Willkommen bei unserem großen Stoffwechseltabletten Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Stoffwechseltabletten. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Stoffwechseltabletten zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Wir bieten dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Stoffwechseltabletten kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Durch unterschiedliche Faktoren, wie ungesunde Diäten zum Beispiel, können Stoffwechselvorgänge gestört werden, was zu Fettaufbau führt. Um diese wieder in Schwung zu bekommen, werden gerne Stoffwechseltabletten eingenommen.
  • Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Appetitzügler, Kohlenhydratblocker, Fettblocker und Fettburner.
  • Je nach Bedarf gibt es die Stoffwechseltabletten in unterschiedlichster Wirkstoffzusammensetzung in Kapsel- und Tablettenform.

Stoffwechseltabletten Test: Das Ranking

Platz 1: BODYSHAPE 24 Day & Night

Die 24 Stunden Tag und Nacht Formel von GET IN SHAPE sorgt während des Tages und auch im Schlaf für eine optimale Funktion des Stoffwechsels. Das Produkt enthält 30 Tabletten, wovon 15 Nacht- und 15 Tag-Tabletten sind. Die Verzehrempfehlung sieht dabei eine rote Tag-Tablette morgens eine halbe Stunde vor dem Frühstück und eine blaue Nacht-Tablette vor dem Zubettgehen vor.

Die Abnehmtabletten enthalten hochdosierte Inhaltsstoffe wie Grüner Tee, Grüner Kaffee, Kurkuma, Himbeerketone, Coleus Forskohlii Extrakt, Koffeein, etc. Diese Substanzen sorgen für den täglichen Frischekick und unterstützen während einer zwei-wöchigen Day & Night Abnehmkur (= 1 Verpackung) den Metabolismus. Die Tag-Tabletten unterscheiden sich von den Nacht-Tabletten anhand der enthaltenen Inhaltsstoffe. Kunden, welche dieses Produkt eingenommen haben, sind überzeugt aufgrund der aktivierenden Wirkung während des Tages und der spürbaren Regeneration und Entspannung während des Schlafes.

Platz 2: FYRON Body

Das Produkt FYRON Body beinhaltet 90 vegane Kapseln mit rein natürlichen und pflanzlichen Inhaltsstoffen, frei von Zusatz- und Farbstoffen und Magnesiumsalzen. In den Kapseln finden sich die Zutaten: Grüner Kaffee Extrakt, L-Carnitin, Grüntee-Extrakt, Pantothensäure, Calcium, Magnesium, Biotin und Zink.

Die Verzehrempfehlung bei diesem Produkt liegt bei vier Kapseln täglich. Das bedeutet, dass der Inhalt für einen Einnahme von rund vier Wochen ausreicht. Kunden sind von dem Produkt überzeugt, da es ihnen dabei hilft ihre Diät einzuhalten, aufgrund der Appetit-zügelnden Wirkung.

Platz 3: F BURNER WOMAN

F BURNER WOMAN ist ein Nahrungsergänzungsmittel aus folgenden Inhaltsstoffen: Acetyl-L-Carnitin, Garcinia Cambogia, Grüner Tee, Grüner Kaffee und Vitamin B2. Der Anbieter verwendet bei der Produktion in Deutschland rein natürliche Rohstoffe, ohne künstliche Zusatzstoffe und produziert ausschließlich vegan.

Die Packung enthält 60 Kapseln, wobei eine Kapsel morgens und eine abends mit reichlich Wasser eingenommen werden soll. Das Produkt ist daher für eine monatliche Kur konzipiert. Kunden bewerten F BURNER WOMAN als sehr gut, aufgrund der nun ausfallenden Heißhunger-Attacken und der überzeugenden Zutatenliste.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Stoffwechseltabletten kaufst

Was sind Stoffwechseltabletten?

