Vitamin B9

Unsere Vorgehensweise

24Analysierte Produkte

38Stunden investiert

11Studien recherchiert

115Kommentare gesammelt

Vitamin Ergänzungsprodukte gibt es in vielen Farben und Formen. Vitamin B9 Präparate werden besonders in der Schwangerschaft vermehrt eingenommen, um Fehlbildungen vorzubeugen. Aber auch einer Reihe anderer Konditionen kann man mit Vitamin B9 Supplementation vorbeugen.

In unserem großen Vitamin B9 Test 2021 wollen wir dir die Vorzüge und Gefahren von Vitamin B9 in verschiedenen Konzentrationen vorstellen und dich mit dem nötigen Wissen ausstatten, um selbst zu entscheiden, ob und wie du Vitamin B9 Ergänzungsprodukte in deine Ernährung integrierst. Außerdem zeigen wir dir die besten Lebensmittel, um Vitamin B9 auf natürlichem Wege aufzunehmen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Vitamin B9 wird auch Folat oder Folsäure genannt und ist ein essentieller Baustein für die Zellteilung und Blutbildung.
  • Besonders während der Schwangerschaft ist eine Supplementation von Vitamin B9 durch Ergänzungsmittel wichtig um Fehlbildungen vorzubeugen.
  • Der empfohlene Tagesbedarf für den Durchschnittsmenschen liegt bei 300 Mikrogramm pro Tag. Dieser wird aber von den meisten Menschen nicht erreicht.

Vitamin B9 Test: Favoriten der Redaktion

Das beste reguläre Vitamin B9 Produkt

Bei diesem Produkt von Greenfood bekommst du 180 Dosen von Vitamin B9 in Tablettenform für etwa 13 Euro. Die Dosierung von 400 Mikrogramm eignet sich sowohl für den Normalgebrauch als auch als Ergänzung für die Schwangerschaft.

Mit etwa 7 Cent pro Tablette ist dies ein kostengünstiges Allroundprodukt welches wir dir empfehlen können, wenn du deinem Vitamin B9 Haushalt ein wenig auf die Sprünge helfen willst. Interessant ist auch, dass die Tabletten 100% Vegan sind.

Das beste Vitamin B9 Produkt für Schwangere

Mit einer Dosierung von 800 Mikrogramm pro Tablette richtet sich Folioforte explizit an Schwangere Frauen. Die 90 Pillen gibt es optional auch als Abo, wodurch du ein wenig sparst. Zusätzlich zur Folsäure enthalten die Tabletten auch Jod und Vitamin D3 und B12.

Mit aufgerundeten 9 Cent pro Tablette ist Folioforte etwas teurer, was aber auch an der erhöhten Dosierung liegt. Folioforte ist des Weiteren Testsieger bei Stiftung Warentest und wird gerne von Ärzten bei Schwangerschaften empfohlen.

Das beste Multivitamin Produkt mit Vitamin B9

Lediglich 200 Mikrogramm Vitamin B9 pro Tablette kann Multivitamin A-Z von Vit4ever aufwarten, was jedoch für Nichtschwangere eine durchaus ausreichende Ergänzung ist. Zusätzlich zur Folsäure enthält dieses Produkt noch 31 weitere Vitamine und Spurenelemente.

Als praktischer Jahresvorrat mit 365 Tabletten kannst du deinem Körper hiermit das Jahr über eine Breite Auswahl an Vitaminen zur Verfügung stellen. Mit etwa 6 Cent pro Tablette sind sie zusätzlich noch ziemlich günstig.

Kauf- und Bewertungskriterien für Vitamin B9 Produkte

Beim Kauf von Vitamin B9 Produkten kannst du auf verschiedene Aspekte achten, wie:

Im Folgenden wollen wir dir etwas genauer erklären, worum es sich bei diesen Kriterien handelt und auf was du achten solltest.

