schwangerschaftstest

Unsere Vorgehensweise

27Analysierte Produkte

19Stunden investiert

10Studien recherchiert

85Kommentare gesammelt

Falls du die Vermutung hast, dass du schwanger bist und du Gewissheit für deine Familienplanung haben möchtest, ist es sicher an der Zeit sich einen Schwangerschaftstest zu besorgen. Diese Tests prüfen die Konzentration des Hormons HCG im Urin. Dieses Hormon wird kurze Zeit nach der Befruchtung gebildet und dadurch kann anschließend eine Schwangerschaft festgestellt werden.

Wir freuen uns sehr, dass du zu unserem Schwangerschaftstest Ratgeber 2020 gefunden hast. Hier werden wir dir alle nötigen und wissenswerten Informationen über Schwangerschaftstest zeigen. Du wirst nicht nur erfahren, wie man einen Schwangerschaftstest durchführt, welche verschiedenen Varianten es von einem Schwangerschaftstest gibt, sondern erhältst auch wissenswerte Tipps zur Durchführung. In diesem Artikel findest du also alle wichtigen Informationen rund um das Thema Schwangerschaftstests.




Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Schwangerschaftstest ist oft sehr von Vorteil, um Gewissheit über eine mögliche Schwangerschaft zu bekommen.
  • Es gibt sogenannte Frühtests, die man wenige Tage vor Ausbleiben der Periode benutzen kann und auch Tests mit Wochenbestimmung, die am besten einige Tage bis mehrere Wochen nach Ausbleiben der monatlichen Blutung anwenden kann.
  • Bei einem positiven Ergebnis sollte jedoch auch unverzüglich ein Frauenarzt aufgesucht werden, der anschließend mit einem Bluttest und einem Ultraschall die Schwangerschaft bestätigen kann.

Schwangerschaftstest: Favoriten der Redaktion

Der beste Schwangerschaftstest mit Wochenbestimmung

Dieser Schwangerschaftstest von Clearblue zeigt nicht nur an, ob du schwanger bist oder nicht, sondern zeigt dir auch die Schwangerschaftswoche in der du bist an. Der digitale Display sorgt dafür, dass man sich nicht mit der Interpretation von Linien beschäftigen muss, sondern zeigt gleich die Worte “Schwanger” oder “Nicht Schwanger” auf.

Wenn du nach einem zuverlässigen Schwangerschaftstest sucht, der dir zusätzlich noch die Schwangerschaftswoche aufzeigt, damit du sogar weißt in welcher Woche du schwanger bist, dann ist dieser Test perfekt für dich. Außerdem musst du dich nicht mit der Interpretation von Strichen beschäftigen.

Der beste Frühschwangerschaftstest

Dieser Schwangerschaftstest von Clearblue zeigt dir ab dem Fälligkeitstag der Periode mit einer 99% Sicherheit an, ob sie schwanger sind oder nicht. Sie können diesen Test sogar bis zu 6 Tage vor dem Ausbleiben der Menstruationsblutung durchführen. Dieser Test hat eine sich färbende Testspitze, die sich für ein einfacheres Testen rosa färbt.

Suchst du einen Schwangerschaftstest, den du so früh wie möglich machen kannst, dann ist dieser perfekt für dich. Du kannst ihn bis zu 6 Tage vor Ausbleiben der Periode durchführen. Jedoch gilt: umso näher man an der ausbleibenden Periode ist umso sicherer ist das Ergebnis.

Der beste Schwangerschaftstest mit Strichen

Dieser Schwangerschaftstest ist von BE SURE und man kann ihn auch ganz einfach, schnell und zuverlässig ab dem 1. Tag der ausbleibenden Regelblutung durchführen. Bereits nach einer Minute nach der Urinabgabe erscheint das Ergebnis in Form von Linien auf dem Kontrollfeld des Stabs. Des Weiteren ist dieser Schwangerschaftstest mit 2,25 € äußerst billig.

Falls du einen Schwangerschaftstest suchst, mit dem du deine Schwangerschaft so früh wie möglich feststellen kannst, der zusätzlich noch billig ist, ist dieser Test von BE SURE perfekt dafür.

Kauf- und Bewertungskriterien für einen Schwangerschaftstest

Beim Kauf von Schwangerschaftstests kannst du auf verschiedene Aspekte achten, wie:

Bei einem Schwangerschaftstest ist der Kauf oft nicht leicht. Man sollte einen Test kaufen der eine hohe Sicherheit hat. Des Weiteren muss man sich entscheiden von welchem Hersteller der Test sein soll, wie viel er kostet und wie man das Ergebnis angezeigt bekommen will.

