ergeben sich aus der Dosierung, den Inhaltsstoffen und dem Verwendungszweck. Grundsätzlich kann daher zwischen diesen Arten von Vitamin D3 Tabletten unterschieden werden:

Art Beschreibung
Dosierung Die Dosierung von Vitamin D3 kann von 200-20.000 I.E. (Internationalen Einheiten) reichen. Je nach Bedarf und Gesundheitszustand sollte die Art der Dosierung auf den eigenen Körper in Absprache mit einem Arzt erfolgen.
Inhaltsstoffe Es gibt verschiedene Arten von Vitamin D3, die sich in ihren Inhaltsstoffen unterscheiden. Beispielsweise kann Vitamin D3 in Kombination mit dem Vitamin K2 oder mit Calcium gekauft werden.
Verwendungszweck Je nach Verwendungszweck unterscheidet man zwischen zwei Arten von Vitamin D3 Tabletten: sie können einerseits als Nahrungsergänzungsmittel dienen, andererseits als Arzneimittel verschrieben werden.

Um für sich selbst die richtige Art von Vitamin D3 Tabletten zu finden, ist es wichtig zu wissen, welche Dosierung die richtige für den eigenen Körper und Bedarf ist, ob weitere Inhaltsstoffe oder Supplements helfen können und ob die Einnahme als Ergänzung oder ein vom Arzt verschriebenes Medikament ist.

Wie viele Vitamin D3 Tabletten sollten täglich eingenommen werden?

Die richtige tägliche Dosierung von Vitamin D3 Tabletten ist abhängig von der eigenen Gesundheit und des individuellen Bedarfs an Vitamin D3.

Zu empfehlen ist, die richtige Dosierung mit einem Arzt oder Apotheker abzusprechen, um eine Überdosierung zu verhindern.

Zudem ist die Dosierung in Abstimmung mit der Ernährung und dem regelmäßigem Aufenthalt im Freien zu treffen, da es sonst leicht zu einer Überdosierung an Vitamin D3 kommen könnte.

Ein Referenzwert für die Vitamin D3-Zufuhr bei fehlender körpereigenen Bildung beträgt laut der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) 20 Mikrogramm pro Tag. Dieser Richtwert wurde aus Studien von der DGE abgeleitet und soll für alle Altersgruppen gültig sein (10).

Zudem ist eine höhere Dosierung während der Wintermonate wahrscheinlicher, bekommt der Körper durch die kürzeren Tage weniger Sonnenstrahlung (2).

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Vitamin D3 Tabletten auftreten?

Nebenwirkungen bei der Einnahme von Vitamin D3 Tabletten treten meist dann auf, wenn eine Überdosierung droht oder man gewisse Tabletten aufgrund von Unverträglichkeiten nicht gut aufnehmen kann.

Folgende Nebenwirkungen könnten bei der Einnahme von Vitamin D3 Tabletten auftreten (3):

  • Übelkeit
  • Bauchschmerzen
  • Hautausschläge
  • Appetitlosigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Nervosität
  • Schwächegefühl
  • Extremer Durst

Je nach Reaktionen des eigenen Körpers können die Nebenwirkungen individuell auftreten und nicht alle Nebenwirkungen müssen zwingend erscheinen. Diese Auflistung beinhaltet lediglich Beispiele von möglichen Nebenwirkungen, die bei der Einnahme von Vitamin D3 Tabletten auftreten könnten.

Welche Alternativen gibt es zu Vitamin D3 Tabletten?

Neben Vitamin D3 Tabletten gibt es auch noch andere Alternativen, wie Vitamin D3 in den Körper aufgenommen werden kann. Die Alternativen sind:

Alternative Beschreibung
Vitamin D3 Tropfen Vitamin D3 Tropfen dienen auch einerseits als Nahrungsergänzungsmittel, andererseits auch als Arzneimittel. Sie wirken ebenso wie Tabletten und müssen richtig dosiert werden, sind in der Einnahme aber leichter als Tabletten, da sie aus flüssiger Form bestehen.
Ernährung Durch die Ernährung kann auf natürlichem Weg Vitamin D3 in den Körper aufgenommen werden. Lebensmittel mit hohem Vitamin D3-Gehalt sind beispielsweise Lachs, Leber, Speisepilze, Margarine und Eigelb (10).
Ausreichend frische Luft und Sonnenstrahlung Hier kommt es auf die gesunde Mitte an: frische Luft und ausreichend Sonnenstrahlung ist für den Vitamin D3-Gehalt wichtig, denn die eigene Bildung im Körper trägt zu 80-90 % zur Herstellung von Vitamin D3-Versorgung bei (10). So kann auf natürlichem Weg Vitamin D3 dem Körper zugefügt werden.

Neben diesen Alternativen gibt es noch weitere Möglichkeiten, wie man Vitamin D3 dem Körper zuführen kann, beispielsweise durch andere Medikamente oder Therapiemöglichkeiten.

Vitamin D3 Tabletten

Ausreichend frische Luft und genügend Sonnenstrahlung sind wichtig für die natürliche Zufuhr von Vitamin D3 in den Körper und eine einfache Alternative zu Vitamin D3 Tabletten. (Bildquelle: Amy Humphries / unsplash.com)

Wichtig dabei ist, die für sich am besten geeignete Methode zur Aufnahme von Vitamin D3 zu finden, um der eigenen Gesundheit etwas Gutes zu tun.