Stoffwechseltabletten sollen anhand der enthaltenen Inhaltsstoffen den menschlichen Stoffwechsel, auch Metabolismus genannt, anregen. Der gewünschte Effekt durch einen Einnahme solcher Pillen liegt im Bereich der gesunden und angemessenen Gewichtsreduktion, Energiegewinnung und Verbesserung und Anregung der Verdauung.

Das Hauptziel der Einnahme von Stoffwechseltabletten ist die Reduktion des Gewichts. (Bildquelle: unsplash.com / i yunmai)

Das Wort „Stoffwechseltabletten“ ist ein sehr dehnbarer und nicht eindeutig definierter Begriff. Darunter werden sowohl Appetitzügler, Fatloss-Präparate, Carb-Blocker, Fatburner oder auch Fettblocker verstanden. Darüber hinaus gibt es weit mehr Bezeichnungen, welche unter den Begriff „Stoffwechseltabletten“ fallen.

Stoffwechseltabletten werden vordergründig dafür eingesetzt, den Metabolismus anzukurbeln. Dadurch wird der Fettabbau unterstützt.

Die in den kleinen Tabletten enthaltenen Substanzen sollen die Fettverbrennung erhöhen, den Stoffwechsel anregen und dadurch eine Gewichtsabnahme unterstützen. Dabei sollen manche Zutaten (angeblich) dick machende Inhalte aus anderen Lebensmitteln an der Aufnahme hindern.

Andererseits sollen wiederum manche Substanzen das Hungergefühl hemmen und länger satt machen. Jede Tabletten enthält unterschiedliche Inhalte, wobei deren Wirkungskraft immer stark hinterfragt werden sollte.

Um den gesamten Prozess des Stoffwechsels zu verstehen, haben wir dieses Video für dich eingefügt. Es zeigt dir wie genau unser Stoffwechsel funktioniert.

Wie helfen Stoffwechseltabletten beim Abnehmen?

Die in den Stoffwechseltabletten enthaltenen Substanzen werden wie bereits erwähnt zahlreiche Gewichts-reduzierende Wirkungen nachgesagt. Die Versprechen, welche von den Herstellern gegeben werden, sollten in jedem Fall geprüft werden.

Das Abnehmen, lediglich durch die Einnahme derartiger Pillen ist nämlich nicht bewiesen.

Folgende Wirkungen können durch die Einnahme von Stoffwechseltabletten erzielt werden:

  • Direkte oder indirekte Appetithemmung
  • Steigerung der Fettverbrennung
  • Aktivitätssteigerung des Einnehmenden durch hohen Koffeingehalt der Tabletten
  • Verringerung der Fett- und Kohlenhydratverwertung
  • Erhöhung des Grundumsatzes

Eignen sich Stoffwechseltabletten auch zur Gewichtszunahme?

Genauso, wie viele Menschen versuchen, überschüssiges Gewicht abzunehmen, gibt es viele, welche mit dem Gegenteil zu kämpfen haben. Um Gewicht zuzunehmen sind Stoffwechseltabletten, welche den Metabolismus herunterfahren sollen, keine nachhaltige Lösung.

Je nach dem, ob Gewicht verloren oder zugenommen werden soll – das tägliche Ess- und Bewegungsverhalten bestimmt den gewünschten Effekt.

Um den Appetit anzuregen, können sowohl natürliche Appetitanreger, wie hilfreiche Teesorten und Gewürze, aber auch jene in Tablettenform, mit den anregenden Inhaltsstoffen, eingenommen werden. Hierbei ist ein Bezug über eine Apotheke sehr empfehlenswert.

Für wen sind Stoffwechseltabletten sinnvoll?

Die Abnehmtabletten eignen sich besonders für jene Personen, welche bereits längere Zeit an ihrem Wunschgewicht/-körper arbeiten. Diese Personengruppe zeichnet sich dadurch aus, dass sie bereits eine Sportroutine verfolgen und sich großteils gesund ernähren und doch noch etwas Fett verlieren möchten.