Sicherheit

Am wichtigsten ist doch, dass der Test ein sicheres Ergebnis liefert. Generell kann man hier sagen, dass die führenden Hersteller wie Clearblue oder Pregnafix sehr sicher sind.

Doch auch Schwangerschaftstests haben gezeigt, dass man 100 % sicher erst dann sein kann, wenn man einen Bluttest und Ultraschall gemacht hat.

Aus diesem Grund ist es am sichersten nach dem Schwangerschaftstest gleich einen Termin beim Frauenarzt zu machen.

Hersteller und Marke

Wie bereits erwähnt sind die führenden Hersteller bei Schwangerschaftstests oft am sichersten. Clearblue dient mit den verschiedensten Varianten wie Clearblue digital, Clearblue digital mit Wochenbestimmung oder Clearblue Advance. Des Weiteren gibt es noch gute Marken wie beispielsweise Pregnafix, Geratherm, Persona oder Cortez. Auch diese Marken erfreuen sich an großer Beliebtheit und gelten als sehr sichere Schwangerschaftstests.

Anzeige: Digital oder Analog

Die meisten Schwangerschaftstests verfügen über beides. In den meisten Fällen wird der positive Streifen analog in der Anzeige aufgezeigt und zusätzlich noch die Wochenbestimmung digital. Je nachdem was man will, sollte man dies beim Kauf berücksichtigen. Doch auch wenn der Test nur analog das Resultat anzeigt, ist er trotzdem gleich sicher.

Preis

Ein weiteres wichtiges Kaufkriterium ist der Preis und wo man den Schwangerschaftstest kauft. Hierbei gilt für die meisten jedoch, dass sie lieber bei den führenden Herstellern die etwas teureren Schwangerschaftstests kaufen, um eine höhere Sicherheit zu haben. Auch die teuersten kosten hier nur höchstens 15 €, den billigsten Schwangerschaftstest erhält man schon ab circa 3 €.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Schwangerschaftstest kaufst

In den folgenden Absätzen gehen wir noch genauer auf die Fragen ein, die in Kombination mit Schwangerschaftstests besonders häufig auftreten.

Wie funktioniert ein Schwangerschaftstest?

Bei einem Schwangerschaftstest wird das Hormon Humanes Choriongonadotropin HCG im Urin getestet. Dieses Hormon bildet sich nur wenige Stunden nach der Befruchtung der Eizelle und kommt sehr selten in einem anderen Zusammenhang vor. Die meisten Produkte bestehen aus einem Teststreifen mit saugfähigem Gewebe, dass von einer Plastikhülle umgeben ist. Die Teststreifen sind mit einem Enzym versehen, dass auf das beta-HCG Hormon im Urin reagiert. (1)

schwangerschaftstest

Erst ach einer Ultraschalluntersuchung und einem Bluttest kann man sich bei der Familienplanung 100 % sicher sein. (Bildquelle: Suhyeon Choi, Unsplash)

Bei einer Schwangerschaft erscheinen meistens zwei Striche, der eine zeigt, dass der Test funktioniert hat und der andere zeigt, dass das Hormon im Urin vorhanden ist. Des Weiteren gibt es Schwangerschaftstests, bei denen ein Plus oder Minus Zeichen erscheint.(10)

Ein positives Ergebnis sagt somit erstmal nur aus, ob eine Zeugung stattgefunden hat oder nicht. Ob damit allerdings eine Eileiterschwangerschaft oder gar eine Zwillingsschwangerschaft vorhanden ist, kann man dadurch noch nicht sagen. Hier hilft einen Termin beim Frauenarzt.

Wie mache ich einen Schwangerschaftstest?

Dies hängt von der Art des Schwangerschaftstests ab. Bei einem Bluttest erfolgt eine Blutabnahme und bei einem Schwangerschaftsfrühtest und bei einem Schwangerschaftstest mit Wochenbestimmung erfolgt eine Abgabe des Urins. Hier gibt man den Schwangerschaftstest unter den Urinstrahl und wartet 1 – 5 Minuten.(8)

Die Anwendung gestaltet sich meistens sehr einfach und lässt sich direkt unter dem Urinstrahl durchführen.

Ab wann kann man einen Schwangerschaftstest machen?

Das Schwangerschaftshormon HCG lässt sich üblicherweise schon ab 6 bis 7 Tage nach der Befruchtung feststellen. Sobald sich das Ei in der Gebärmutterschleimhat eingenistet hat, beginnt der Keimling mit der Produktion des Schwangerschaftshormons HCG. Ein sicheres Ergebnis ist allerdings erst in der 5. bis 10. Woche nach der letzten Menstruation festzustellen. (2)

Am besten macht man einen Termin beim Frauenarzt

Am sichersten erschein ein Schwangerschaftstest mit Wochenbestimmung, ein Bluttest oder natürlich ein Ultraschall beim Frauenarzt.

