Vitamin B6

Unsere Vorgehensweise

25Analysierte Produkte

43Stunden investiert

11Studien recherchiert

110Kommentare gesammelt

Wusstest du, dass es neben Vitamin B6 (Pyridoxin) noch sieben weitere Vitamine aus dem B-Komplex gibt? Die insgesamt acht B-Vitamine helfen einer Vielzahl an Enzymen, unsere natürlichen Körperfunktionen aufrecht zu erhalten. Sie unterstützen beispielsweise unseren Energiestoffwechsel, unsere Fettverbrennung, sowie unseren Sauerstoff und Nährstofftransport.

In unserem Vitamin B6 Test 2021 haben wir uns speziell die Wirkung von Pyridoxalphosphat (PLP) angeschaut, welches die aktivierende Verbindung des Vitamins darstellt. Dabei haben wir unsere Erkenntnisse über Vitamin B6 mit Hilfe wissenschaftlicher Studien verifiziert. Alles, was du über Vitamin B6 wissen solltest, haben wir für dich in diesem Artikel zusammengefasst.




Das Wichtigste in Kürze

  • Vitamin B6 ist eigentlich eine Gruppe von drei chemischen Verbindungen (Pyridoxin, Pyridoxal und Pyridoxamin). Sie bilden die Vorstufe des aktivierenden Vitamins Pyridoxalphosphat (PLP).
  • Vitamin B6 ist wie alle Vitamine aus dem B-Komplex wasserlöslich und kann nicht selbst vom Körper hergestellt werden. Vitamin B6 bzw. PLP  spielt eine tragende Rolle bei zahlreichen Körperfunktionen, wie dem Energiestoffwechsel, der Herstellung von Neurotransmittern, der Blutbildung oder der Regulierung des Immunsystems.
  • Der tägliche Bedarf an Vitamin B6 richtet nach verschiedenen Größen wie Geschlecht, Alter und Gewicht einer Person. Der durchschnittliche Richtwert einer erwachsenen Person liegt zwischen 1,4  und 1,6 mg pro Tag.

Vitamin B6 Test: Favoriten der Redaktion

Die besten Vitamin B6 Tabletten für Veganer

Die Vitamin B6 Tabletten der Marke Greenfood haben eine Dosierung von 20 mg pro Tablette. Daher sind sie sehr gut als Nahrungsergänzungs-mittel geeignet. Eine Packung enthält 180 Tabletten und sollte mit der Verzehrempfehlung des Herstellers für ein halbes Jahr ausreichend sein.

Das Produkt soll unter anderem die Müdigkeit reduzieren, die Bildung roter Blutkörperchen fördern, sowie für einen effektiven Energiestoffwechsel und ein gesundes Immunsystem sorgen.

Die Basis zur künstlichen Synthese bildet die chemische Verbindung Pyridoxinhydrochlorid. Die Vitamin B6 Tabletten sind ohne Zusatzstoffe, gluten- und laktosefrei, sowie für Veganer geeignet. Die Einnahme der Tabletten sollte mit ausreichend Flüssigkeit erfolgen.

Vitamin B6 im ausgewogenen Vitamin B-Komplex

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Vitamin B Complex der Marke Natural Elements enthält neben dem Vitamin B6 auch die sieben weiteren B-Vitamine. Die Dosierung an Vitamin B6 ist mit 5 mg pro Tablette, im Vergleich zu den meisten anderen Produkten, sehr gering.

Somit eignet sich die Kombination der Vitamine des B-Komplexes hervorragend als ausgewogenes Nahrungsergänzungsmittel. Preislich liegt das Vitamin B6 Präparat im mittleren Bereich.

Produziert wird das Produkt in Deutschland. Die hochwertige Qualität wurde durch ein unabhängiges Labor untersucht und bestätigt. Das Produkt ist  für eine vegane Diät geeignet und mit den Kofaktoren Inositol und Cholin angereichert. Bei der Packungsgröße kannst du zwischen 180 oder 365 Kapseln auswählen.

Der komplette Vitamin B-Komplex inklusive Vitamin D3 Zusatz

Mit dem Vitamin B-Komplex von Nutravita bist du mit Tabletten für ein ganzes Jahr versorgt. Entsprechend enthält eine Packung 365 Tabletten. Die Dosierung an Vitamin B6 beträgt pro Tablette gut balancierte 2 Milligramm und liegt somit nur knapp über dem Richtwert des täglichen Bedarfs.