Darreichungsform

Folsäure wird oral angewendet oder als Injektion (wenn oral nicht möglich ist oder wenn mit der Standarddosierung keine ausreichende Wirksamkeit erzielt werden kann).

  • Tabletten: Eine der häufigsten Anwendungsarten von Nahrungsergänzungsmitteln sind einfache Tabletten. Du kannst in der Anwendung wenig falsch machen und weißt immer genau wie viel zusätzliches Vitamin B9 du zu dir nimmst. Des Weiteren sind sie unkompliziert zu verstauen, wenn du auf Reisen gehst oder deinen Vitaminvorrat gerne immer zur Hand hast.
  • Kapseln: Kapseln besitzen eine feste Schale die meist aus Gelatine oder Cellulose besteht. Im inneren, geschützt durch die Schale, ist der Wirkstoff, meist in Pulver, manchmal auch in Flüssigform.
  • Pulver: Wasserlösliche Pulver sind bei Nahrungsergänzungsmitteln ebenfalls sehr beliebt. Der größte Vorteil hierbei ist, dass man die Menge individuell anpassen kann. Ein Pulver lässt sich außerdem relativ einfach ins Essen integrieren, wie Jogurts, Shakes oder Smoothies oder einfach in Wasser auflösen und trinken. Natürlich muss man sich bewusst sein, dass ein Pulver im Essen eventuell den Geschmack beeinträchtigt.
  • Injektion: Falls eine andere Aufnahme nicht Möglich ist, oder die notwendige Menge besonders hoch ist, kann Vitamin B9 auch als Injektion verabreicht werden. Hierbei solltest du dich auf die Anleitung deines Arztes verlassen.
  • Nahrung: Die einfachste Art und Weise mehr Vitamin B9 zu sich zu nehmen, ist die Ernährung ein wenig umzustellen. Manchmal reicht es schon gewisse Nahrungsmittel in den Essensplan zu integrieren, um einem Vitamin B9 Mangel vorzubeugen.

Dosierung

Die für dich passende Vitamin B9 Dosierung hängt von deinem Bedarf und von der normalen Zufuhr durch Essen ab. Hierbei haben schwangere Frauen einen weitaus höheren Bedarf an Folsäure, weswegen verschiedene Präparate sich speziell an diese Gruppe richten.

Gängige empfohlene Dosierungen liegen zwischen 300 und 550 Mikrogramm. In gewissen Situationen sind allerdings auch weitaus höhere Dosen vonnöten. Prinzipiell empfehlen wir dir jedoch, Dosierungen über 1000 Mikrogramm nur in Rücksprache mit einem Arzt einzunehmen (1).

Packungsgröße

Die optimale Packungsgröße hängt von Faktoren wie Darreichungsart, Haltbarkeit, Anwendungsdauer und deinen persönlichen Umständen ab. Tabletten und Pulver wird meistens in größeren Mengen angeboten und bieten sich an, wenn du planst über längere Zeit regelmäßig Vitamin B9 Produkte zu dir zu nehmen.

Natürlich sind auch kleinere Packungen erhältlich, meist jedoch für einen etwas höheren Preis. Wenn du Vitamin B9 Produkte allerdings zunächst ausprobieren möchtest, lohnt sich vielleicht dennoch der Griff zur kleineren Packung.

Weitere Inhaltsstoffe

Je nach Darreichungsform sind in den Vitamin B9 Produkten noch weitere Inhaltsstoffe vorhanden. Besonders Tabletten haben viele zusätzliche Stoffe die dafür sorgen, dass sie sich gut lagern lassen, aber dennoch im Magen problemlos auflösen.

Des Weiteren gibt es viele Multivitaminpräparate, die eine breite Menge an zusätzlichen Vitaminen enthalten.

Wenn du Allergien hast, dann solltest du darauf achten, dass das Vitamin B9 Produkt frei von den entsprechenden Allergenen, wie Mais, Soja, Hefe, Gluten und Laktose ist. Für Vegetarier und Veganer ist es wichtig zu wissen, ob dem Produkt Gelatine oder andere tierische Substanzen beigemengt ist.

