Willkommen bei unserem großen Solarium Schutzbrille Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Solarium Schutzbrillen. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Solarium Schutzbrille zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Solarium Schutzbrille kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Solarium Schutzbrillen sind ein unverzichtbarer Begleiter bei der Anwendung von Solarien zum Schutz der Augen vor UV-Strahlung.
  • Solarium Schutzbrillen unterscheiden sich in ihrer Größe und ihren Einstellungsmöglichkeiten. Sie bestehen jedoch allesamt aus einem stabilen Kunststoff.
  • Du solltest darauf achten, dass deine Solarium Schutzbrille gut sitzt und die Schutzvorrichtung im Einklang mit deinen Bräunungszielen funktioniert.

Solarium-Schutzbrille Test: Das Ranking

Platz 1: Art of Sun Solarium Schutzbrille

Diese Solarium Schutzbrille bietet dir einen umfassenden Schutz zu einem guten Preis. Aufgrund ihrer Größe ist sie auch für die Verwendung außerhalb eines Solariums geeignet.

Redaktionelle Einschätzung

Lieferumfang und Preis

Die Brille liegt im Preissegment der Standardmodelle.

Die hier vorgestellte Solarium Schutzbrille von Art of Sun wird pro Bestellung einmal ausgeliefert. Mit einem Preis von 6,29 Euro pro Stück, befinden sich die Kosten für die Brille im Mittelfeld.

Farbe

Die Brille wird vom Hersteller in den Farben rot und grün angeboten.

Die Farbe der hier aufgeführten Brille ist rot. Du kannst das Modell jedoch auch in grün erwerben. Die Farbe hat keinen Einfluss auf das Bräunungsergebnis oder den Schutzfaktor. Die Farbe kannst du ganz nach deinen optischen Vorlieben auswählen.

Material und Einstellungsmöglichkeiten

Diese Brille kann mit etwas Fantasie optisch auch als Sonnenbrille gesehen werden. Für die Passform bietet sie keine Einstellungsmöglichkeiten.

Diese Solarium Schutzbrille ist aus stabilem Kunststoff gefertigt. Durch ihre Form bedeckt sie die gesamte Augenhöhle und ermöglicht dir dadurch ein breites Sichtfeld. Für die Anwendung vor einem Gesichtssolarium ist dies nicht unbedingt relevant. Hier solltest du die Augen in jedem Fall – trotz Brille – geschlossen halten. Allerdings kannst du die Brille aufgrund ihrer Form auch problemlos als Sonnenbrille im Freien einsetzen, wo du eventuell etwas mehr Durchblick haben möchtest. Zum Transportieren und Aufbewahren wird diese Brille in einer entsprechenden Schachtel geliefert.

Brillenband

Zur Schutzbrille gehört ein Gummiband, welches sich entsprechend deiner Kopfform dehnt und zudem komplett abnehmbar ist. Du kannst diese UV-Brille also mit oder ohne Band tragen.

Kundenbewertungen
Rund 80% aller Rezensenten im Internet bewerten die Solarium Schutzbrille positiv, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen.

Besonders hervorgehoben werden dabei:

  • Die Brille hat eine gute Passform
  • Sie schützt im Solarium einwandfrei vor der Lichtstrahlung
  • Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut

Negativ, also mit einem Stern oder mit zwei Sternen, wird das Produkt aktuell in rund 20% aller Rezensionen bewertet.

Dabei wurde bemängelt, dass die Brille zu eng auf den Augäpfeln sitzt und deshalb ein längeres Tragen nicht möglich war.

“FAQ”
Ist die Brille auch für Rotlichtlampen geeignet?

Ja, die Brille kann auch für eine Rotlichtlampe verwendet werden.

Kann man durch die Brille auch rote LED-Anzeigen erkennen?

Ja, man kann solche Anzeigen durch die Brille sogar besonders gut erkennen.

Platz 2: Art of Sun „Luna“ Solarium Schutzbrille

Die Solarium Schutzbrille „Luna“ ist ein klassisches Modell, wie du es auch in den meisten Sonnenstudios ausleihen kannst. Sie bietet dir zu einem guten Preis einen umfassenden Schutz und gewährleistet aufgrund ihrer geringen Größe eine maximale Bräunungsfläche.