Der Vitamin B-Komplex trägt in Kombination mit dem Vitamin D3 trägt zur Regeneration von Haaren, Haut und Knochen bei, fördert die Aufnahme von Mineralien, unterstützt den Energiestoffwechsel und die Produktion roter Blutkörperchen.

Außerdem fördert es  die gesunde Funktion des Immunsystems. Selbstverständlich ist das Produkt nach relevanten gesetzlichen Europäisch-Bestimmungen zertifiziert und für auch für Vegetarier geeignet.

Kauf- und Bewertungskriterien für Vitamin B6

Beim Kauf von Vitamin B6 kannst du auf verschiedene Aspekte achten, wie:

Durch die für dich passende Wahl kannst du Geld sparen und sorgst zudem dafür, dass du deinem Körper nichts zufügst, was er nicht braucht. Achte daher grundlegend immer auf eine hohe Qualität und lass dir bei Bedarf Zertifikate der Hersteller zeigen.

Darreichungsform

Neben natürlichen Nahrungs- und Lebensmitteln kannst du Vitamin B6 auch in Form von Tabletten, Kapseln oder Pulver zu dir nehmen. Denke aber bitte daran, dass Nahrungsergänzungsmittel kein Ersatz für eine vollwertige und ausgeglichene Ernährung darstellen.

Insbesondere schwangere und stillende Frauen haben einen erhöhten Tagesbedarf an Vitamin B6.

Dosierung

Bei der Einnahme von Vitamin B6 solltest du dich am empfohlenen Richtwert für den täglichen Bedarf orientieren.

Vitamin B6 Präparate sollten nur bei einem nachgewiesenen Mangel eingenommen werden.

Dieser liegt bei einer erwachsenen Person zwischen 1,4 und 1,6 Milligramm pro Tag. Fast alle Vitamin B6 Präparate haben allerdings eine viel zu hohe Dossierung, die nicht selten über 300% des empfohlenen Richtwertes liegen.

Zudem kommt, dass du deinen Tagesbedarf an Vitamin B6 normalerweise ohnehin schon über die Lebensmittel bei den täglichen Mahlzeiten zu dir nimmst.

Packungsgröße

Die im Handel erhältlichen Packungsgrößen der Vitamin B6 Präparaten variieren meistens zwischen 50 und 200 Tabletten / Kapseln.

Insbesondere wenn du viel unterwegs bist, empfehlen sich, allein schon aus Platzgründen, kleinere Verpackungen. Außerdem sollte Vitamin B6 vor Licht und direkter Hitze geschützt, aufbewahrt werden.

Preis

Natürlich ist der Preis immer ein entscheidender Faktor beim Kauf.

Eine günstige Vitamin B6 Packung mit 50 Tabletten kostet dich etwa 3€.

Doch insbesondere, wenn es um den Kauf von Nahrungsergänzungsmittel geht, wie in diesem Fall Vitamin B6, gibt es sehr große Preisunterschiede je nach Hersteller oder Einkaufsort.

Teure Vitamin B6-Präparate können ein vielfaches im Vergleich zu der günstigsten Variante kosten. Vitamin B6 Produkte aus der Apotheke sind in der Regel teurer, als die aus dem Drogerie- oder Lebensmittelmarkt.

Ursprung (tierisch oder pflanzlich)

In seiner natürlichen Form kommt Vitamin B6 sowohl in tierischen als auch pflanzlichen Nahrungsmitteln vor. Grundsätzlich wirkt das Vitamin B6 der beiden Ursprungsformen identisch und ist somit weder besser noch schlechter als das andere.

Ernährst du dich allerdings vegan, solltest du besonders beim Kauf von Vitamin B6 Präparaten darauf achten, dass diese auch auf pflanzlicher Basis hergestellt wurden.

Zusätzliche Inhaltsstoffe

Häufig kommen Vitamin B6 Präparate als Kombination der acht Vitamine des B-Komplexes:

  • Thiamin (B1)
  • Riboflavin (B2)
  • Niacin (B3)
  • Pantothensäure (B5)
  • Pyridoxin (B6)
  • Biotin (B7)
  • Folsäure (B9)
  • Cobalamin (B12)

Alternativ findest du Vitamin B6 auch häufig in Kombination mit anderen wichtigen Vitaminen und Mineralien wie Vitamin C, Vitamin D, Vitamin E, Zink, Magnesium oder Calcium.