In diesem Fall könnten die Inhaltsstoffe in den Tabletten, dazu führen, dass die notwendigen Stoffwechselvorgänge im Körper optimiert werden und dadurch Fett abgebaut wird.

Klar ist jedoch, dass ohne Steigerung der körperlichen Tätigkeit und einer gesunden Ernährung mit gesundem Kaloriendefizit, nur bedingt oder keine Erfolge sichtbar werden.

Ist eine Einnahme von Stoffwechseltabletten gefährlich?

Genauso wie jedes andere Nahrungsergänzungsmittel, können auch Stoffwechseltabletten Nebenwirkungen hervorrufen und daher als gefährlich für den Körper eingestuft werden. Dazu sollte spätestens vor der Einnahme die Verpackungsbeilage gründlich gelesen und geprüft werden.

Um dir die möglichen Nebenwirkungen genau aufzuzeigen, haben wir dir zur Übersicht folgende Tabelle aufbereitet:

Nebenwirkung Beschreibung
Schlaflosigkeit Schlaflosigkeit kann aufgrund von enthaltenen Aufputschmitteln, wie Koffein auftreten. Wenn das Präparat nicht direkt vor dem Zubettgehen eingenommen wird, sollte diesem Effekt entkommen werden.
Herzrasen Herzrasen macht sich meist durch einen schnellen Herzschlag und starken Herzklopfen bemerkbar. Dieses Symptom kann als Nebenwirkung von Stoffwechseltabletten auftreten. Da dieser Effekt weitere negative Auswirkungen mit sich bringt, sollte unbedingt auf Tabletten mit einer derartigen Nebenwirkung verzichtet werden.
Übelkeit Ein Unwohlsein in der Bauchgegend, so wie anhaltende Übelkeit gehören ebenso zu möglichen Seiteneffekten einer Stoffwechseltablette. Die in den Pillen enthaltenen Konzentrationen der Zutaten können vermehrt bei den Einnehmenden zu dieser Wirkung führen.

Was kosten Stoffwechseltabletten?

Stoffwechseltabletten befinden sich mit einem Preis zwischen EUR 10 und EUR 40 im Durchschnittsbereich aller Nahrungsergänzungsmittel.

Die Verzehrempfehlung der meisten Anbieter liegt bei mindestens zwei Tabletten oder Kapseln pro Tag. Je nach dem wie lange man plant, die Abnehmpillen einzunehmen, sollte dies auch im zur Verfügung stehenden Budget eingeplant werden, da die Supplementierung teuer werden könnte.

Aufgrund dessen, dass unser Körper langfristig mit den Vitalstoffen versorgt sein sollte, um nachhaltig Fettabbau zu unterstützen, wird eine Einnahme über einen längeren Zeitraum empfohlen. Diese Punkte sollten vor dem ersten Kauf bedacht werden.

Wo kann ich Stoffwechseltabletten kaufen?

Abnehmpräparate können im stationären Handel in Apotheken, Drogeriemärkten, etc. erworben werden. Genauso gibt es zahlreiche Onlineanbieter, welche die unterschiedlichsten Produkte bereitstellen.

Zudem bietet das Internet die Möglichkeit, die Produkte anhand ihrer Inhaltsstoffe zu vergleichen und diese dann im Anschluss diskret und schnell zu kaufen. Einige der gängigsten Onlineshops sind:

  • amazon.de
  • apotheke.de
  • naturavitalis.de
  • rossmann.de
  • ebay.de

Alle Abnehmpräparate, die wir dir auf dieser Seite vorstellen, sind mit einem Link, mindestens zu einem dieser Shops versehen. Wenn du ein Produktangebot gefunden hast, das dir gefällt, kannst du sofort zuschlagen.

Gibt es Alternativen zu Stoffwechseltabletten?

Neben zahlreichen Stoffwechsel- und Abnehmpräparaten gibt es auch alternative Möglichkeiten, um den Metabolismus anzuregen. Hier haben wir dir die Top drei Empfehlungen zusammengefasst, welche bei langfristiger Verfolgung zu Erfolgen führen können.