Redaktionelle Einschätzung

Lieferumfang und Preis

Die Brille liegt im Preissegment der Standardmodelle.

Die hier vorgestellte Solarium Schutzbrille von Art of Sun wird pro Bestellung einmal ausgeliefert. Mit einem Preis von 6,29 Euro pro Stück, befinden sich die Kosten für die Brille im Mittelfeld.

Farbe

Die Brille wird vom Hersteller in den Farben royal-blau, lila, schwarz und orange angeboten.

Die Farbe der hier aufgeführten Brille ist royal-blau. Generell kannst du Solarium Schztbrillen dieser Art jedoch in vielen verschiedenen Farben kaufen. Das Modell „Luna“ gibt es unter anderem noch in lila, schwarz und orange. Die Farbe hat keinen Einfluss auf das Bräunungsergebnis oder den Schutzfaktor. Du kannst diese ganz nach deinen optischen Vorlieben auswählen.

Material und Einstellungsmöglichkeiten

Die Brille bietet keine zusätzlichen Einstellungsmöglichkeiten.

Diese Solarium Schutzbrille ist aus stabilem Kunststoff gefertigt. Durch ihre Form bedeckt sie die Augenhöhle so minimal, wie möglich. Unschöne Augenränder sollten sich dadruch größtenteils vermeiden lassen. Zum Transportieren und Aufbewahren wird diese Brille in einer praktischen Acrylbox geliefert.

Brillenband

Zur Schutzbrille gehört ein Gummiband, welches sich entsprechend deiner Kopfform dehnt und zudem komplett abnehmbar ist. Du kannst diese UV-Brille also mit oder ohne Band tragen.

Kundenbewertungen
Rund 83% aller Rückmeldungen im Internet bewerten die Solarium Schutzbrille positiv, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen.

Besonders hervorgehoben werden dabei:

  • Dass die Brille gut passt.
  • Dass die Anwender durch die Brille einen guten Schutz empfinden.

Aufgrund dieser Tatsachen und den moderaten Kosten wird deshhalb insbesondere immer wieder das gute Preis-Leistungsverhältnis betont.

Negativ, also mit einem Stern oder mit zwei Sternen, wird das Produkt aktuell in rund 27% aller Rezensionen bewertet.

Dabei wurde vor allem bemängelt:

  • Dass man durch die Brille unscharf sieht.
  • Dass die Aufbewahrungsschachtel nicht sehr stabil ist.
  • Dass die Passform besser sein könnte.
“FAQ”
Wie gut sieht man durch die Brille?

Das Sichtfeld ist klein, aber ausreichend.

Das Sichtfeld ist bei einer solchen Brille sicherlich eingeschränkt. Allerdings sind Solarium Schutzbrillen auch nicht dafür ausgelegt, dass man damit gut sehen kann. Man sollte die Augen bei einer Besonnung nämlich grundsätzlich als zusätzliche Schutzmaßnahme verschlossen halten. Wenn man Einstellungen vornehmen oder verändern möchte, reicht der Durchblick durch die Brille jedoch vollkommen aus.

Platz 3: Art of Sun Solarium Schutzbrille

Diese Solarium Schutzbrille ist, wie du unschwer erkennen kannst, eigentlich gar keine Brille. Es handelt sicht dabei nämlich um zwei einzelne „Protektoren“ für deine Augen. Damit ist dieses Produkt aber eine sehr interessante Alternative im Vergleich zu den anderen hier vorgestellten Modellen.

Redaktionelle Einschätzung

Lieferumfang und Preis

Die Brille liegt im Preissegment der Standardmodelle.

Die hier vorgestellte Augenschützer werden pro Bestellung einmal ausgeliefert. Mit einem Preis von 6 – 7 Euro pro Stück, liegen die Protektoren bei einem gleichen Preis, wie die meisten Solariumschutzbrillen.

Farbe

Die Brille wird vom Hersteller in der Farbe schwarz angeboten.