Ratgeber: Fragen mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Vitamin B9 kaufst

Um dich umfassend über die Wirksamkeit von Vitamin B9 zu informieren und dir den aktuellen Stand der Wissenschaft näherzubringen, haben wir dir alle wichtigen Informationen in den folgenden Abschnitten zusammengefasst.

Was ist Vitamin B9 und wie wirkt es?

Vitamin B9, auch als Folat oder Folsäure bekannt ist ein Vitamin aus dem B-Komplex. Folsäure beschreibt hierbei die synthetisch hergestellte Version, während Folat die Summe aller folatwirksamen Verbindungen bezeichnet.

Hierbei ist es wichtig zu erwähnen, dass die meisten Nahrungsergänzungsmittel hochoxidierte synthetische Folsäure verwenden, welche in der Natur nicht vorkommt. Diese muss erst vom Körper in die nutzbare Version umgebaut werden, wobei einige Menschen Schwierigkeiten haben könnten.

Wirkung bei Schwangerschaften

Vitamin B9 Nahrungsergänzungsmittel werden besonders bei Schwangerschaften häufig eingesetzt. Während die empfohlene Tagesdosis bei einem normalen Menschen etwa 300 Mikrogramm beträgt, so wird schwangeren Frauen eine erhöhte Zufuhr von 550 Mikrogramm und mehr empfohlen.

Hintergrund dieses erhöhten Bedarfs ist vor allem die Prävention von Komplikationen und Fehlbildungen des Fötus. Namentlich ein bedeutender Rückgang des Neuralrohrdefekt wird auf ausreichende Folsäurezufuhr während der Schwangerschaft zurückgeführt(2).

Wirkung auf das Blutbild

Da Folsäure einen maßgeblichen Anteil an der Bildung von Blutkörperchen hat, kann eine Vitamin B9 Unterversorgung zur Blutarmut führen.

Die megaloblastäre Anämie beschreibt eine mangelnde Produktion roter Blutkörperchen aufgrund von Vitamin-B12-, Thiamin- oder Folsäuremangel. Dies wurde durch mehrere Studien bestätigt, die überzeugend einen Zusammenhang zwischen Vitamin B9 Mangel und Anämie herstellen(3).

Vitamin B9

Folsäure ist ein essentieller Baustein für die Blutproduktion. (Bildquellen: pina messina / unsplash)

Aber nicht nur bei Blutarmut, sondern auch bei erhöhtem Blutdruck kann Vitamin B9 positiv einwirken. So fand eine amerikanische Studie, dass besonders bei jungen Frauen mit hoher Vitamin B9 Ernährung das Risiko von Bluthochdruck signifikant reduziert wurde(4).

Wirkung gegen Bauchspeicheldrüsenkrebs

Bauchspeicheldrüsenkrebs ist eine der häufigeren Krebsarten mit etwa 18.000 Neuerkrankungen pro Jahr. Hauptsächlich werden Rauchen, Übergewicht und Vitamin D Mangel damit in Verbindung gebracht.

Eine chinesische meta-Analyse mehrerer Studien geht jedoch davon aus, dass eine ausreichende natürliche Vitamin B Zufuhr das Risiko an Bauchspeicheldrüsenkrebs zu erkranken bedeutend reduzieren kann. Hierbei muss angemerkt werden, dass die Befunde für natürliches durch Nahrungsmittel aufgenommenes Folat gilt, nicht für Nahrungsergänzungsmittel(5, 6).

Weitere positive Auswirkungen

Vitamin B9 ist für die Tellzeilung in unseren Körpern unentbehrlich. Eine starke Unterversorgung kann schwere Konsequenzen haben, die wir vielleicht gar nicht mit Vitamin B9 Mangel in Verbindung bringen. Besonders bei Menschen mit Vitamin B9 Mangel kann eine Reihe positiver Wirkungen festgestellt werden, wenn der Haushalt ausgeglichen wird.