Essen und Trinken

Um fit und leistungsfähig zu bleiben solltest du täglich mindestens zwei Liter Wasser trinken. Eine abwechslungsreiche und gesunde Ernährung, mit etwas weniger Kohlenhydraten und wenig tierischen Fetten stellt den Grundstock für deinen Erfolg dar.

Die Kohlenhydratzufuhr sollte aber nicht zu sehr gesenkt werden, da sonst der Jo-Jo-Effekt folgen könnte. Tierische Fette sind aufgrund der Fett-einlagernden Wirkung zu reduzieren.

Vitalstoffe

Vitalstoffe sind für die Zellversorgung unseres Körpers und das Funktionieren aller Stoffwechselprozesse lebensnotwendig. Daher sollte auf eine ausreichende Versorgung mit den im Kapitel Trivia behandelten Vitalstoffen geachtet werden.

Bewegung und Ruhephasen

Um effektiv Fett abzubauen ist ein gutes Verhältnis zwischen Regeneration und Bewegung gefordert. Regelmäßige Bewegung in Form von Krafttraining oder Ausdauersport – was auch von Anfängern gut gelernt werden kann – stellten eine gute Basis dar.

Die im Krafttraining aufgebauten Muskeln steigern den Grundumsatz, indem sie viel Energie verbrauchen. Beim Ausdauersport hingegen werden nur bedingt Muskeln aufgebaut und eher Kalorien verbrannt.

Zu wenig Schlaf wirkt sich zudem laut einer Studie der Universität Leeds in England negativ auf den Bauchumfang aus. Die Studie belegt, dass Menschen, die zu wenig schlafen, eher von Übergewicht betroffen sind. [1]

Entscheidung: Welche Arten von Stoffwechseltabletten gibt es und welche sind die richtige für dich?

Ein funktionierender Stoffwechsel ist essentiell, für das gezielte Abnehmen. Möchtest du es also einmal mit Stoffwechseltabletten probieren? Dann ist ist vorerst wichtig den Unterschied zwischen den unterschiedlichen Arten der Stoffwechseltabletten zu kennen.

Grundsätzlich kann man zwischen vier Arten von Stoffwechseltabletten unterscheiden:

  • Appetitzügler
  • Kohlenhydratblocker
  • Fatburner
  • Fettblocker

Es ist wichtig, dass du dich vorerst mit den vierArten auseinandersetzt, um die richtige Entscheidung zu treffen. Jede Form hat unterschiedliche Vor- und Nachteile.

Wir möchten dir nun die unterschiedlichen Arten an Stoffwechseltabletten im nächsten Abschnitt näherbringen. Das soll dir helfen, das für dich richtige Präparat zu finden. Im Folgenden findest du also eine genaue Erklärung und die Vor- und Nachteile, die sich aus einer Verwendung der jeweiligen Art ergeben.

Was zeichnet Appetitzügler aus und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Die erste Art der Stoffwechseltabletten stellen die Appetitzügler dar. Sie unterscheiden sich wiederum in jene, welche direkt als Appetithemmer wirken und jene, welche für ein stärkeres Sättigungsgefühl verantwortlich sind.

Die auf den Appetit wirkenden Präparate enthalten oft sehr viel Koffein, was zu einem gesteigerten Aktivitätsniveau führt. Das befürwortet das Abnehmen, jedoch ist eine Koffeinüberdosis auch möglich.

Appetitzügler Test 2019: Die besten Appetitzügler im Vergleich

Appetithemmer, welche ein stärkeres Sättigungsgefühl hervorrufen, enthalten meist unlösliche Ballaststoffe. Diese machen erst satt, werden aber nicht verwertet, sondern wieder voll ausgeschieden. Dazu zählen Kleie-Tabletten, aber auch gemahlene Flohsamenschalen. Die Verdauung wird durch die Inhaltsstoffe angeregt.