Ratgeber: Fragen mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Vitamin B6 kaufst

Um dich umfassend über die Wirksamkeit von Vitamin B6 zu informieren und dir den aktuellen Stand der Wissenschaft näher zu bringen, haben wir dir alle wichtigen Informationen in den folgenden Abschnitten zusammengefasst.

Was ist Vitamin B6 und wie wirkt es?

Vitamin B6 ist eine Bezeichnung von drei chemischen Verbindungen (Pyridoxin, Pyridoxal und Pyridoxamin). Sie bilden die Vorstufe des aktivierenden Vitamins Pyridoxalphosphat (PLP), das als Cofaktor für eine Vielzahl von Prozessen im menschlichen Körper fungiert.

Im folgenden stellen wir dir einige Bereiche vor, in denen eine mögliche Wirkung von Vitamin B6 untersucht wurde:

Unterstützung der kognitiven Funktionen

Es wird angenommen, dass ein mangelhaftes Level an Vitamin-B6 eine Rolle beim Abbau der kognitiven Leistung spielt, dem einige ältere Erwachsene ausgesetzt sind. (1)  Mehrere Studien haben einen Zusammenhang zwischen Vitamin B6 und der Gehirnfunktion bei älteren Menschen nachgewiesen.

Zum Beispiel lässt eine Analyse von Daten aus der Boston Normative Aging Study vermuten, dass höhere Vitamin-B6 Dosierungen bei einer Versuchsgruppe von Männern zwischen 54 und 81 Jahren zu besseren Gedächtnistestergebnissen geführt haben. (2)

Andere Studien zeigen dagegen keine ausreichende Beweise, dass eine Vitamin B6-Supplementierung allein oder in Kombination mit Vitamin B12 und/oder Folsäure auf die kognitive Funktion bei Menschen wirkt.

Die Hinweise reichen somit nicht aus, um eindeutig zu sagen, ob Vitamin B6 Gedächtnisschwund verhindern kann bzw. zuverlässig behandelt werden kann. (3)

Erkrankung an bestimmten Krebsarten

Einige Forschungsarbeiten und Metaanalysen haben niedrige Vitamin-B6-Konzentrationen im Plasma mit einem erhöhten Risiko für bestimmte Krebsarten in Verbindung gebracht (4, 5).

Dennoch ist sich die Wissenschaft einig, dass dieses Feld noch weiterer Forschung bedarf und dass die Einnahme von Vitamin B6 einer Krebserkrankung nicht vorbeugt oder reduziert. (6)

Übelkeit und Erbrechen in der Schwangerschaft

Die Forschungsergebnisse zu der Wirkung von Vitamin B6, in Bezug auf die Behandlung der sogenannten “Morgenübelkeit” bei schwangeren Frauen, sind gemischt. In zwei Placebo-kontrollierten Studien, verringerte sich die Übelkeit von Frauen signifikant, die täglich 0–75 mg Pyridoxin einnahmen. (7)

Die Autoren einer kürzlich erschienenen Studien über Interventionen bei Übelkeit und Erbrechen in der Schwangerschaft konnten keine festen Schlussfolgerungen über den Wert von Vitamin B6 zur Kontrolle der Symptome der Morgenübelkeit ziehen. (8)

Wann und für wen ist die Einnahme von Vitamin B6 sinnvoll?

Vitamin B6 ist für jede Person ein essenzieller Bestandteil für die natürliche Körperfunktion. Doch besonders schwangere und stillende Frauen, sowie Personen mit Stoffwechselstörungen, Übergewicht und Alkoholabhängigkeit tendieren zu einem erhöhten Bedarf an Vitamin B6.

Wie erkenne ich einen Vitamin B6 Mangel?