Vitamin B9 hilft bei Depressionen und kann dein Herz-Keislauf-System unterstützen. (Bildquelle: unsplash / Krists Luhaers)

So gibt es Grund zur Annahme, dass eine erhöhte Vitamin B9-Zufuhr nicht nur gegen Depression oder Demenz hilft, sondern auch das Risiko des ersten Herzinfarkts deutlich verringern kann.

So berichtet eine chinesische Studie, dass die Beigabe von Folsäure zusätzlich zur Standardmedikation deutlich bessere Werte liefert und das Risiko eines Herzinfarktes verringert(7, 8).

In Frankreich derweil wurde festgestellt, dass sich Vitamin B9-Ergänzung positiv auf die Demenzrate in der Bevölkerung auswirkt(9).

Eine erhöhte Vitamin B9-Aufnahme kann bei der Prävention einer Vielzahl verschiedener Krankheiten helfen, wie Bauchspeicheldrüsenkrebs, Depression und Demenz.

Wann und für wen ist die Einnahme von Vitamin B9 sinnvoll?

Eine ausreichend hohe Versorgung mit Vitamin B9 geht mit teilweise deutlich reduzierten Risiken in den verschiedensten Bereichen einher. Es spielt daher vor allem in der Prävention eine wichtige Rolle.

Mit Folsäure angereichertes Salz ist in den meisten Supermärkten erhältlich.

Allerdings erreichen die meisten Menschen die empfohlene Dosis von 300 Mikrogramm pro Tag nicht, der Durchschnitt liegt eher bei 180 Mikrogramm pro Tag. Um dem Entgegen zu wirken, gibt es einige Ansätze in denen erwägt wird Folsäure gängigen Lebensmitteln beizumischen.

So wird seit einiger Zeit bereits mit Folsäure angereichertes Salz in den Supermärkten angeboten, zu erkennen an der gelblichen Färbung.

Auch die Beimengung von Folsäure in Mehl wird seit einiger Zeit diskutiert, um die Unterversorgung mit Vitamin B9 in Deutschland zu bekämpfen. Zwar werden außer Salz bereits einige Produkte wie Cerealien oder Getränke mit Folsäure angereichert, durch unterschiedliches Konsumentenverhalten kann dadurch jedoch nicht gesichert werden, dass die breite Bevölkerung ausreichend versorgt wird(1).

Vorteile
  • Die gesamte Bevölkerung wird erreicht
  • Neuralrohrdefektrate geht, wie durch andere Länder bewiesen, zurück
  • Anämie wird bekämpft
Nachteile
  • In Kombination mit anderen Anreicherungen kann es zu einer erhöhten Überversorgung kommen
  • Schwangere müssen trotzdem noch Vitamin B9 Präparate zu sich nehmen
  • Ältere Bevölkerung ist besonders anfällig für Vitamin B9 Überversorgung

Schlussendlich spricht sich das RKI sowie das BFR gegen eine Bundesweite obligatorische Anreicherung von Mehl mit Folsäure aus. Gründe dafür sind, dass obwohl bei Ländern, die bereits Mehl mit Vitamin B9 versehen ein Sinken der Neuralrohrdefektrate zu beobachten ist, die Risiken einer Überversorgung besonders für die ältere Bevölkerung zu gefährlich sei(1).

Schwangere Frauen sollten auf jeden Fall Vitamin B9 Ergänzungsmittel zu sich nehmen, da ihr erhöhter Bedarf von etwa 550 Mikrogramm pro Tag in den meisten Fällen nicht durch die normale Nahrungsaufnahme gedeckt ist.

Die Chance auf Neuralrohrdefekt wird durch ausreichende Vitamin B9 Versorgung während der Schwangerschaft stark verringert.

Hierbei ist vor allem die Prävention des bereits erwähnten Neuralrohrdefekt von größter Bedeutung. Auch nach der Schwangerschaft, während der Stillphase, wird ein weiteres einnehmen von Vitamin B9 Präparaten empfohlen, um die adäquate Versorgung des Kindes zu gewährleisten(11).