Vorteile
  • Direkte Appetithemmung
  • Stärkeres Sättigungsgefühl
  • Verdauungsanregend
  • Erhöhter Aktivitätsdrang
Nachteile
  • Gefahr einer Koffeinüberdosierung
  • Verstopfungsrisiko
  • Wirkung nur im Zeitraum der Einnahme

Was zeichnet Kohlenhydratblocker aus und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Durch Kohlenhydratblocker sollen Teile, der mit der Nahrung aufgenommenen Kohlenhydrate, an der Aufnahme gehindert werden. Da Kohlenhydrate in der Regel sehr kaloriendicht sind und mehr Kalorien enthalten als andere Lebensmittel, ist dieser Effekt sehr positiv für eine Gewichtsabnahme.

Kohlenhydratblocker Test 2019: Die besten Kohlenhydratblocker im Vergleich

Die Tabletten sorgen dafür, dass nur ein Teil der aufgenommenen Kohlenhydrate auch im Körper bleiben und der Rest unverwertet ausgeschieden wird.

Bei den sogenannten Carb-Blockern werden Enzyme blockiert und die Kohlenhydrate können dadurch nicht zerlegt werden. Das führt dazu, dass sie nicht als Zuckermoleküle in den Blutkreislauf gelangen und den Blutzuckerspiegel nicht so stark steigen lassen. Der geringere Insulinausstoß befürwortet, dass weniger Fettzellen eingelagert werden.

Vorteile
  • Verringerung von Heißhunger
  • Geringeres Verlangen nach Kohlenhydraten
  • Mögliches Kaloriendefizit
Nachteile
  • Verdauungsprobleme
  • Risiko eines Nährstoffmangels
  • Gefahr bei Diabetikern

Was zeichnet Fatburner aus und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Die sogenannten Fatburner basieren auf einem Komplex aus Koffein, L-Carnitin, Chrom und B-Vitaminen (unter anderem Vitamin B3, sowie Vitamin B5). Sie haben eine direkte Wirkung auf den Aktivitätsdrang durch das Koffein,auf den Fettstoffwechseln und den Hormonhaushalt.

Fettburner Test 2019: Die besten Fettburner im Vergleich

Bei den Fettburnern werden weniger Fettzellen eingelagert und mehr in Energie transformiert. Genauso wie bei den anderen Arten, stellt auch diese Form keine Alternative zu ausreichend Bewegung und einem gesunden Essverhalten dar. Bei diesen Stoffwechseltabletten sollte auf eine langfristige Einnahme verzichtet werden, da lebensbedrohliche Komplikationen nicht auszuschließen sind.

Vorteile
  • Erhöhter Bewegungsdrang
  • Geringere Fetteinlagerung
  • Verbesserung der Fettverbrennung
Nachteile
  • Lebensbedrohliche Komplikationen
  • Koffeinüberdosis möglich

Was zeichnet Fettblocker aus und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Die Fettblocker funktionieren ähnlich wie die Kohlenhydratblocker, da sie einen Teil der aufgenommenen Nahrungsfette unverwertet wieder ausscheiden. Sie verringern somit die Aufnahme von Fetten und sorgen für eine schnellere Umwandlung in Energie.

Durch die verringerte Aufnahme der Fette wird der Cholesterinspiegel senken und somit positiv beeinflusst.

Genauso ist auch hier Vorsicht bei der Einnahme geboten. Fette sind für die Aufnahme fettlöslicher Vitamine verantwortlich. Bei einer zu geringen Aufnahme an Fetten kann dieser Prozess gestört werden.

Weiteres sind in Fettblockern oftmals kritische Zutaten (z.B. Chitosan und Alginat) enthalten, welche Nebenwirkungen hervorrufen. Dazu können Durchfall, Flatulenz und Inkontinenz zählen.