Da Vitamin B6 sowohl in tierischen als auch pflanzlichen Nahrungs- und Lebensmitteln enthalten ist, ist es nur äußerst selten, dass Menschen, die sich ausgewogen ernähren, an einem Mangel von Vitamin B6 leiden. Ist dies dennoch der Fall, könnten mögliche Symptome folgende sein:

  • Funktionsstörung des Nervensystems
  • Durchfall und Erbrechen
  • schuppende Hautausschläge
  • Akne
  • Schlafstörungen
  • Gestörter Energiestoffwechsel
  • Unregelmäßige Krampf- und Zittervorfälle (insbesondere bei Säuglingen)
  • Lichtempfindlichkeit
  • Angststörungen

Insbesondere, wenn diese Zustände länger andauern solltest du einen Arzt aufsuchen und einen Bluttest machen lassen.

Welche natürlichen Nahrungs- bzw. Lebensmittel enthalten Vitamin B6?

Vitamin B6 ist in folgenden tierischen und pflanzlichen Nahrungs- und Lebensmitteln enthalten:

Kategorie Nahrungs- und Lebensmittel
Fleisch Rind, Schwein, Geflügel, Fisch
Gemüse Kartoffeln, Brokkoli, Bohnen, Erbsen, Linsen, Karotten, Rosenkohl, Spinat
Obst Bananen, Avocado
Hülsenfrüchte und Getreide Nüsse, Pistazien, Leinsamen, Wildreis, Sonnenblumenkerne, Weizen (Vollkorn)

Worauf ist bei der Einnahme von Vitamin B6 zu achten?

Grundsätzlich solltest du dich bei der Einnahme von Vitamin B6 an Richtwert des empfohlenen Tagesbedarfs halten. Wenn du Vitamin B6 ausschließlich über natürliche Nahrungs- und Lebensmittel zu dir nimmst, musst du dir keine weiteren Gedanken machen.

Vitamin B6

Avocados sind eine hervorragende pflanzliche Quelle um Vitamin B6 aufzunehmen. Mit einer ausgewogenen Ernährung kannst du also nichts falsch machen. (Bildquelle:Louis Hansel / unsplash)

Aufpassen solltest du vor allem dann, wenn du Vitamin B6 als Nahrungsergänzungsmittel nimmst. Diese sind oftmals zu hoch dosiert und können, insbesondere bei Babys und Kindern, zu einer Überdosis führen.

Wie hoch ist der tägliche Tagesbedarf an Vitamin B6?

Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. richtet sich der empfohlene Tagesbedarf  an Vitamin B6 nach Geschlecht, Größe und Gewicht einer Person (9). In der folgenden Tabelle findest du die durchschnittlichen Richtwerte für Kinder, Männer und Frauen:

Altersgruppe Empfohlener Tagesbedarf männlich* Empfohlener Tagesbedarf weiblich*
Säuglinge 0,1 – 0,3 mg / Tag 0,1 – 0,3 mg / Tag
Kinder 0,6 – 1,2 mg / Tag 0,6 – 1,2 mg / Tag
Jugendliche 1,5 -1,6 mg / Tag 1,4 mg / Tag
Erwachsene 1,6 mg / Tag 1,4 mg / Tag
Schwangere Frauen 1,4 mg / Tag
Stillende Frauen 1,6 mg / Tag

*bei den Angaben handelt es sich um durchschnittliche Schätzwerte

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme / Überdosis von Vitamin B6 auftreten?

Von einer Überdosis an Vitamin B6 wird gesprochen, wenn du über einen längeren Zeitraum eine  zu hohe Dosen an Vitamin B6 zu dir nimmst. Der Grenzwert liegt in etwa bei 500 mg pro Tag (im Vergleich die tägliche Empfehlung liegt bei 1,4 – 1,6 mg).

Eine Vitamin B6 Überdosierung ist durch die Aufnahme von natürlichen Lebensmittel äußerst unwahrscheinlich.

Eine chronische Überdosis an Vitamin B6 könnte sich in Koordinationsstörungen und Störungen des peripheren Nervensystems wiederspiegeln. Auch eine erhöhte Lichtempfindlichkeit, Lähmungserscheinungen oder Gedächtnisstörungen könnten auftreten. (10)

Welche Arten von Vitamin B6 Präparaten gibt es?

Zwar ist Vitamin B6 auch in natürlichen Nahrungs- und Lebensmitteln enthalten, doch bei einer unausgewogenen Ernährung kann es vorkommen, dass dein Köper nicht mit genügend Vitamin B6 versorgt wird.

