Willkommen bei unserem großen Glucosamin Test 2019. Hier präsentieren wie alle von uns näher getesteten Glucosamin-Produkte. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammensetzung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Glucosamin zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Rategeber. Sofern vorhanden, bieten wir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Glucosamin Präparate kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Glucosamin ist ein Aminozucker, der als Rohstoff in natürlicher Form im Bindegewebe, im Knorpel und in der Gelenkflüssigkeit des Menschen vorzufinden ist.
  • Es ist somit ein bedeutender Bestandteil für die Gelenksstruktur und ermöglicht auch die Flexibilität der Gelenke. Es fördert ebenfalls den Heilungsprozess bei auftretenden Schäden in den Gelenken, wodurch beispielsweise die Renegation von geschädigtem Knorpel gefördert wird.
  • Glucosamin wird in synthetischer Variante in den meisten Apotheken, Reformhäuser, Naturkostläden in Form von Tabletten, Nahrungsergänzungskapseln, Salben, oder Sprays angeboten.

Glucosamin Test: Das Ranking

Platz 1: Glucosamin Sulfat 1.500mg 

Glucosamin Sulfat 1.500mg 2KCI ist ein hochwirksames Glucosaminsulfat, welches laut Anbieter verhältnismäßig ein 50% stärkeres Glucosaminsulfat-Ergänzungsmittel gegenüber anderen Produktherstellern darstellt.

Das Produkt punktet zudem mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis zumal eine Packung 365 Tabletten für eine tägliche Einnahme über ein ganzes Jahr enthält. wird im europäischen Raum (Großbritannien) gemäß den GMP Produktionsstandards sowohl hergestellt als auch dort abgefüllt.

Zudem sind die Tabletten frei von GMO (gentechnikveränderten Zutaten), Milch, Laktose, Gluten und Weizen, Pestiziden, Fungiziden, Kunstdünger oder anderen Schadstoffen.

Platz 2: Glucosamin & Chondroitin 1500mg

Glucosamin & Chondroitin hochdosiert 1500mg landet auf Platz 2 unseres Rankings. Hierbei handelt es sich um ein natürliches Produkt ohne erwiesene Nebenwirkungen. Die Tabletten werden in zertifizierten Produktionsstätten in Deutschland unter sehr hohen Qualitätsstandard hergestellt.

Das hochdosierte Glucosamin & Chondroitin-Produkt ist laut Hersteller frei von Gluten, Weizen und Laktose. Es wird eine tägliche Einnahme von 3 Kapseln pro Tag empfohlen. Dabei eignet es sich die Tabletten mit ausreichend Wasser zu den Mahlzeiten zu sich zu nehmen.

Platz 3: Vit4ever® Glucosamin 1000 g 

Vit4ever® Glucosamin HCL Pure ist auf Platz 3 unserer Rankingauflistung. Es weist einen hohen Reinheitsgrad und auf und liegt in einem wiederverschließbaren Beutel vor.

Es handelt sich hierbei um 100% veganes Glucosamine Pulver, welches aus der Fermentation von gentechnikfreiem Mais gewonnen wurde.

Das Produkt ist laut Hersteller frei von GMO (gentechnikveränderten Zutaten), Magnesiumstearat, Gelatine, aromatischen Zusatzstoffen, Farbstoffen, Stabilisatoren, Laktose, Gluten und Konservierungsstoffen.

Vit4ever® Glucosamin HCL Pure wird in ausschließlich in zertifizierten EU Betrieben hergestellt.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Glucosamin zu dir einnimmst

Was ist Glucosamin eigentlich?

Glucosamin ist ein Aminozucker und kommt im menschlichen Stoffwechsel als chemische Verbindung in natürlicher Form vor. Die köpereigene Verbindung wird durch die Verknüpfung von Fructose-6-Phosphat (Zucker) und Glutamin (Aminosäure) hergestellt.

Als Derivat unterscheidet sich Glucosamin im Vergleich zu Traubenzucker(D-Glukose) nur hinsichtlich der Substitution der Hydroxygruppe am zweiten Kohlenstoff durch eine Aminogruppe.

Glucosamin als 6S-5-Methyltetrahydrofolsäure bzw. Glucosaminsalz. (Bildquelle: https://pixabay.com / rkit)

Als Rohstoff im menschlichen Körper ist Glucosamin im weiteren Sinne im Bindegewebe, im Knorpel und in der Gelenkflüssigkeit des Menschen enthalten.