Wenn man einen Bluttest und einen Ultraschall gemacht hat und der Frauenarzt bestätigt, dass man schwanger ist, hat man eine 100 % Sicherheit schwanger oder nicht schwanger zu sein.

Was sollte man bei der Anwendung eines Schwangerschaftstests beachten?

Hierfür gibt es einige Tipps, die man beachten sollte. Also wenn du schon einen Schwangerschaftstest gekauft hast gibt es noch Kleinigkeiten, die man beachten sollte. Diese Kriterien wären der Zeitpunkt, die Tageszeit und die Durchführung des Tests.

Tipp Beschreibung
Zeitpunkt Sobald man Zeichen einer Schwangerschaft verspürt sollte man einen Schwangerschaftstest machen. Der beste Zeitpunkt, um einen Test zu machen ist einige Tage bis mehrere Wochen nach dem Ausbleiben der Menstruation. Zu diesem Zeitpunkt ist der HCG Wert sehr hoch und kann einfach nachgewiesen werden.(9)
Tageszeit Am besten sollte man den Test gleich nach dem Aufstehen machen. Der Urin hat am Morgen seine höchste Konzentration. Sollte dies nicht möglich sein ist es am besten den Test gleich am Vormittag zu machen, wenn man noch wenig Flüssigkeit zu sich genommen hat.(9)
Durchführung Einen Schwangerschaftstest kann man ganz einfach Durchführen. Am besten am Morgen beziehungsweise am Vormittag direkt unter dem Urinstrahl. Eine weitere Möglichkeit wäre das Urinieren in einen Behälter, dadurch kann es jedoch sein, dass das Ergebnis durch Rückstände aus dem Auffangbecher verunreinigt werden. Also besser ist es, den Schwangerschaftstest direkt unter dem Urinstrahl durchzuführen.

Weiters ist wichtig, dass man beim Kauf eines Schwangerschaftstests auf Lagerungshinweise und Verfallsdatum achtet. Lies vor Gebrauch auch unbedingt die Anwendungshinweise genau durch, damit du ein verlässliches Testergebnis erhältst.

Was kostet ein Schwangerschaftstest?

Ein Schwangerschaftstest aus der Drogerie ist etwas billiger als ein Schwangerschaftstest aus der Apotheke. Normalerweise liegt der Preis aber zwischen 5 und 15 Euro. Wobei auch Schwangerschaftsfrühtests in der Regel etwas teurer sind. Den billigsten, den ich auf medpex.de gefunden habe, erhält man schon ab 2,25 € und den der teuerste Schwangerschaftstest liegt bei etwa 16 €.

Auch die Abdeckung der Kosten der Diagnose einer Schwangerschaft und die dafür notwendigen Leistungen werden von der Krankenversicherung übernommen. (6)

Wo kann ich einen Schwangerschaftstest kaufen?

Einen Schwangerschaftstest kann man in Drogerien wie DM oder Bipa kaufen. Auch in einer Apotheke oder beim Frauenarzt ist ein Schwangerschaftstest erhältlich. Des Weiteren gibt es auch viele Onlineshops, bei denen man Schwangerschaftstests kaufen kann, wie beispielsweise:

  • shop-apotheke.de
  • medpex.de
  • dm.de
  • bipa.de

Welche Arten von Schwangerschaftstests gibt es?

Je nachdem ab wann du deine Schwangerschaft testen möchtest gibt es verschieden Schwangerschaftstests dafür. Man kann folgende verschiedene Typen, Arten und Kategorien zurate ziehen.

Schwangerschaftstest Beschreibung
Schwangerschaftsfrühtest Dieser Test kann laut Hersteller schon circa 4 Tage vor Ausbleiben der Menstruation angewendet werden. Er ist in der Regel zwar etwas teurer, kann jedoch einer Frau dabei helfen, früher die Gewissheit über eine Schwangerschaft zu haben. Am besten führt man den Test direkt nach dem Aufstehen mit dem sogenannten Morgenurin durch. Zu diesem Zeitpunkt ist der Urin deutlich konzentrierter als sonst.

Grundsätzlich gilt aber, dass das Resultat umso eindeutiger ist, je näher man am Datum der einsetzenden Menstruation ist. Wenn man ein positives Ergebnis erhält, sollte man jedoch trotzdem nochmal einige Zeit später mit einem Schwangerschaftstest mit Wochenbestimmung testen.