Vorteile
  • Verringerte Fettaufnahme
  • Positive Beeinflussung des Cholesterinspiegels
Nachteile
  • Beträchtliche Nebenwirkungen
  • Störung der Vitaminaufnahme

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Stoffwechseltabletten vergleichen und bewerten

Nachfolgend möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du dich zwischen den unterschiedlichen Stoffwechseltabletten entscheiden kannst. Diese Aspekte werden es dir erleichtern die unterschiedlichen Präparate zu vergleichen und zu bewerten.

Wir hoffen, dass wir dir so die Entscheidung erleichtern können, ein passendes Produkt für dich zu finden.

Anhand dieser Punkte kannst du die einzelnen Stoffwechseltabletten vergleichen und bewerten:

  • Inhaltsstoffe
  • Darreichungsform
  • Vielfalt des Inhalts
  • Einnahmeempfehlung
  • Nebenwirkungen

In den nun folgenden Absätzen kannst du zu die notwendigen Informationen zu den jeweiligen Kaufkriterien nachlesen.

Inhaltsstoffe

Die in den Stoffwechselprodukten enthaltenen Inhaltsstoffe sollten für dich das ausschlaggebendsten Kriterium bei der Auswahl eines passenden Produktes sein. Die Stoffwechseltabletten enthalten unterschiedliche Zutaten und sorgen somit auch für eine variierende Wirkung.

Da es sich bei den meisten Stoffwechselpräparaten um hochdosierte Tabletten oder Kapseln handelt, ist es enorm wichtig anhand der Inhaltsstoffe eine Unverträglichkeit oder allergische Reaktion auszuschließen.

Um einen besseren Überblick über die einzelnen Stoffe und deren Wirkung zu erhalten, informiere dich am Besten vor dem Kauf.

Die meisten Stoffwechseltabletten sind hochdosiert, weshalb vor der Einnahme auf unverträgliche Inhaltsstoffe geachtet werden sollte. (Bildquelle: unsplash.com / Vitale Pavlyshynets)

Darreichungsform

Stoffwechselpräparate findest du vorherrschend in Tabletten- und Kapselform vor. Je nach Belieben kannst du hier selbst entscheiden, welches Präparat das richtige für dich ist.

Stoffwechseltabletten sind aufgrund ihrer einfachen Einnahme sehr beliebt. Die einzelnen Inhaltsstoffe werden durch starken Druck und ein Pressverfahren zu einer Tablette verarbeitet. Diese kann dann in der gewünschten Menge gemeinsam mit Wasser aufgenommen werden. Je nach Anbieter befinden sich in den Tabletten unterschiedliche Inhaltsstoffe.

Stoffwechselkapseln werden oral, ebenso wie die Tabletten über den Mund eingenommen. Je nach dem von welchem Anbieter du die Kapseln beziehst, werden unterschiedliche Zutaten enthalten sein.

Jene Personen, welche großen Wert auf vegane oder vegetarische Kapseln legen, sollten das vor dem Kauf kontrollieren. Die meisten Produkte, welche online erhältlich sind, werden in veganen Kapseln verkauft.

Hier findest du die wichtigsten Punkte noch einmal tabellarisch dargestellt:

Form der Einnahme Good-to-Know
Kapseln Einnahme mit Wasser, genaue Dosierung, praktisch für Unterwegs, regelmäßige Einnahme, vegetarische und tierische Variante
Tabletten Einnahme mit Wasser (optional), praktische Anwendung, genaue Dosierung, pflanzliche Herstellung

Vielfalt des Inhalts

Je nach Anbieter sind unterschiedliche Inhaltsstoffe mit variierender Wirkung in den Stoffwechseltabletten enthalten. Weiters ist die Konzentration der einzelnen Bestandteile der Tablette ausschlaggebend. Jeder Hersteller bietet unterschiedliche Kombinationen und Konzentrationen an.