Je nach Körperregion handelt es sich hier um modifizierte Glucosamin-Endprodukte die beispielweise als Glykoproteine verschiedenste Stoffwechselvorgänge koordinieren, als Hyaluronsäure der Faltenbildung entgegenwirken oder den Ausgangstoff für die Knorpelbildung sowie der Gelenkschmiere darstellen.

Glucosamin ist somit ein bedeutender Bestandteil für die Gelenksstruktur und ermöglicht auch die Flexibilität der Gelenke. Es fördert ebenfalls den Heilungsprozess bei auftretenden Schäden in den Gelenken, wodurch beispielsweise die Renegation von geschädigtem Knorpel gefördert wird.

Welche Anwendungsgebiete hat Glucosamin?

Glucosamin wird sowohl als Ausgangstoff im Gelenksbereich als auch als in modifizierter Form für verschiedenste Körperfunktionen benötigt wird und ist für die Vitalität eines Menschen ein unverzichtbarer Bestandteil. Für folgende Anwendungsgebiete kommt Glucosamin zum Einsatz:

Knorpel-/Bindegewebe-/Gelenksschutz:

Vorteile
  • Reduzierung von Entzündungen in Gelenken
  • Linderung von Schmerzen in Gelenken
  • Schutz der Gelenke
  • Regeneration der Gelenke

Insbesondere jene die unter chronischen Schmerzen in den Gelenksregionen leiden verspüren den Drang ihre Gelenke besser schützen zu wollen.

Viele Betroffene versuchen zunächst das Körpergewicht zu reduzieren um einer Gelenksabnützung entgegenzuwirken, andere investieren viel Geld in gymnastische Aktivitäten und erwerben beispielsweise hochwertige Laufschuhe mit gelenkschonenden Eigenschaften.

Obwohl diese Ansätze ebenfalls eine Rolle für eine gesunde Struktur und Flexibilität der Gelenke spielen, gilt es dennoch die körpereigenen Ressourcen zu berücksichtigen und den Sachverhalt aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

Glucosamin wird zur Behandlung gegen Gelenkschmerzen eingesetzt. (Bildquelle: https://pixabay.com / whitesession)

Die schmerz- und entzündungslindernde Wirkung macht sich in etwa erst nach 3 bis 6 Monaten bemerkbar. Eine immanente Verbesserung der Knorpeldicke hingegen tritt nach ca. 18 Monaten ein.

Es ist also über lange Sicht sinnführend in Begleitung zu anderen präventiven Maßnahmen Glucosamin als Nahrungsergänzungsmittel zu sich zu nehmen.

Wirkung bei Arthrose:

Vorteile
  • Reduzierung der Produktion von Verbindungen, die Arthritis verursachen können

Gelenkverschleiß kann über lange Sicht durch Übergewicht, häufiger Dauerbelastung durch Arbeit oder Sport sowie Gelenkfehlstellungen und -erkrankungen begünstigt werden.

Ein ebenfalls wichtiger Faktor ist der Lebensabschnitt in der sich eine Person befindet, denn die einwandfreie Funktion sowie die Vitalität des Menschen nimmt mit dem Alter ab.

Die Knochensubstanz wird immer poröser und der Effizienzgrad der Regeneration verringert sich ebenfalls.

Arthrose ist ein Krankheitsbild welches nicht nur Senioren zuzuschreiben ist, sondern genauso auch bei Personen ab dem ab dem vierzigsten Lebensalter auftreten kann.

Oft geht die Arthrose mit Schwellungen, Entzündungen und einer enormen Mobilitätseinschränkung im Alltag hervor.

Röntgenbildaufnahme im Bereich Kniegelenk: Gelenkverschleiß im fortgeschrittnem Stadium kann zu Arthrose führen. (Bildquelle: https://pixabay.com / Taokinesis)

Sowohl das Bewegen als auch das Schonen der Gliedmaßen ist mit dauernd anhaltenden Schmerzen verbunden, weshalb beispielsweise viele Senioren auch im Schlaf keine Ruhe finden.

Im Prinzip können theoretisch alle Gelenke im menschlichen Körper von Arthrose betroffen sein, jedoch treten die Symptome am häufigsten rund um den Kniegelenksbereich auf.

Wer nicht jeden Tag ein bisschen Zeit seine Gesundheit aufbringt muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern.

Welche Nebenwirkungen hat Glucosamin?

In der Regel sollten keine Nebenwirkungen bei der Einnahme von Glucosamin auftreten. Es ist vielmehr eine Frage der Verträglichkeit und der damit verbundenen richtigen Dosierung.