Die Farbe der hier aufgeführten Brille ist schwarz. Die Farbe hat keinen Einfluss auf das Bräunungsergebnis oder den Schutzfaktor.

Material und Einstellungsmöglichkeiten

Aufgrund der Art und Weise dieser Schutzform gibt es keine zusätzlichen Einstellungsmöglichkeiten.

Diese Solarium Schutzbrille ist aus stabilem Kunststoff gefertigt. Durch ihre Form bedeckt sie lediglich die Augenhöhlen, wodurch die Bräunungsfläche maximiert wird.

Brillenband

Selbstverständlich gibt es dieses Produkt nicht mit einem Brillenband.

Kundenbewertungen
Rund 80% aller Rezensenten im Internet bewerten die Solarium Schutzbrille positiv, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen.

Besonders hervorgehoben wird dabei, dass es bei diesen Augenschützern keine Bräunungsränder gibt und die Protektoren gut auf den Augen aufliegen.

Negativ, also mit einem Stern oder mit zwei Sternen, wird das Produkt aktuell 20% Rezension bewertet.

Dabei wird bemängelt, dass die Platikschalen zu einfach abrutschen.

“FAQ”
Wie gut sieht man durch die Protektoren?

Bei dieser Form der Solarium Schutzbrille gibt es keine Sichtmöglichkeiten. Ob sich dieses Modell daher eignet, muss nach der persönlichen Vorliebe entschieden werden.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Solarium Schutzbrille kaufst

Welche Arten von Solarium Schutzbrillen gibt es?

Die meisten Brillen unterscheiden sich nicht in ihrer Form. Manche bieten jedoch Einstellungsmöglichkeiten für eine bessere Passform.

Generell gibt es bei Solarium Schutzbrillen nur eine kleine Auswahl. Alle Modelle sind grundsätzlich darauf bedacht, die bedeckte Fläche so gering wie möglich zu halten. Manche sind mit einem Brillenband oder Gummizug als Halterung ausgestattet.

Da du in der Regel vor einem Gesichtssolarium sitzt, kann eine solche Halterung sinnvoll sein, um einen guten Halt und somit auch einen effektiven Schutz zu gewährleisten. Häufig sind die Brillenbänder abnehmbar. So kannst du ausprobieren, was für dich besser ist.

Teilweise können Solarium Schutzbrillen auch am Bügel verstellt werden und als einzelne Zwicker getragen werden. Hierbei werden wirklich nur die Augen verdeckt und die „Gefahr“ von weißen Augenrändern somit minimiert.

Frau im Solarium

Während man sich im Solarium bräunt, ist der Augenschutz sehr wichtig. Die Augen sind besonders empfindlich und benötigen daher unbedingt eine Schutzbrille. (Foto: auremar / 123RF.com)

Welche Normen bestehen für Solarium Schutzbrillen?

Um sicher zu gehen, dass deine Solarium Schutzbrille ausreichend schützt, kannst du auf die DIN- und das CE-Kennzeichen achten.

Die zentrale Norm im Bereich aller Schutzbrillen ist die EN 166. Für UV-Schutzbrillen im Speziellen ist die DIN EN 170 entscheidend. Solarium Schutzbrillen sollten die darin genannten Anforderungen erfüllen. Nähere Informationen und Bestellmöglichkeiten zu den Normen findest du in Deutschland beim Beuth-Verlag.

Zusätzlich kannst du darauf achten, ob die Brille CE geprüft ist. Die CE-Kennzeichnung ist kein Qualitätssiegel, aber eine Kennzeichnung, durch die der Hersteller zum Ausdruck bringt, dass er die besonderen Anforderungen an das von ihm vertriebene Produkt kennt und dass das Produkt diesen entspricht.

Bei Kauf einer UV-Schutzbrille sollte auf das CE-Zeichen geachtet werden.

Was kostet eine Solarium Schutzbrille?

Die Standardmodelle gibt es für fünf bis sieben Euro. Für mehr Komfort muss ein höherer Preis bezahlt werden.