Schwangerschaftstest mit Wochenbestimmung Eine weitere Möglichkeit wäre ein Schwangerschaftstest mit Wochenbestimmung. Dieser ist deutlich sicherer und genauso unkompliziert wie die vorherige Möglichkeit. Diese Tests können einige Zeit nach dem Ausbleiben der Regel angewendet werden. Um ein besseres beziehungsweise sichereres Ergebnis zu bekommen, sollt man auch diesen Test mit dem Morgenurin durchführen.

Sollte das Ergebnis positiv sein, wird bei diesem Test noch zusätzlich eine Zahl angezeigt, die angibt, wie viele Wochen die Befruchtung zurückliegt und seit wann man schon schwanger ist.

Bluttest Eine weitere Möglichkeit eine Schwangerschaft festzustellen ist ein Bluttest. Dieser wird vom Frauenarzt durchgeführt, indem er Blut abnimmt und es ins Labor schickt. Im Blut kann der HCG Wert noch besser nachgewiesen werden als im Urin. Dieser Test bringt ein vollkommen sicheres Ergebnis.

Was kann einen Schwangerschaftstest beeinflussen beziehungsweise verfälschen?

Hauptsächlich kann eine Verunreinigung des Uringefäßes, Bakterien im Urin oder zu viel Flüssigkeit über den Tag hinweg zu einem falschen Ergebnis des Tests führen. Weitere Möglichkeiten, die einen Schwangerschaftstest beeinflussen können ist beispielsweise die Einnahme von Medikamenten, die HCG enthalten oder Tumore im Körper. (3)

schwangerschaftstest

Bei einem positiven Ergebnis sollte man, um auf Nummer sicher zu gehen noch einen Bluttest machen oder den Frauenarzt aufsuchen. (Bildquelle: Julia Fiedler, Pixabay)

Es kann nicht nur sein, dass man nicht schwanger ist und der Test positiv ausfällt, sondern auch, dass der Test negativ ist und man trotzdem schwanger ist. Hierfür könnte ein Grund sein, dass du den Test zu früh gemacht hast, also zu einem Zeitpunkt zu dem noch nicht genügend HCG im Urin vorhanden ist. Wenn du also trotz negativem Testergebnis den Verdacht auf eine Schwangerschaft hast, solltest du den Test etwas später noch einmal wiederholen.

Wie sicher ist ein Schwangerschaftstest?

Vor allem Schwangerschaftsfrühtests sind in der Regel nicht so sicher wie andere. Schwangerschaftstest mit Wochenbestimmung, die einige Wochen nach dem Ausbleiben der Periode gemacht werden, sind schon um einiges sicherer. Am sichersten ist jedoch der Bluttest und eine anschließende Ultraschalluntersuchung beim Arzt.(5)

In der Regel sind aber auch Urintests relativ sicher, es kann jedoch vorkommen, dass zu einem früheren Zeitpunkt der hCG-Wert noch nicht ausreicht. Aus diesem Grund gilt: Je früher der Test durchgeführt wird, desto eher ist das Ergebis negativ.

Sollte bei einem Schwangerschaftstest ein positives Ergebnis herauskommen, das ist der nächste Schritt der Besuch beim Frauenarzt. Dieser kann dann die Schwangerschaft definitiv bestätigen.

Was sind typische Schwangerschaftsbeschwerden?

In einer Schwangerschaft kommen eine Reihe von Beschwerden vor. Die ersten Anzeichen einer Schwangerschaft können sich schon durch Wasserlassen oder Heißhunger zeigen. Des Weiteren sind typische Beschwerden einer Schwangerschaft Übelkeit und Erbrechen, Stimmungsschwankungen sowie Schwellungen durch Wassereinlagerungen. (7)

Meist sind die Symptome lästig, aber harmlos. 

Doch kurz gesagt ist das Spektrum von möglichen Schwangerschaftsbeschwerden sehr groß. Es können sich viele weitere Auswirkungen zeigen. Wichtig ist nur, dass die betroffene Person bei Beschwerden nicht eigenmächtig Medikamente einnimmt, da einige Medikamente das Kind schädigen können.