Klinische Studien belegen, dass eine tägliche Dosierung von bis zu 1250 mg als unbedenklich eingestuft werden können und keine schwerwiegenden Nebenwirkungen festgestellt wurden.

Für die Studie selbst wurden vorwiegend erwachsen Personen herangenommen. Aufgrund mangelnder Messdaten in Bezug auf bestimmte Personengruppen ist das Ergebnis jedoch nicht auf schwangere bzw. stillenden Frauen, Kindern und Jugendlichen zu beziehen.

Gibt es alternative Quellen zu Glucosamin ?…Chondroitin ist ein ähnlicher Wirkstoff mit genau denselben Anwendungsziel. (Bildquelle: https://pixabay.com / Free-Photos)

Im Allgemeinen können durch die Unverträglichkeit gegenüber Glucosamin folgende unerwünschten Wirkungen auftreten:

Nachteile
  • Bauch- und Kopfschmerzen
  • Müdigkeit und Übelkeit
  • evt. Verstopfung oder Durchfall
  • Hauterötungen und Juckreiz

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

In jedem Fall ist es ratsam den Sachverhalt im Zweifelsfall mit dem Arzt abzusprechen um gegebenfalls beispielsweise unklare Passagen in der Packungsbeilage des jeweiligen Produktes genauer abklären zu können.

Wo kann ich Glucosamin kaufen?

Die meisten Apotheken, Reformhäuser sowie Naturkostläden bieten Glucosamin-Präparten zum Verkauf an.

Es besteht auch die Möglichkeit die jeweiligen Produkte über das Internet zu erwerben. Im Allgemeinen sind Glucosamin-Präparaten im Vergleich zu anderem Arzneimittel relativ günstig zu bekommen.

Sollte letzteres eintreffen, so solltest du dich kompetenten Händeln anvertrauen. Wichtig ist zu überprüfen inwiefern die Qualität des Produktes verifiziert ist und weiterführende Fragen abgeklärt werden können.

Bewertungen und Kundenrezensionen können ebenfalls wichtige Ratgeber sein zumal gegebenfalls wichtige Informationen oder Indizien zum Produkt selbst enthalten sind. Solltest du dich über diese Aspekte im Klaren sein, so stünde auch einem Kauf über Online Shops nichts im Wege.

Welche Alternativen gibt es zu Glucosamin?

Chondroitin ist ein Wirkstoff welcher sehr ähnlichen Eigenschaften zu Glucosamin aufweist und in gewisser Weise als Alternative angehsehen werden kann.

Chondroitin ist in Glucosmain-Präparaten als Sekundärstoff enthalten und wird ebenfalls zur Behandlung von Gelenkbeschwerden eingesetzt. Die Substanz liegt auch in natürlicher Form vorwiegend als Sulfat vor und ist ein wesentlicher Bestandteil des Knorpel, Knochen und Bindegewebes.

Entscheidung: Was für Arten von Glucosamin gibt es und welche ist die richtige für dich?

Es gibt zahlreiche Nahrungsergänzungsmittel mit Glucosamin auf dem Markt. Zumeist werden sie als Sulfat-Variante angeboten. Hierbei handelt es sich chemisch gesehen um das Salz des Glucosamin.

Das Sulfatsalz kann in Form von Tabletten oder Kapseln erworben werden. Beide Varianten werden zumeist mit Wasser oder einer anderen Flüssigkeit vermengt und anschließend oral bzw. preoral eingenommen.

Viele Nahrungsergänzungsmittel mit Glucosamin enthalten noch den sekundären Inhaltsstoff Chondrotin. Obwohl die Substanz eine andere chemische Struktur aufweist so hat es sehr ähnliche Eigenschaften zu Glucosamin.

Chondroitin liegt ebenfalls vorwiegend als Sulfat vor und ist ein wesentlicher Bestandteil des Knorpels, Knochen und Bindegewebes.

Was ist Glucosamin als Salbe oder Creme und was sind die Vor- und Nachteile ?

Es bietet sich auch an Glucosamin als Salbe oder Gel aufzutragen. Diese Möglichkeit wird insbesondere bei der Behandlung von Gelenksbeschwerden in Betracht gezogen. Die Salbe zieht dann in die Haut ein um beispielsweise die Regeneration des Bindegewebes zu fördern.

Was ist Glucosamin in Spraydosenform und was sind die Vor- und Nachteile ?

