Midlife Crisis bei Frauen

Jedes Leben könnte als eine wunderbare Reise beschrieben werden. Was aber passiert, wenn eine Frau bereits mitten in dieser Reise steht? Was sie in diesem Moment wahrscheinlich erlebt, nennt man die Midlife-Crisis bei Frauen. Dies ist eine Zeit vieler Veränderungen, die nicht nur den Körper, sondern auch den Geist betreffen. Aus diesem Grund müssen sich Frauen über die Midlife-Crisis informieren, um diese Phase leichter und schneller zu überwinden.

Dieser Artikel soll dir die wesentlichen Fragen zum Thema Midlife-Crisis bei Frauen beantworten. Hier erhältst du Informationen über die Bedeutung der Krise und die hormonalen Änderungen deines Körpers, sowie Folgen und Auswirkungen der Krise auf dein tägliches Leben. In der Folge findest du einige wertvolle Tipps, wie du mit der Situation am besten umgehen kannst bzw. was dir dabei helfen kann, die Midlife-Crisis leichter zu überstehen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Die Midlife-Crisis der Frauen ist eine Zeit der Bewertung des bereits vergangenen Lebensabschnitts und der Angst vor dem bevorstehenden. Sie bedeutet eine Menge innerer und äußerer Veränderungen des Menschen.
  • Zu den häufigsten Symptomen der Midlife-Crisis gehören schlechte Laune, das Hinterfragen von Lebensentscheidungen, Müdigkeit, Schlafmangel und Einsamkeit.
  • Um die Midlife-Crisis zu überwinden, sollte sich eine Frau um ihre Gedanken und Wahrnehmungen sowie um ihre körperliche Aktivität kümmern.

Definition: Was ist die Midlife-Crisis bei Frauen?

Zweifellos ist die Midlife-Crisis das populärste Konzept zur Beschreibung des mittleren Erwachsenenalters. Zu den typischen Merkmalen dieser Krise gehört die Erkenntnis, dass die Zeit bis zum Tod begrenzt ist und dass man sich in einem Zustand zwischen den gesellschaftlichen Erwartungen und den persönlichen Zielen befindet.(1)

Die Faktoren der Midlife-Crisis sind körperliche Alterung, Menopause und Einsamkeit.

Es wurde bereits die Midlife-Crisis bei Menschen untersucht, vor allem bei Frauen. Dabei wurde herausgefunden, dass die Midlife-Crisis ein komplexes Zusammenspiel aus verschiedenen Faktoren darstellt. Es handelt sich um körperliche Alterung, Menopause und Einsamkeit.

Die Krise ist eine Zeit der hektischen Überlastung durch das Zusammenspiel der vielfältigen Rollen als Eltern und Versorger älterer Verwandter und der beruflichen Herausforderung oder Veränderung. (2)

Man muss zugeben, bei Frauen ist die ganze Situation etwas komplizierter. Die Gesellschaft achtet auf Schönheit, Aussehen und Jugend und unterstützt daher seit Jahren die Entwicklung von Selbstzweifeln bei Frauen. Dabei verstärkt sich dieser Zweifel noch weiter, wenn eine Frau in der Midlife-Crisis ist.

Midlife-Crisis bei Frauen: Was du wissen solltest

Bevor wir dir Ratschläge geben, wie du als Frau die Midlife-Crisis überleben kannst, solltest du einige Hintergrundinformationen über die Krise erhalten.

Diese häufig gestellten Fragen werden in den folgenden Abschnitten beantwortet.

Was passiert mit deinen Hormonen wenn du in der Midlife-Crisis bist?

Zu den wichtigsten Aspekten der Midlife-Crsis bei Frauen gehört die Menopause. Zu diesen Themen wurden zahlreiche Untersuchungen durchgeführt. Die Ergebnisse deuten einige Auswirkungen der Menopause auf Frauen an, wie vasomotorische Symptome, vaginale Trockenheit, Schlaflosigkeit& Müdigkeit und Stimmungsschwankungen.(3)

In der folgenden Tabelle findest du die Ursachen dieser Symptome auf hormoneller Ebene.