Beim Kauf solltest du auch darauf achten, wie viele Schutzbrillen im Lieferumfang inbegriffen sind. Häufig kannst du bei einer Bestellung – vor allem im Internet – gleich mehrere Modelle erstehen. In diesem Fall muss der Gesamtpreis natürlich auf die einzelnen Produkte umgerechnet werden.

Produktbild

Da du in der Regel vor einem Gesichtssolarium sitzt, kann eine solche Halterung sinnvoll sein, um einen guten Halt und somit auch einen effektiven Schutz zu gewährleisten.

Wo kann ich eine Solarium Schutzbrille kaufen?

Solarium Schutzbrillen kannst du vor allem im Internet, bei Sonnenstudios oder in Drogeriemärkten kaufen. Wenn du dir ein Heimsolarium kaufst, ist eine Schutzbrille im Lieferumfang oft dabei. Ansonsten kannst du diese aber auch bei jedem Online-Versandhandel bestellen.

Wenn du eine Solarium Schutzbrille zunächst ausprobieren oder eine spezielle Beratung möchtest (beispielsweise hinsichtlich der Passform), empfiehlt sich ein Kauf bei einem Optiker oder in der Apotheke. Ansonsten kannst du diese häufig auch in Sonnenstudios oder Drogeriemärkten erstehen.

Entscheidung: Welche Arten von Solarium Schutzbrillen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich kann man zwischen drei Arten von Solarium Schutzbrillen unterscheiden:

  • Schutzbrillen mit Gummiband
  • Schutzbrillen mit Nasenbügel
  • Einzelnen UV-Protektoren

Abhängig davon, was für dich komfortabel ist und worauf du beim Sonnen im Solarium am meisten Wert legst, eignet sich ein anderer Augenschutz für dich. Wir möchten dir im folgenden Abschnitt dabei helfen herauszufinden, welche Art von Solarium Schutzbrille sich am besten für dich eignet.

Dabei stellen wir dir die oben genannten Arten von UV-Schutzbrillen vor und geben dir anschließend eine übersichtliche Darstellung der jeweiligen Vorteile und Nachteile.

Wie funktionieren Solarium Schutzbrillen mit Gummiband und worin liegen deren Vorteile und Nachteile?

Schutzbrillen mit Gummiband bestehen aus zwei Kunststoffprotektoren, welche durch ein Gummiband miteinander verbunden sind. Dieses Band lässt sich ganz einfach der Nase und dem Kopf anpassen oder auch ganz abnehmen. Dadurch wird das Entstehen weißer Ränder beim Bräunen verhindert.

Zusätzlich bedecken die Protektoren die gesamte Augenhöhle, was einem ein breites Sichtfeld ermöglicht. Somit kann die Brille zum einen als UV-Schutz auf der Sonnenbank genutzt und gleichzeitig im Alltag als Sonnenbrille getragen werden. Auch bei einer Behandlung mit einem Infrarot Wärmestrahler kann man die Brille zum Schutz verwenden.

Vorteile
  • Keine weißen Ränder
  • Vielseitig nutzbar
  • Breites Sichtfeld
  • Verschiedene Farben
Nachteile
  • Nicht an Augen anpassbar

Die Brille ist mehreren unterschiedlichen Farben erhältlich, dies hat jedoch keinerlei Einfluss auf die Bräunung oder die Schutzfunktion.

Die Brille mit Gummiband eignet sich besonders für diejenigen, die praktisch veranlagt sind und die Brille auch gerne außerhalb des Sonnenstudios beziehungsweise für andere Zwecke verwenden möchten.

Wie funktionieren Solarium Schutzbrillen mit Nasenbügel und worin liegen deren Vorteile und Nachteile?

Dieses Modell aus Kunststoff bekommt man häufig in Sonnenstudios ausgeliehen, dabei werden die beiden Protektoren durch einen Nasenbügel miteinander verbunden.

Das Sortiment dieser Brillen variiert sehr stark, was den Preis, die Farbe und die Einstellungsmöglichkeiten betrifft. Bei manchen Modellen lässt sich ein zusätzliches Gummiband anbringen, bei etwas teureren Modellen kann man zudem den Nasenbügel entfernen.