Bildquelle: Popov/ 123rf.com

Einzelnachweise (10)

1. Bärbel Tschech: Naturmedizinischer Wirkstoff Vitamin D3. Cholecalciferol. Auf: pascoe.de
Quelle

2. Prof. Dr. Jörg Spitz: Superhormon Vitamin D. So aktivieren Sie Ihren Schutzschild gegen chronische Erkrankungen.Reihe: GU Reader, 128 Seiten (D), ISBN 978-3-8338-2272-8 Gräfe und Unzer Verlag.
Quelle

3. Pschyrembel Redaktion online: Cholecalciferol [Arnzeimittel]. 03/2020.
Quelle

4. Dr. Alexandra Schek: Vitamin D - ein unterschätzter Mikronährstoff. In: Fachzeitschrift Ernährung im Fokus 2018.
Quelle

5. Prof. Dr. Med. Heike A. Bischoff-Ferrari: Zukunftspotenzial Vitamin D. In: Gesund Leben 2015-2.
Quelle

6. Prof. Dr. Med. Heike A. Bischoff-Ferrari: In drei Schritten zu starken Knochen. Vitamin D, Kalzium und Bewegung. International Osteoporosis Foundation 2011.
Quelle

7. Seasonal vitamin D deficiency propagates HIV Anna K. Coussens, Celeste E. Naude, Rene Goliath, George Chaplin, Robert J. Wilkinson, Nina G. Jablonski Proceedings of the National Academy of Sciences Jun 2015, 112 (26) 8052-8057; DOI: 10.1073/pnas.1500909112
Quelle

8. Environmental selection during the last ice age on the mother-to-infant transmission of vitamin D and fatty acids through breast milk Leslea J. Hlusko, Joshua P. Carlson, George Chaplin, Scott A. Elias, John F. Hoffecker, Michaela Huffman, Nina G. Jablonski, Tesla A. Monson, Dennis H. O’Rourke, Marin A. Pilloud, G. Richard Scott Proceedings of the National Academy of Sciences May 2018, 115 (19) E4426-E4432; DOI: 10.1073/pnas.1711788115
Quelle

9. Weisse, K., Winkler, S., Hirche, F., Herberth, G., Hinz, D., Bauer, M., Roeder, S., Rolle-Kampczyk, U., von Bergen, M., Olek, S., Richter, T., Diez, U., Borte, M., Stangl, G.I., Lehmann, I. (2013): Maternal and newborn vitamin D status and its impact on food allergy development in the German LINA cohort study. Allergy 68 (2), 220 – 228.
Quelle

10. Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.: Ausgewählte Fragen und Antworten zu Vitamin D. Gemeinsame FAQ des BfR, der DGE und des MRI vom 22. Oktober 2012.
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Wissenschaftlicher Artikel
Bärbel Tschech: Naturmedizinischer Wirkstoff Vitamin D3. Cholecalciferol. Auf: pascoe.de
Gehe zur Quelle
Fachbuch
Prof. Dr. Jörg Spitz: Superhormon Vitamin D. So aktivieren Sie Ihren Schutzschild gegen chronische Erkrankungen.Reihe: GU Reader, 128 Seiten (D), ISBN 978-3-8338-2272-8 Gräfe und Unzer Verlag.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche medizinische Datenbank
Pschyrembel Redaktion online: Cholecalciferol [Arnzeimittel]. 03/2020.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Dr. Alexandra Schek: Vitamin D - ein unterschätzter Mikronährstoff. In: Fachzeitschrift Ernährung im Fokus 2018.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel und Studie
Prof. Dr. Med. Heike A. Bischoff-Ferrari: Zukunftspotenzial Vitamin D. In: Gesund Leben 2015-2.
Gehe zur Quelle
Fachbuch
Prof. Dr. Med. Heike A. Bischoff-Ferrari: In drei Schritten zu starken Knochen. Vitamin D, Kalzium und Bewegung. International Osteoporosis Foundation 2011.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Seasonal vitamin D deficiency propagates HIV Anna K. Coussens, Celeste E. Naude, Rene Goliath, George Chaplin, Robert J. Wilkinson, Nina G. Jablonski Proceedings of the National Academy of Sciences Jun 2015, 112 (26) 8052-8057; DOI: 10.1073/pnas.1500909112
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Environmental selection during the last ice age on the mother-to-infant transmission of vitamin D and fatty acids through breast milk Leslea J. Hlusko, Joshua P. Carlson, George Chaplin, Scott A. Elias, John F. Hoffecker, Michaela Huffman, Nina G. Jablonski, Tesla A. Monson, Dennis H. O’Rourke, Marin A. Pilloud, G. Richard Scott Proceedings of the National Academy of Sciences May 2018, 115 (19) E4426-E4432; DOI: 10.1073/pnas.1711788115
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Weisse, K., Winkler, S., Hirche, F., Herberth, G., Hinz, D., Bauer, M., Roeder, S., Rolle-Kampczyk, U., von Bergen, M., Olek, S., Richter, T., Diez, U., Borte, M., Stangl, G.I., Lehmann, I. (2013): Maternal and newborn vitamin D status and its impact on food allergy development in the German LINA cohort study. Allergy 68 (2), 220 – 228.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.: Ausgewählte Fragen und Antworten zu Vitamin D. Gemeinsame FAQ des BfR, der DGE und des MRI vom 22. Oktober 2012.
Gehe zur Quelle
Testberichte