Symptom Hormon verantwortlich dafür
Vasomotorische Symtome
( hot flashes)
Dieser Effekt dauert bei Frauen im Durchschnitt etwa 5,2 Jahre an. Er resultiert aus der hohen Fluktuation einer Kombination mehrerer Hormone.
Vulvovaginal atrophy – (vaginale Trockenheit) Hier kommen die Estrogenewerte ins Spiel. Durch die hohe Fluktuation dieses Hormons können solche Symptome auftreten. Es gibt jedoch eine Behandlung in Form von lokal eingesetzten Estrogene.
Schlaflosigkeit, Müdigkeit Hier soll noch einmal das Estrogene-Hormon erwähnt werden.Zusammen mit Veränderungen des Niveaus von FSH, das ein Sexualhormon ist, könnten sie verschiedene Schlafstörungen auslösen.
Stimmungsschwnkungen Es wurde auch eine Verbindung zwischen dem Estrogene- Niveau und Stimmungsänderungen hergestellt.

Es wird jedoch herausgefunden, dass verschiedene Frauen die Symptome und die hormonellen Veränderungen auf unterschiedliche Weise erleben. Einige spüren die Veränderungen vielleicht stärker, andere konnten sie kaum erleben.

Wann beginnt die Midlife-Crisis bei Frauen?

Der Beginn der Midlife Crisis wird mit Hilfe mehrerer Merkmale definiert. Der Midlife-Point und die Menooause sind entscheidend. Dabei hat das Wort “Midlife” eine ziemlich einfache Altersdefinition. Die tatsächliche Mitte des Lebens wurde von verschiedenen Forschern untersucht. (2) Auch die Menopause wurde lange untersucht.(5)

Die folgende Tabelle zeigt die verschiedenen Anfangspunkte der Midlife-Crisis, die entweder durch den Midlife-Point oder den Beginn der Menopause definiert werden.

Punkt Alter
Midlife Punkt Bei Frauen liegt der auf 34,75.
Menopause Diese beginnt im Durschnitt mit 51-52.

Es wurde herausgefunden, dass die Midlife-Crisis bei einer Frau zwischen 45 und 55 Jahren auftritt. (4). Mit dem dynamischen Verlauf der Zeit beginnen jedoch einige Frauen die Krise bereits in ihren 30er Jahren zu erleben.

Wie lange dauert die Midlife-Crisis bei Frauen?

Wie bereits erwähnt, entwickelt sich die Midlife-Crisis bei Frauen sehr unterschiedlich. Aus diesem Grund ist es schwierig, die genaue Dauer der Krise zu definieren, da diese stark von Frau zu Frau abweicht.

Midlife Crisis bei Frauen

Die Midlife-Crisis dauert unterschiedlich lange, weshalb keine genaue Angabe dir sagen kann, wann die Krise vorbei sein wird. ( Bildquelle: Rachael Crowe / Unsplash)

Es können keine genauen Daten und Zeitpunkte genannt werden, de angeben, wann die Midlife Crisis beginnt und wann diese wieder endet. Lediglich ein Durchschnitt kann zur Orientierung genannt werden.

Die Midlife-Crisis kann im Durschnitt zwischen zwei und fünf Jahre dauern.

Bei der Menopause sieht die Situation ein bisschen anders aus- die dauert in der Regel ein bis drei Jahren.

Woran erkenne ich, dass ich in der Midlife-Crisis bin ?

Es gibt einige Zeichen dafür, dass du als Frau vielleicht gerade eine Midlife-Crisis erlebst (2):

  • Körperliche Veränderungen und körperliche Gesundheit: Du erlebst körperliche Veränderungen, die mit dem Alter entstehen. Das kann dazu führen, dass du dich traurig, besorgt, ängstlich oder sogar deprimiert fühlst.
  • Psychische Gesundheit und emotionales Wohlbefinden: Du erlebst oft einige emotionale Krisen, wechselst häufig deine Stimmung und kannst leicht wütend und frustriert werden.
  • Karriere-Herausforderungen: Du beginnst, dein Arbeitsumfeld und deine Arbeitswahl in Frage zu stellen. Die Selbstwahrnehmung im Berufsleben verändert sich für dich
  • “Leeres-Nest-Syndrom”: Sobald deine Kinder das Haus verlassen, um zur Schule zu gehen, zu arbeiten oder zu heiraten, fühlst du dich plötzlich alleine, traurig, leer. Du erlebst extreme Einsamkeit und sogar Depressionen.
  • Reproduktive Gesundheit und Sexualität: Dein Sexualtrieb ist vermindert und es fehlt dir ein starkes Verlangen nach Sex.
  • Bedürfnisse: Sie suchen meist eher nach emotionalem Komfort von anderen Menschen als nach medizinischer Therapie.