Vitamin B6

Vitamin B6 in der Form von Nahrungsergänzungsmittel solltest du nur zu dir nehmen, wenn du nachweislich an einem Vitamin B6 Mangel leidest. Die Präparate sind nämlich oft zu hochdosiert und können dir im Ernstfall eher schaden, anstatt helfen. (Bildquelle: Volodymyr Hryshchenko / unsplash)

Mit Hilfe von Nahrungsergänzungsmitteln kannst du ein mögliches Defizit an Vitamin B6 ausgleichen. Verschiedene Arten an Vitamin B6 Präparaten gibt es unter anderem in folgenden Formen:

  • Tabletten
  • Kapseln
  • Pulver

Bedenke bitte, dass eine ausgewogene Ernährung nicht durch die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln ersetzt werden kann!

Wo kann ich Vitamin B6 Präparate kaufen?

Vitamin B6 Präparate als Nahrungsergänzungsmittel bekommst du sowohl im Internet, aber auch in Apotheken, Drogerie- oder größeren Lebensmittelmärkten.

Online-Plattformen:

  • mycare.de
  • medpex.de
  • docmorris.de
  • amazon.de

Drogerien und Lebensmittelmärkte:

  • DM
  • Müller
  • Rossmann
  • Rewe
  • Kaufland
  • Edeka

Was kosten Vitamin B6 Präparate?

Der Preis von Vitamin B6 Nahrungsergänzungsmitteln richtet sich nach der Verpackungsgröße und der Dosierung der Präparate. Doch auch andere Faktoren wie Einkaufsort oder Marke haben einen großen Einfluss auf den Preis.

Vitamin B6 Präparate aus der Apotheke sind beispielsweise deutlich teuer als die Präparate aus dem Drogeriemarkt. Eine kleine Packung mit 50 Vitamin B6 Tabletten bekommst du im Drogerie- oder Lebensmittelmarkt schon ab 3 Euro.

Welche Alternativen gibt es zu Vitamin B6?

Da Vitamin B6 ein essenziell für die Funktion unseres Nervensystems und unseren Energiestoffwechsel ist, gibt es keine wirkliche Alternative.

Im Allgemeinen solltest du auf eine ausgewogene Ernährung achten und dass du den empfohlenen Tagesbedarf aufnimmst. Gegebenenfalls kannst du ein mögliches Defizit an Vitamin B6 über Nahrungsergänzungsmittel ausgleichen.

Vitamin B6

Vitamin B6 ist essenziell für eine gesunde Körperfunktion. Es unterstützt eine Vielzahl von Prozessen wie dem Stoffwechsel, der Fettverbrennung oder das Immunsystem (Bildquelle: Andrew Tanglao / unsplash)

Was ist der Unterschied zwischen natürlichem und synthetischem Vitamin B6?

Natürliches Vitamin B6 ist, wie der Name schon vermuten lässt, ein natürlicher Bestandteil vieler Nahrungs- bzw. Lebensmittel. Bei synthetischem Vitamin B6 wird lediglich die chemische Struktur des Vitamins nachgebaut.

Die häufigste Grundlage für die künstliche Synthetisierung von Vitamin B6 als Nahrungsergänzungsmittel bildet die Verbindung Pyridoxinhydrochlorid. (11)

Bildquelle: Baibakova/ 123rf.com

Einzelnachweise (11)

1. Balk EM, Raman G, Tatsioni A, Chung M, Lau J, Rosenberg IH. (2007): Vitamin B6, B12, and folic acid supplementation and cognitive function: a systematic review of randomized trials.
Quelle

2. Riggs KM, Spiro A 3rd, Tucker K, Rush D. (1996): Relations of vitamin B-12, vitamin B-6, folate, and homocysteine to cognitive performance in the Normative Aging Study.
Quelle

3. Malouf R, Grimley Evans J. (2003) The effect of vitamin B6 on cognition. Cochrane Database System Review
Quelle

4. Larsson SC, Orsini N, Wolk A. (2010): Vitamin B6 and risk of colorectal cancer: a meta-analysis of prospective studies. JAMA.
Quelle

5. Mackey A, Davis S, Gregory J. Vitamin B6. In: Shils M, Shike M, Ross A, Caballero B, Cousins (2005): Modern Nutrition in Health and Disease. 10th editon
Quelle