Vorteile
  • Keine weißen Ränder
  • Verschiedene Modelle und Einstellungsmöglichkeiten
  • Verschiedene Farben
Nachteile
  • Eingeschränktes Sichtfeld

Im Gegensatz zu den Brillen mit Gummiband wird das Sichtfeld beim Tragen der Brillen mit Nasenbügel deutlich eingeschränkt, weshalb diese sich nicht wirklich als Alternative zur Sonnenbrille eignen.

Diese Brille eignet sich im Grunde für alle, da durch die vielen verschiedenen Modelle für jeden etwas dabei ist. In diesem Fall kommt es dann eher darauf an, wie viel Geld man bereit ist, in den Augenschutz zu investieren.

Wie funktionieren einzelne UV-Protektoren und worin liegen deren Vorteile und Nachteile?

Einzelne UV-Protektoren sind streng genommen keine Brillen, da sie nicht miteinander verbunden sind, jedoch dienen sie genauso dem Schutz der Augen während der Besonnung.

Ein weiterer Unterschied ist, dass die aus schwarzem Kunststoff gefertigten Protektoren in die Augenhöhlen hineingelegt werden, wodurch keine weißen Ränder entstehen können. Dafür hat man allerdings nicht die Möglichkeit, etwas zu sehen, während man die Protektoren trägt, daher eignen diese sich tatsächlich nur zum Sonnen, wobei man großartige Bewegungen ebenfalls vermeiden sollte.

Vorteile
  • Maximale Bräunungsfläche
  • Platzsparend zu verstauen
Nachteile
  • Leichtes Verrutschen
  • Keine Sichtmöglichkeit

Durch die kompakte Größe lassen sich die Protektoren einfach verstauen und transportieren. Die UV-Protektoren eignen sich letztendlich für diejenigen, denen es wichtig ist, das bestmögliche Bräunungsergebnis zu erlangen und denen es nicht schwerfällt, sich eine Weile nicht zu bewegen und nichts sehen zu können.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Solarium Schutzbrillen vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Solarium Schutzbrillen vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen, zu entscheiden, ob sich ein bestimmtes Modell für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Lieferumfang
  • Farbe
  • Material
  • Brillenband

In den nachfolgenden Absätzen kannst du jeweils nachlesen, was es mit den einzelnen Kaufkriterien auf sich hat und wie du diese einordnen kannst.

Lieferumfang

Hersteller bieten Solarium Schutzbrillen häufig im Doppelpack zum Kauf an. Zwei Brillen erhöhen deinen Komfort. Du solltest jedoch sinnvoll abschätzen, wie viele Brillen du tatsächlich brauchst und wie viel Geld du dafür ausgeben möchtest.

Solarium Schutzbrillen sind kleine und günstige Produkte. Es schadet daher deinem Geldbeutel nicht, wenn du mehrere davon besitzt. Häufig kommt es vor, dass du die Brille einmal verlegst und nicht mehr findest. Dann ist es immer gut, wenn du Ersatz hast. Gleiches gilt auch, wenn deine Brille kaputtgehen sollte. Es wäre schade, wenn du die Nutzung des Heimsolariums nur deshalb verschieben müsstest.

Es macht daher Sinn, auf das Angebot vieler Hersteller zurückzugreifen, Solarium Schutzbrillen im Doppelpack oder in noch größeren Mengen zu kaufen. Damit steigt aber natürlich auch der Preis deines Einkaufes. Du solltest darauf achten, nur so viele Brillen zu kaufen, wie du – mit Ersatzmodell – benötigst.

Farbe

Die Farben von Solarium Schutzbrillen sind vielfältig, für das Bräunungsergebnis jedoch nicht relevant. Wenn du eine Wunschfarbe hast und im Internet bestellst, solltest du darauf achten, dass das ausgewählte Produkt tatsächlich diese Farbe hat.