Kannst du einige oder alle dieser Zeichen bei dir erkennen und befindest du dich im Alter zwischen 45 und 55 Jahren, ist es sehr wahrscheinlich, dass du dich in der Midlife-Crisis befindest. Wenn du dies feststellst, kanns du nun versuchen, die Zeichen zu lindern. Tipps dazu findest du weiter unten auf dieser Seite.

Welche Auswirkungen hat die Midlife-Crisis auf mein Leben?

Eine Frau in der Midlife-Crisis hat mit vielen internen und externen Faktoren zu tun. Eine mögliche Reaktion von Körper und Geist, wenn die Zeit für die Krise gekommen ist, ist die extrem schlechte Stimmung. Dies kann zu einem Zustand von Depression führen.

Midlife Crisis bei Frauen

Die Midlife-Crisis bringt eine Menge negativer Emotionen mit sich. (Bildquelle: Yuris Alhumaydy / Unsplash)

Außerdem kann das Privatleben einer Frau den schlechten Einfluss der Krise erfahren. Besonders Beziehungen können darunter leiden. Die ständig schlechte Stimmung, die inneren Gedanken und Vorstellungen üben manchmal einen großen Druck auf den Lebenspartner aus. Es kommt häufig vor, dass auch andere Beziehungen in der Familie während der Midlife-Crisis etwas erschöpfend werden.

Frauen in der Midlife-Crisis erleben die Abwesenheit ihrer Kinder sehr stark. Dadurch kann es zu eine angespannten Verhältnis zwischen Mutter und Kind kommen.

Frauen handeln in dieser Lebensphase ihren Kindern gegenüber gereizt oder traurig. Ihre Trauer über die Abwesenheit und das Einsamkeitsgefühl führen dazu. Kinder können das selten nachvollziehen. So können ihre Reaktionen die Spannungen verschlimmern oder sie entfernen sich noch mehr. Sind die Kinder jedoch schon alt genug, sollten sie sich die Lebensphase ihrer Mutter bewusst machen und versuchen, etwas Verständnis zu zeigen.

Tipps und Tricks: Wie überstehe ich die Midlife-Crisis?

Die Midlife-Crisis ist eine schwierige Phase im Leben einer Frau. Wir haben jedoch einige Tipps für dich gesammelt, wie du diese Krise leichter überstehen kannst. Die folgenden Aspekte sind für dich wichtig:

  • Sei aktiv: Dein Körper verändert sich, und das ist normal. Versuch diese Veränderungen zu unterstützen, indem du Sport treibst, dich viel bewegst und regelmäßig Spaziergänge machst. Dies wird dein Wohlbefinden unterstützen und dir helfen, deinen Kopf freizubekommen.
  • Gedanken: Versuche dich über das Thema zu informieren und akzeptiere, dass dies nur eine Phase ist. Denk darüber nach und erkenn die Veränderungen, die Teil der Krise sind, und setze dich nicht unter Druck.
  • Kommunikation: Drück deine Gefühle aus und kommuniziere deine Emotionen mit den Menschen um dich herum. Hab keine Angst, den Mund aufzumachen. Wenn du einmal angefangen hast, wirst du dich besser fühlen.
  • Hilfe suchen: Versuch externe Hilfe zu suchen. Wenn du dich sehr unwohl fühlst, wende dich an einen Therapeuten. Wenn du glaubst, dass du die Situation allein in den Griff bekommst, versuche einige Bücher über das Thema zu lesen.
  • Menschen in der gleichen Situation ansprechen: Diejenigen, die dasselbe erleben wie du, sind diejenigen, die dich am besten verstehen können. Spreche mit Frauen in deiner Situation und teile einige Tipps und Tricks, wie du die Schwierigkeiten besser überwindest.
  • Midlife Crisis Humor: Vergesse nicht zu lachen. Es gibt so viele Witze und Geschichten über die Midlife-Crisis bei Frauen. Lebe, liebe, lache.