Bei verdacht auf eine Schwangerschaft sollte man einen Schwangerschaftstest machen und bei einem positiven Ergebnis einen Arzt aufsuchen. (4)

Bildquelle: Olga Yastremska / 123rf.com

Einzelnachweise (10)

1. Andrea Hauk, 1. April 2015, Diagnostik mit Teststreifen: Wie der Schwangerschaftstest funktioniert, Wiley Online Library, Zugriff: 21.8.2020
Quelle

2. Dr. Eva Rudolf-Müller, 11. November 2019, Schwangerschaftstest, NetDoktor, Zugriff: 21.8.2020
Quelle

3. Dr. Eva Rudolf-Müller, 11. November 2019, Schwangerschaftstest, Schwangerschaftstest positiv - trotzdem nicht schwanger, NetDoktor, Zugriff: 22.8.2020
Quelle

4. Dr. Volker Kittlas, 18.12.2015, Typische Schwangerschaftsbeschwerden, MEDPERTISE, Zugriff: 22.8.2020
Quelle

5. Tanja Albert, 2.3.2019, Wie sicher sind Schwangerschaftstests, Kanyo, Zugriff am 24.8.2020
Quelle

6. Dr. Karin Windsperger, 11.5.2020, Schwangerschaft: Diagnose, Wie erfolgt die Abdeckung der Kosten, Gesundheit.gv.at, Zugriff: 25.8.2020
Quelle

7. Yikar SK, Nazik E. Effects of prenatal education on complaints during pregnancy and on quality of life. Patient Educ Couns. 2019;102(1):119-125. doi:10.1016/j.pec.2018.08.023
Quelle

8. Whiteman MK, Tepper NK, Kottke M, et al. Using a checklist to assess pregnancy in teenagers and young women. Obstet Gynecol. 2014;123(4):777-784. doi:10.1097/AOG.0000000000000179
Quelle

9. Miro F, Bradford K, Inglis S, Evans R, Frost L, Alaluf S. Dynamics of urinary levels of hCG during early pregnancy and accuracy of the home pregnancy test [retraction of: 10.1093/humrep/deh637]. Hum Reprod. 2005;20(4):1121. doi:10.1093/humrep/deh838
Quelle

10. Chard T. Pregnancy tests: a review. Hum Reprod. 1992;7(5):701-710. doi:10.1093/oxfordjournals.humrep.a137722
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Wie der Schwangerschaftstest funktioniert
Andrea Hauk, 1. April 2015, Diagnostik mit Teststreifen: Wie der Schwangerschaftstest funktioniert, Wiley Online Library, Zugriff: 21.8.2020
Gehe zur Quelle
Schwangerschaftstest
Dr. Eva Rudolf-Müller, 11. November 2019, Schwangerschaftstest, NetDoktor, Zugriff: 21.8.2020
Gehe zur Quelle
Schwangerschaftstest
Dr. Eva Rudolf-Müller, 11. November 2019, Schwangerschaftstest, Schwangerschaftstest positiv - trotzdem nicht schwanger, NetDoktor, Zugriff: 22.8.2020
Gehe zur Quelle
Typische Schwangerschaftsbeschwerden
Dr. Volker Kittlas, 18.12.2015, Typische Schwangerschaftsbeschwerden, MEDPERTISE, Zugriff: 22.8.2020
Gehe zur Quelle
Wie sicher sind Schwangerschaftstests?
Tanja Albert, 2.3.2019, Wie sicher sind Schwangerschaftstests, Kanyo, Zugriff am 24.8.2020
Gehe zur Quelle
Schwangerschaft: Diagnose
Dr. Karin Windsperger, 11.5.2020, Schwangerschaft: Diagnose, Wie erfolgt die Abdeckung der Kosten, Gesundheit.gv.at, Zugriff: 25.8.2020
Gehe zur Quelle
Effects of prenatal education on complaints during pregnancy and on quality of life
Yikar SK, Nazik E. Effects of prenatal education on complaints during pregnancy and on quality of life. Patient Educ Couns. 2019;102(1):119-125. doi:10.1016/j.pec.2018.08.023
Gehe zur Quelle
Using a checklist to assess pregnancy in teenagers and young women
Whiteman MK, Tepper NK, Kottke M, et al. Using a checklist to assess pregnancy in teenagers and young women. Obstet Gynecol. 2014;123(4):777-784. doi:10.1097/AOG.0000000000000179
Gehe zur Quelle
Dynamics of urinary levels of hCG during early pregnancy and accuracy of the home pregnancy test
Miro F, Bradford K, Inglis S, Evans R, Frost L, Alaluf S. Dynamics of urinary levels of hCG during early pregnancy and accuracy of the home pregnancy test [retraction of: 10.1093/humrep/deh637]. Hum Reprod. 2005;20(4):1121. doi:10.1093/humrep/deh838
Gehe zur Quelle
Pregnancy tests: a review
Chard T. Pregnancy tests: a review. Hum Reprod. 1992;7(5):701-710. doi:10.1093/oxfordjournals.humrep.a137722
Gehe zur Quelle