Solarium Schutzbrillen gibt es in vielen verschiedenen Farben. Ob die Farbe für dich entscheidend ist, musst du entscheiden. Optische Gründe sind bei der Anwendung vor Heimsolarien wohl eher zweitranging. Auf das Bräunungsergebnis hat die Farbe auch keinen Einfluss und da du deine Augen – trotz Brille – immer geschlossen halten solltest, ist die Farbe der Brille auch für das Sehen nicht bedeutend.

Wenn du im Internet bestellst, solltest du darauf achten, ob du die Farbe deiner Brille wählen kannst oder welche Farbe das Produkt zur Auswahl tatsächlich besitzt. Häufig unterscheiden sich die Farben auf den Bildern von den Farben der Modelle, die du kaufen kannst.

Material

Beim Material gibt es wenig Unterschiede. Wichtig ist hier, dass es dir eine gute Passform bietet.

Solarium Schutzbrillen bestehen alle aus stabilem Kunststoff. Wichtig ist bezüglich der Verarbeitung, wie die Passform der Brille ist. Es empfiehlt sich daher, verschiedene Modelle anzuprobieren, bevor du dich für einen Kauf entscheidest. Manche Brillen ermöglichen verschiedene Einstellungsmöglichkeiten.

Teilweise kann auch der Nasenbügel entfernt werden, damit dort keine weißen Stellen nach dem Bräunen zurückbleiben. Du solltest allerdings testen, ob in diesem Fall ein ausreichender Halt noch gewährleistet ist.

Produktbild

Solarium Schutzbrillen bestehen alle aus stabilem Kunststoff. Wichtig ist bezüglich der Verarbeitung, wie die Passform der Brille ist.

Brillenband

Brillenbänder ermöglichen eine besseren Halt, können häufig aber auch abgenommen werden.

Für einen besseren Halt bieten manche Solarium Schutzbrillen auch ein Brillenband. Diese sind so gestaltet, dass sie möglichst wenig Fläche bedecken oder sogar transparent sind. In der Regel kannst du das Brillenband auch entfernen und nur optional verwenden.

Auch hier gilt jedoch: Sicherheit geht vor. Wenn die Brille ohne Band nicht richtig sitzt, solltest du dir ein anderes Modell zulegen oder auf jeden Fall das Brillenband verwenden.

Wichtig ist, dass das Brillenband nicht zu eng sitzt, sonst kann es bei der Selbstbräunung unangenehm werden.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Solarium Schutzbrillen

Was passiert, wenn ich keine Schutzbrille trage?

Keine Schutzbrille zu tragen ist keine Option.

Bei der Benutzung eines Gesichtssolariums solltest du immer eine UV-Schutzbrille tragen. Die UV-Strahlen können sonst zu gesundheitlichen Schäden an deinen Augen führen. Eine übermäßige Bestrahlung kann Bindehautentzündungen oder Linsentrübungen hervorrufen.

Reicht es nicht, wenn ich beim Solarium die Augen zumache?

Nein, das Schließen der Augen schützt nicht vor gesundheitlichen Schäden.

Das alleinige Schließen der Augen hält die UV-Strahlen nicht davon ab, in die Netzhaut einzudringen. Das menschliche Augenlid ist recht dünn und zart, wodurch es anfällig für die UV-Strahlen ist und zudem keinen ausreichenden Schutz für die Netzhaut bietet.

Selbst wenn die Augen während des Bräunungsvorgangs fest geschlossen gehalten werden, dringen immer noch Strahlen zum Auge durch. Zur Veranschaulichung kannst du dir in Erinnerung rufen, dass du häufig trotz geschlossener Augen merkst, ob ein Licht angeht.

Leere Solariumbank

Solarium Schutzbrillen sind ein unverzichtbarer Begleiter bei der Anwendung von Solarien zum Schutz der Augen vor UV-Strahlung. (Foto: collusor / pixabay.com)

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] http://www.augsburger-allgemeine.de/wissenschaft/Mehr-Schutz-vor-UV-Strahlen-im-Solarium-id18145641.html


[2] http://www.erdbeerlounge.de/beauty/schoene-haut/solarium-tipps/

Bildnachweise:

46627956 – ©luckybusiness/123RF

Bewerte diesen Artikel


19 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,50 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von MEDMEISTER.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.