Es gibt keine Heilmittel oder Medikamente durch welche du die Krise einfach beenden kannst. Trotzdem ist es wichtig, den Zeichen entgegen zu wirken und das Leben weiterhin zu genießen. Das ist oft schwierig, da die Psyche eine wichtige Rolle spielt. Der Kontakt zu anderen Menschen und positive Gedanken sind essenziell.

Fazit

Die Midlife-Crisis von Frauen ist eine der härtesten Phasen in diesem Leben. Sie beinhaltet eine Menge innerer und äußerer Zweifel, Sorgen und falsche Vorstellungen. Sie kommt mit einer Hand voller negativer Emotionen, Stimmungsschwankungen und Schwierigkeiten. Dennoch ist sie ein unvermeidlicher Teil des Lebens.

Es gibt einige Möglichkeiten, die Frauen helfen, diese Phase zu überstehen wie körperliche Betätigung, Kommunikation und Humor. Am wichtigsten ist es jedoch die Phase, in der man sich befindet zu verstehen und zu versuchen, die jeweiligen negativen Auswirkungen bewusst zu mildern. Dabei sollten der Partner und die ganze Familie beteiligt werden. Dies ist der Zeitpunkt, an dem es in Ordnung ist, die Menschen um einen herum um Hilfe zu bitten.

Bildquelle: Michael Simons / 123rf

Einzelnachweise (7)

1. Freund AM, Ritter JO. Midlife crisis: a debate. Gerontology. 2009;55(5):582-591. doi:10.1159/000227322
Quelle

2. Wong LP, Awang H, Jani R. Midlife crisis perceptions, experiences, help-seeking, and needs among multi-ethnic malaysian women. Women Health. 2012;52(8):804-819. doi:10.1080/03630242.2012.729557
Quelle

3. Santoro N, Epperson CN, Mathews SB. Menopausal Symptoms and Their Management. Endocrinol Metab Clin North Am. 2015;44(3):497-515. doi:10.1016/j.ecl.2015.05.001
Quelle

4. Steiner BW. The crisis of middle age. Can Med Assoc J. 1973;109(10):1017-1027.
Quelle

5. Santoro N, Epperson CN, Mathews SB. Menopausal Symptoms and Their Management. Endocrinol Metab Clin North Am. 2015;44(3):497-515. doi:10.1016/j.ecl.2015.05.001
Quelle

6. Lachman ME, Teshale S, Agrigoroaei S. Midlife as a Pivotal Period in the Life Course: Balancing Growth and Decline at the Crossroads of Youth and Old Age. Int J Behav Dev. 2015;39(1):20-31. doi:10.1177/0165025414533223
Quelle

7. Mirmirani P. Hormonal changes in menopause: do they contribute to a 'midlife hair crisis' in women?. Br J Dermatol. 2011;165 Suppl 3:7-11. doi:10.1111/j.1365-2133.2011.10629.x
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Wissenschaftliche Artikel
Freund AM, Ritter JO. Midlife crisis: a debate. Gerontology. 2009;55(5):582-591. doi:10.1159/000227322
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Artikel
Wong LP, Awang H, Jani R. Midlife crisis perceptions, experiences, help-seeking, and needs among multi-ethnic malaysian women. Women Health. 2012;52(8):804-819. doi:10.1080/03630242.2012.729557
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Artikel
Santoro N, Epperson CN, Mathews SB. Menopausal Symptoms and Their Management. Endocrinol Metab Clin North Am. 2015;44(3):497-515. doi:10.1016/j.ecl.2015.05.001
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Artikel
Steiner BW. The crisis of middle age. Can Med Assoc J. 1973;109(10):1017-1027.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Artikel
Santoro N, Epperson CN, Mathews SB. Menopausal Symptoms and Their Management. Endocrinol Metab Clin North Am. 2015;44(3):497-515. doi:10.1016/j.ecl.2015.05.001
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Artikel
Lachman ME, Teshale S, Agrigoroaei S. Midlife as a Pivotal Period in the Life Course: Balancing Growth and Decline at the Crossroads of Youth and Old Age. Int J Behav Dev. 2015;39(1):20-31. doi:10.1177/0165025414533223
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Artikel
Mirmirani P. Hormonal changes in menopause: do they contribute to a 'midlife hair crisis' in women?. Br J Dermatol. 2011;165 Suppl 3:7-11. doi:10.1111/j.1365-2133.2011.10629.x
Gehe zur Quelle