Folgend listen wir dir die gängigsten Inhaltsstoffe auf:

  • Koffein in Form von Guarana-Extrakt, Grünem Kaffee oder Grüntee Extrakten
  • Katechine aus Grünem Kaffee
  • Chlorgen-Säure aus Grünem Kaffee
  • Capsaicin aus Pfefferschoten, Cayennepfeffer oder Chilli
  • L-Carnitin als Fatburner
  • Magnesiumkarbonat als Enzymanreger zum Fettabbau
  • Kalziumdioxid als Säureblocker
  • Zinkgluconat als Fettbinder
  • Ingwer Pulver
  • B-Vitamine
  • etc.

Ob all diese Substanzen tatsächlich die gewünschten Versprechen der Hersteller halten, ist dabei diskutierbar und sei daher dahingestellt.

Einnahmeempfehlung

Auch die Einnahmeempfehlungen variieren von Anbieter zu Anbieter. In den meisten Fällen wird jedoch eine Aufnahme von durchschnittlich zwei Tabletten pro Tag empfohlen.

Aufgrund des zumeist enthaltenen Koffeins, sollte das Präparat vorzugsweise nicht am Abend eingenommen werden, wenn bereits Schlafprobleme bestehen. Ansonsten gibt es grundsätzlich keine Non-Plus-Ultra-Einnahmeempfehlung.

Hier gilt es wiederum auf seinen Körper zu hören und auch den Hersteller und dessen Empfehlung zu berücksichtigen. Wichtig ist, dass die empfohlene tägliche Verzehrempfehlung eingehalten wird. Eine Überdosierung kann bekanntlich Nebenwirkungen hervorrufen.

Nebenwirkungen

Bei der Einnahme von Stoffwechseltabletten können einige Nebenwirkungen auftreten. Diese sollten in jeder Verpackungsbeilage eindeutig beschrieben und genannt sein. Aufgrund der Wirkstoffkombinationen in den Präparaten können Stoffwechseltabletten sowohl positive, als auch potentiell negative Effekte auf den Organismus haben.

Welche Nebenwirkungen sehr gängig sind und daher auch als gefährlich eingestuft werden, findest du im Ratgeberteil der Themenseite.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Stoffwechseltabletten

Was macht der Stoffwechsel überhaupt?

Der Stoffwechsel (=Metabolismus) vereint alle biochemischen Vorgänge, welche in den Zellen des menschlichen Körpers ablaufen.

Die Stoffwechselprozesse in unseren Zellen sorgen dafür, dass die mit der Nahrung zugeführten Nährstoffe effizient und optimal um- oder abgebaut werden. Diese Vorgänge werden wesentlich durch unser Hormon- und Nervensystem gesteuert.

Der Stoffwechsel versorgt sozusagen jede Körperzelle mit dem was sie braucht. Dazu gehören Energieträger, Hilfsstoffe (z.B. Vitamine, Hormone und Enzyme) und Baumaterialien. Genauso schleust er negative Stoffe, wie Gifte und Abfälle aus dem Körper.

Grundsätzlich kann zwischen dem Kohlenhydrat-, Eiweiß-, Mineral-, Fettstoffwechsel, dem Anabolismus und Katabolismus unterschieden werden.

Wenn unser Stoffwechsel nicht reibungslos funktioniert, kann es zu Störungen, Übergewicht, Energielosigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Verdauungsproblemen, etc. kommen.

Wie kann ich meinen Stoffwechsel ohne Tabletten beschleunigen?

Grundsätzlich gilt, dass Fett abgebaut und dadurch Gewicht abgenommen wird, wenn mehr Kalorien verbraucht, also durch die Nahrung aufgenommen werden.

Das bedeutet, wenn du täglich 2500 kcal zu dir nimmst und dabei täglich nur 1800 kcal durch Bewegung und Sport verbrennst, dann wirst du kein Gewicht verlieren, sondern Fett aufbauen. Hingegen wenn du täglich 2000 kcal aufnimmst und 2500 kcal verbrennst, weil du viel Sport und Bewegung in deinen Alltag integrierst, wirst du auch Fett abbauen.