Welche Rolle spielt Vitamin B9 in der Schwangerschaft?

Wie bereits angesprochen, ist der Vitamin B9 Spiegel besonders wichtig während der Schwangerschaft. Das Risiko von Neuralrohrdefekt kann mit adäquater Vitamin B Zufuhr signifikant verringert werden.

Schwangeren wird eine tägliche Vitamin B9 Zufuhr von 550 Mikrogramm pro Tag empfohlen

Schwangeren Frauen sowie Frauen die planen innerhalb der nächsten Monate Schwanger zu werden wird eine stark erhöhte Folsäurendosis von bis 400-1000 Mikrogramm pro Tag empfohlen. Bei vorherigen Komplikationen kann die Dosis sogar auf bis zu 5000 Mikrogramm erhöht werden. Das Risiko ist dabei besonders hoch bei folgenden Personengruppen:

  • Neuralrohrdefekt Vorerkrankung von Vater oder Mutter
  • Vorherige Schwangerschaft mit Neuralrohrdefekt
  • Neuralrohrdefekt bei der Familie der Mutter oder des Vaters
  • Diabetes der Mutter
  • Anti-Epilepsie Medizin

Wenn einer dieser Faktoren auf dich zutrifft, solltest du dich mit deinem Arzt über eine mögliche hoch dosierte Folsäureergänzung beraten(11).

Was kosten Vitamin B9 Produkte?

Leider übernehmen die Krankenkassen die Kosten für Vitamin B9 Produkte im Regelfall nicht, selbst wenn eine ärztliche Verschreibung vorliegt. Die gute Nachricht ist, dass Folsäure-Ergänzungsmittel im Regelfall recht preiswert sind.

Art Kosten
Tablette 0,04-0,07 Euro pro Tablette
Kapsel 0,2-0,4 Euro Pro Kapsel

Tabletten sind also deutlich günstiger, beinhalten aber meistens eine Reihe Zusatzstoffe. Pulver ist meist weitaus teurer. Wir haben es in diesem Fall nicht aufgeführt, weil es vergleichsweise ungewöhnlich für Vitamin B9 ist.

Wo kann ich Vitamin B9 Produkte kaufen?

Vitamin B9 Präparate existieren sowohl als Nahrungsergänzungsmittel als auch als medizinische Arznei. Dementsprechend kannst du in Apotheken und Drogeriemärkten genauso fündig werden wie bei Onlineshops. Wir haben dir ein paar mögliche Anlaufstellen aufgelistet:

  • amazon.de
  • dm
  • Apotheken
  • sunday.de

Egal wo du schlussendlich bestellst, achte darauf, dass du die korrekte Dosierung bestellst.

Was sind die besten Vitamin B9 Nahrungsmittel?

Die natürlichste Methode ist natürlich immer noch, den Vitamin B9 Haushalt durch die Nahrungszufuhr zu regulieren. Aktuell nehmen die Menschen in Deutschland durchschnittlich weniger Vitamin B9 zu sich als der empfohlene Tagesbedarf.

Spargel ist ein wunderbarer Vitamin B9 Lieferant. (Bildquelle: pixabay /Pezibear)

Damit du die positiven Effekte eines gut regulierten Vitamin B9 Haushalts auch ohne Ergänzungsmittel genießen kannst haben wir hier einige Nahrungsmittel für dich zusammengefasst, die einen besonders hohen Vitamin B9 Anteil haben.