6. Ebbing M, Bønaa KH, Nygård O, et al. (2009): Cancer incidence and mortality after treatment with folic acid and vitamin B12. JAMA.
Quelle

7. Vutyavanich T, Wongtra-ngan S, Ruangsri R. (1995): Pyridoxine for nausea and vomiting of pregnancy: a randomized, double-blind, placebo-controlled trial. Am J Obstet Gynecol.
Quelle

8. Matthews A, Dowswell T, Haas DM, Doyle M, O'Mathúna DP (2010): Interventions for nausea and vomiting in early pregnancy. Cochrane (9)
Quelle

9. Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (2019): Ergänzungslieferung D-A-CH Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr; 2. Auflage
Quelle

10. Bundesinstitut für Risikobewertung (2004): Domke A., Großklaus R., Niemann B., Przyrembel H., Richter K., Schmidt E., Weißenborn A., Wörner B., Ziegenhagen R. (Hrsg.); Verwendung von Vitaminen in Lebensmitteln – Toxikologische und ernährungsphysiologische Aspekte Teil 1.
Quelle

11. Jomaa H. (2019) Vitamin B6. In: Gressner A.M., Arndt T. (eds) Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik. Springer Reference Medizin
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Vitamin B6, B12, and Folic Acid Supplementation and Cognitive Function
Balk EM, Raman G, Tatsioni A, Chung M, Lau J, Rosenberg IH. (2007): Vitamin B6, B12, and folic acid supplementation and cognitive function: a systematic review of randomized trials.
Gehe zur Quelle
Relations of Vitamin B-12, Vitamin B-6, Folate and Homocysteine to Cognitive Performance
Riggs KM, Spiro A 3rd, Tucker K, Rush D. (1996): Relations of vitamin B-12, vitamin B-6, folate, and homocysteine to cognitive performance in the Normative Aging Study.
Gehe zur Quelle
The effect of vitamin B6 on cognition
Malouf R, Grimley Evans J. (2003) The effect of vitamin B6 on cognition. Cochrane Database System Review
Gehe zur Quelle
Vitamin B6 and Risk of Colorectal Cancer: A Meta-Analysis of Prospective Studies
Larsson SC, Orsini N, Wolk A. (2010): Vitamin B6 and risk of colorectal cancer: a meta-analysis of prospective studies. JAMA.
Gehe zur Quelle
Modern Nutrition in Health and Disease
Mackey A, Davis S, Gregory J. Vitamin B6. In: Shils M, Shike M, Ross A, Caballero B, Cousins (2005): Modern Nutrition in Health and Disease. 10th editon
Gehe zur Quelle
Cancer Incidence and Mortality After Treatment With Folic Acid and Vitamin B
Ebbing M, Bønaa KH, Nygård O, et al. (2009): Cancer incidence and mortality after treatment with folic acid and vitamin B12. JAMA.
Gehe zur Quelle
Pyridoxine for Nausea and Vomiting of Pregnancy
Vutyavanich T, Wongtra-ngan S, Ruangsri R. (1995): Pyridoxine for nausea and vomiting of pregnancy: a randomized, double-blind, placebo-controlled trial. Am J Obstet Gynecol.
Gehe zur Quelle
Interventions for Nausea and Vomiting in Early Pregnancy
Matthews A, Dowswell T, Haas DM, Doyle M, O'Mathúna DP (2010): Interventions for nausea and vomiting in early pregnancy. Cochrane (9)
Gehe zur Quelle
Richtwerte für den Tagesbedarf von Vitamin B6
Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (2019): Ergänzungslieferung D-A-CH Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr; 2. Auflage
Gehe zur Quelle
Verwendung von Vitaminen in Lebensmitteln – Toxikologische und ernährungsphysiologische Aspekte
Bundesinstitut für Risikobewertung (2004): Domke A., Großklaus R., Niemann B., Przyrembel H., Richter K., Schmidt E., Weißenborn A., Wörner B., Ziegenhagen R. (Hrsg.); Verwendung von Vitaminen in Lebensmitteln – Toxikologische und ernährungsphysiologische Aspekte Teil 1.
Gehe zur Quelle
Vitamin B6 - Synthese, Verteilung und Abbau
Jomaa H. (2019) Vitamin B6. In: Gressner A.M., Arndt T. (eds) Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik. Springer Reference Medizin
Gehe zur Quelle
Testberichte