It is that simple – um Abzunehmen, musst du in ein gesundes Kaloriendefizit gehen. Das entspricht ca. 200 kcal weniger als du täglich verbrauchst.

Um also deinen Stoffwechsel anzukurbeln, solltest du regelmäßig vollwertige Nahrungsmittel zu dir nehmen. Eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung in Verbindung mit regelmäßigem Sport bringt deinen Metabolismus wieder in Schwung.

Was du sonst noch tun kannst, um deinen Stoffwechsel anzuregen, erfährst du in diesem Video.

Was haben Vitalstoffe mit dem Metabolismus zu tun?

Vitalstoffe sind an einem gut funktionierenden Stoffwechsel sehr stark beteiligt. Ein Vitalstoffmangel kann zudem das Abnehmen hemmen, aufgrund des dadurch entstehenden verlangsamten Metabolismus.

Vitalstoffe sind alle lebensnotwendigen Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe. All unsere Stoffwechselvorgänge basieren auf einer optimalen Versorgung des mit Vitalstoffen.

Auf welche Komponenten du genau achten solltest, haben wir dir in der folgenden Tabelle genau aufgelistet:

Vitalstoffe Beschreibung Lebensmittel mit hohem Gehalt
Coenzym Q10 Das Coenzym Q10 spielt eine wichtige Rolle bei der Energiegewinnung in den menschlichen Zellen. Wenn zu wenig davon in den Organen und im Gewebe vorhanden ist, fühlen wir uns energielos und die Fettverbrennung wird heruntergefahren. Fleisch, Eier, Nüsse
L-Carnitin L-Carnitin transportiert die Fettsäuren unserer Zellen und ist daher an der Energiegewinnung aus Fett beteiligt. Ist unser Bedarf an L-Carnitin nicht ausreichend gedeckt, wird bei körperlicher Anstrengung Muskelmasse anstatt Fett abgebaut. Hähnchenbrust, Milch, Thunfisch
Magnesium Magnesium ist ein essentieller Faktor zahlreicher Stoffwechselprozesse. Bei Magnesiummangel geraten diese Vorgänge ins Stocken, was den Fettabbau hemmt. Nüsse, Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte
Vitamin D Vitamin D hilft gegen den Jo-Jo-Effekt. Das Vitamin sorgt dafür, dass nicht mehr benötigte Fettzellen abgebaut und vom Körper ausgeschieden werden. Bei einem Mangel füllen sich die auszuschleusenden Fettzellen sofort wieder und der Fettabbau findet nicht statt. Lachs, Käse, Eier
Omega-3-Fettsäuren Diese ungesättigten Fettsäuren fördern den Fettabbau. Sie sind im Vergleich zu den tierischen, gesättigten Fettsäuren fürs Abnehmen förderlich. Thunfisch, Rosenkohl, Spinat

Wie nehme ich Stoffwechseltabletten ein?

Bei der Einnahme von Stoffwechseltabletten sind immer die Angaben und Verzehrempfehlungen des jeweiligen Präparats einzuhalten. Je nach Produkt gibt es Unterschiede in der Form der Einnahme bis hin zum Einnahmezeitpunkt.

Sind Stoffwechseltabletten verschreibungspflichtig?

Der Großteil stoffwechselanregender Tabletten sind nicht verschreibungspflichtig. Zudem sind sie leicht erhältlich, wie im ersten Kapitel ausführlich erklärt. Hier nun wieder der Hinweiß, dass keine Pille eine gesunde Ernährung und regelmäßigen Sport ersetzten kann.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.focus.de/gesundheit/gesundleben/schlafen/neue-studie-zu-uebergewicht-6-oder-8-stunden-ihre-schlafdauer-wirkt-sich-direkt-auf-ihren-bauchumfang-aus_id_7434690.html

[2] https://www.gesund.at/ernaehrung/so-funktioniert-der-stoffwechsel

Bildquelle: unsplash.com / Brooke Lark

Bewerte diesen Artikel


41 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5