  • Edamame: Japanische unreif geerntete Sojabohnen haben einen besonders hohen Vitamin B9 Anteil. Leider kann es hierzulande manchmal schwierig sein sie im Supermarkt zu finden. Wir empfehlen die Augen beim Asialaden offenzuhalten, denn mit etwa 311 Mikrogramm ist Edamame ein echtes Vitamin B9-Schwergewicht.
  • Linsen: Einfach und vielseitig. Ob indisches Curry oder deutsche Linsensuppe, abwechslungsreiches Essen ist mit Linsen nicht schwer. Zudem sind sie eine gute Quelle pflanzlicher Proteine.
  • Spargel: Ein ausgezeichneter Vitamin B9-Lieferant während der Spargelzeit. Spargel ist beliebt und liefert ausgezeichnete 149 Mikrogramm Vitamin B9 per 100 Gramm.
  • Basilikum, Koriander & Petersilie: Zwar wollen wir dir nicht vorschlagen deine Mahlzeiten mit Basilikum zu ersetzen, jedoch lohnt sich das Würzen und Verfeinern vieler Speisen mit frischen Kräutern nicht nur geschmacklich. Viele frische Kräuter haben einen hohen Vitamin B9 Anteil, den du dir zu Nutzen machen kannst.
  • Avocado: Ob zum Frühstück, als Guacamole oder im Salat, Avocados haben einen festen Platz in vielen Haushalten und der hohe Folatanteil ist nur einer der Gründe warum sie häufig zu den Superfoods gezählt werden.

Auswahl gibt es also genug. Jedoch kann nicht jeder seine Ernährung diesbezüglich Umstellen. Daher ist für einige der Griff zum Vitamin B9 Ergänzungsmittel praktischer.

Welche Arten von Vitamin B9 Produkten gibt es?

Abseits von der natürlichen Aufnahme von Vitamin B9 durch Nahrung, gibt es eine Vielzahl an Arzneien und Nahrungsmittelergänzungsprodukten mit denen du deinen Folathaushalt regulieren kannst. Hier stellen wir dir die drei beliebtesten Arten vor, in denen Vitamin B9 normalerweise genommen wird.

Art Vorteile Nachteile
Tabletten einfach zu verstauen, einfach zu dosieren, kostengünstig Viele zusätzliche Inhaltsstoffe, Schluckbeschwerden bei manchen Menschen
Kapseln besserer Schutz vor Licht, einfach zu verstauen, einfach zu dosieren weniger lange haltbar, Schluckbeschwerden bei manchen Menschen
Pulver einfach ohne Schluckbeschwerden einzunehmen, individuell dosierbar niedrigere Haltbarkeit, unpraktisch zu transportieren

Wir haben in diesem Beispiel Injektionen ausgelassen, da diese meist während medizinischen Behandlungen Anwendung finden und selten von Privatpersonen zu Hause genutzt werden.

Welchen Effekt haben Vitamin B9 Mangel und Überschuss?

Du hast mittlerweile bestimmt gemerkt, dass der Vitamin B9 Haushalt einen großen Einfluss auf deine Gesundheit haben kann. Im Folgenden wollen wir dir nochmal die Vorzüge und Gefahren von Vitamin B9 kurz zusammengefasst darstellen.

  • Vitamin B9 Mangel:
    • erhöhtes Neuralrohrdefektrisiko
    • erhöhtes Anämierisiko
    • Anfälliger für Herz-Kreislauf Probleme
  • Vitamin B9 Überschuss:
    • Kann bei Epileptikern ab 1 Milligramm krampf-auslösend wirken
    • Verschleiert Vitamin B12 Defizienz
    • bei stark erhöhter Aufnahme können Schlafstörungen, Erregung, Hyperaktivität, Übelkeit und Blähungen auftreten
  • Falls du dir unsicher bist ob du an Vitamin B9 Mangel oder Überversorgung leidest, empfehlen wir dir in jedem Fall einen Arzt aufzusuchen(1).

    Wie ist Vitamin B9 zu dosieren?

    Der empfohlene Tagesbedarf eines Menschen liegt bei etwa 300 Mikrogramm pro Tag. Die meisten Menschen in Deutschland erreichen lediglich 60-70% davon. Probleme mit Überversorgung tritt meistens erst über 1000 Mikrogramm pro Tag auf.

    Dementsprechend gehst du kein Risiko ein, wenn du regelmäßig bis zu 300 Mikrogramm pro Tag über Nahrungsergänzungsmittel einnimmst. Frauen mit Kinderwunsch oder Schwangere sollten auf jeden Fall auf entsprechend dosierte Ergänzungen zurückgreifen(1, 11).

    Anwender Empfohlene Menge
    Normaler Mensch 300 Mikrogramm pro Tag
    Schwangere Frau 550 Mikrogramm pro Tag
    Stillende Frau 450 Mikrogramm pro Tag
    Bei Vorerkrankungen und erhöhtem Risiko Bis zu 5 Milligram pro Tag nach Absprache mit Arzt

    Bei der Aufnahme von Folat durch die Nahrung musst du dir natürlich keine Sorgen machen, eine Überversorgung dadurch ist nahezu ausgeschlossen.

    Welche Alternativen gibt es zu Vitamin B9?

    Leider gibt es zu Vitamin B9 keine Alternativen. Es ist ein essentieller Bestandteil des Körperkreislaufs und kann nicht ersetzt werden. Zwar kannst du auf Vitamin B9 Präparate verzichten, wenn du auf eine entsprechende Ernährung achtest, aber auf die grundsätzliche Aufnahme von Vitamin B9 wirst du nicht verzichten können.

    Bildquelle: Songpracone / 123rf

    Einzelnachweise (11)

    1. A. Weißenborn, M. Burger, G.B.M. Mensink, C. Klemm, W. Sichert-Hellert, M. Kersting und H. Przyrembel: Folsäureversorgung der deutschen Bevölkerung. BfR-Wissenschaft 01/2005.
    Quelle

    2. Apolline Imbard, Jean-François Benoist, and Henk J. Blom: Neural Tube Defects, Folic Acid and Methylation. Int J Environ Res Public Health. 2013 Sep; 10(9):4352–4389.
    Quelle

    3. Martha Savaria Morris, Paul F Jacques, Irwin H Rosenberg, and Jacob Selhub: Folate and vitamin B-12 status in relation to anemia, macrocytosis, and cognitive impairment in older Americans in the age of folic acid fortification. Am J Clin Nutr. 2007 Jan; 85(1):193–200.
    Quelle

    4. John P. Forman, MD; Eric B. Rimm, ScD; Meir J. Stampfer, MD, DrPH; et al: Folate Intake and the Risk of Incident Hypertension Among US Women. JAMA. 2005; 293(3):320-329.
    Quelle

    5. H L Lin, Q Z An, Q Z Wang, C X Liu: Folate Intake and Pancreatic Cancer Risk: An Overall and Dose-Response Meta-Analysis. Public Health. 2013 Jul; 127(7):607-13.
    Quelle

    6. Susanna C. Larsson, Niclas Håkansson, Edward Giovannucci, Alicja Wolk: Folate Intake and Pancreatic Cancer Incidence: A Prospective Study of Swedish Women and Men. JNCI: Journal of the National Cancer Institute, 2006 Mar; 98(6):407–413.
    Quelle

    7. Yong Huo, MD; Jianping Li, MD, PhD; Xianhui Qin, PhD; et al: Efficacy of Folic Acid Therapy in Primary Prevention of Stroke Among Adults With Hypertension in China. JAMA. 2015;313(13):1325-1335.
    Quelle

    8. M J Taylor, S Carney, J Geddes, G Goodwin: Folate for Depressive Disorders. Cochrane Database Syst Rev. 2003;2003(2):CD003390
    Quelle

    9. Sophie Lefèvre-Arbogast, Catherine Féart, Jean-François Dartigues, Catherine Helmer, Luc Letenneur, Cécilia Samieri: Dietary B Vitamins and a 10-Year Risk of Dementia in Older Persons. Nutrients. 2016 Nov 26;8(12):761.
    Quelle

    10. Bettina Neuse-Schwarz: Schwangerschaft und Stillzeit Iod und Folsäure supplementieren. Pharmazeutische Zeitung Ausgabe 36/2006.
    Quelle

    11. James A Greenberg, MD, Stacey J Bell, DSc, RD, Yong Guan, MD, and Yan-hong Yu, MD, PhD: Folic Acid Supplementation and Pregnancy: More Than Just Neural Tube Defect Prevention. Rev Obstet Gynecol. 2011 Summer; 4(2):52–59.
    Quelle

    Warum kannst du mir vertrauen?

    Wissenschaftlicher Bericht des BfR
    A. Weißenborn, M. Burger, G.B.M. Mensink, C. Klemm, W. Sichert-Hellert, M. Kersting und H. Przyrembel: Folsäureversorgung der deutschen Bevölkerung. BfR-Wissenschaft 01/2005.
    Gehe zur Quelle
    Wissenschaftliche Studie
    Apolline Imbard, Jean-François Benoist, and Henk J. Blom: Neural Tube Defects, Folic Acid and Methylation. Int J Environ Res Public Health. 2013 Sep; 10(9):4352–4389.
    Gehe zur Quelle
    Wissenschaftliche Studie
    Martha Savaria Morris, Paul F Jacques, Irwin H Rosenberg, and Jacob Selhub: Folate and vitamin B-12 status in relation to anemia, macrocytosis, and cognitive impairment in older Americans in the age of folic acid fortification. Am J Clin Nutr. 2007 Jan; 85(1):193–200.
    Gehe zur Quelle
    Wissenschaftliche Studie
    John P. Forman, MD; Eric B. Rimm, ScD; Meir J. Stampfer, MD, DrPH; et al: Folate Intake and the Risk of Incident Hypertension Among US Women. JAMA. 2005; 293(3):320-329.
    Gehe zur Quelle
    Wissenschaftliche Studie
    H L Lin, Q Z An, Q Z Wang, C X Liu: Folate Intake and Pancreatic Cancer Risk: An Overall and Dose-Response Meta-Analysis. Public Health. 2013 Jul; 127(7):607-13.
    Gehe zur Quelle
    Wissenschaftliche Studie
    Susanna C. Larsson, Niclas Håkansson, Edward Giovannucci, Alicja Wolk: Folate Intake and Pancreatic Cancer Incidence: A Prospective Study of Swedish Women and Men. JNCI: Journal of the National Cancer Institute, 2006 Mar; 98(6):407–413.
    Gehe zur Quelle
    Wissenschaftliche Studie
    Yong Huo, MD; Jianping Li, MD, PhD; Xianhui Qin, PhD; et al: Efficacy of Folic Acid Therapy in Primary Prevention of Stroke Among Adults With Hypertension in China. JAMA. 2015;313(13):1325-1335.
    Gehe zur Quelle
    Wissenschaftliche Studie
    M J Taylor, S Carney, J Geddes, G Goodwin: Folate for Depressive Disorders. Cochrane Database Syst Rev. 2003;2003(2):CD003390
    Gehe zur Quelle
    Wissenschaftliche Studie
    Sophie Lefèvre-Arbogast, Catherine Féart, Jean-François Dartigues, Catherine Helmer, Luc Letenneur, Cécilia Samieri: Dietary B Vitamins and a 10-Year Risk of Dementia in Older Persons. Nutrients. 2016 Nov 26;8(12):761.
    Gehe zur Quelle
    Fachzeitschrift
    Bettina Neuse-Schwarz: Schwangerschaft und Stillzeit Iod und Folsäure supplementieren. Pharmazeutische Zeitung Ausgabe 36/2006.
    Gehe zur Quelle
    Wissenschaftliche Studie
    James A Greenberg, MD, Stacey J Bell, DSc, RD, Yong Guan, MD, and Yan-hong Yu, MD, PhD: Folic Acid Supplementation and Pregnancy: More Than Just Neural Tube Defect Prevention. Rev Obstet Gynecol. 2011 Summer; 4(2):52–59.
    Gehe zur Quelle
    Testberichte