Zu guter Letzt gibt es Glucosamin auch in Sprayform. Es stellt eine mögliche Alternative zu diversen Cremes und Salben dar, weil das Auftragen per Sprayfunktion flächenmäßig erleichtert werden soll.

Für Personen mit Gelenksbeschwerden ist es oft schwierig umfassend alle betroffenen Körperstellen einzucremen zumal die Tätigkeit aufgrund von Gelenkverschleiß mit Schmerzen einhergeht. Um der Belastung entgegenzukommen bietet sich das Aufsprühen als körperliche Entlastung an.

Kaufkriterien: Anhand folgender Kriterien kannst du Glucosamin-Präparate vergleichen und bewerten

Hier sind nun einige wesentliche Punkte aufgegliedert, mit denen du dich beschäftigen solltest bevor du ein Glucosamin-Produkt erwirbst. Es ist wichtig, dass du dir einen Überblick über folgende Aspekte verschaffst:

  • Wirkung & Verträglichkeit
  • Preis-Leistungsverhältnis
  • Qualität

Wirkung & Verträglichkeit

Du kannst dich durch eingehende Informationsbeschaffung über das jeweilige Produkt gut wappnen. Die Wirkung eines Glucosamin Präparats steht primär im Zusammenhang mit der Konzentration und der Dosierung des jeweiligen Produktes.

Hierbei solltest du bedenken, dass die positiven Auswirkungen der Stoffe sich erst über längerer Sicht bei einer regelmäßigen Einnahme entfalten können.

Zudem solltest du bedenken, dass der Wirkungsgrad sich von Mensch zu Mensch unterscheidet zumal beispielsweise die Stoffwechselrate ein individuell tragender Faktor ist.

View this post on Instagram

When your joints feels like a rock try #glucosamine2200

A post shared by Health | Beauty | Lifestyle (@healthandbeautyinternational) on

Es besteht auch die Möglichkeit direkt beim Anbieter nachzufragen und Sachverhalte abzuklären.

Sollte der Anbieter keine Informationen bereitstellen wollen so wäre das ein erste Indiz für eine unseriöse Quelle oder weniger vertrauensvollen Anbieter.

Preis-Leistungsverhältnis

Glucosamin-Präparate werden in der Regel unabhängig davon von wo sie erworben werden preisgünstig angeboten. Es lohnt sich insofern für nicht viel Geld eine größere Menge zu kaufen.

Wichtig ist nur dass du hierbei das Preis-Mengen-Verhältnis berücksichtigt. Die meisten Apotheken, Reformhäuser sowie Naturkostläden bieten Glucosamin-Präparten zum Verkauf an.

Qualität

Bei jedem Kauf in Bezug auf die Ernährung ist es in jedem Fall ratsam die Hintergründe des Produktes zu hinterfragen um die Qualität verifizieren zu können. Denn die Gesundheit des Menschen sollte immer an vorderster Stelle sein.

Immer mehr Anbieter versuchen Ihre Kunden hinsichtlich dieser allgegenwärtigen bedeutenden Frage zu täuschen.

Es werden Qualitätssiegel gefälscht, falsche Angeben zum Inhalt geführt, falsche Versprechungen gegeben oder auch Preise im großen Stil manipuliert.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Glucosamin

Ist Glucosamin für alle Altersgruppen geeignet?

Grundsätzlich ist Glucosamin auf dem Markt für jedermann erhältlich. Oft werden Glucosamin- Präparate, insbesondre als Nahrungsmittelzusatz ohne Rezeptnachweis vergeben.

Glucosamin hat sich in allgemeiner Hinsicht den Ruf erworben die Gelenksfunktion zu verbessern und wird zumeist von Erwachsenen eingenommen zumal diverse Gelenksbeschwerden mit dem Alter aufkommen.

Schädigungen können jedoch auch zu einem früheren Stadium auftreten, weshalb eine Glucosamin Verabreichung an Jugendliche oder Kinder in solchen Fällen als bedenkenlos eigestuft werden kann.

Es gibt bisher wenig Studien in Bezug auf eine Unverträglichkeit oder schwerwiegenden Nebenwirkungen für spezifische Personengruppen wie Kinder, Jugendliche, Schwangere oder stillende Frauen.

Ist Glucosamin auch für Tiere geeignet?

Als Ausgangstoff für Knorpel-, Knochen- und Bindegewebe eignet sich Glucosamin auch für Tiere. Tiere könne ebenfalls von Symptomen eines Glucosaminmangels im Körper betroffen sein.

Auch hier kann dagegen vorgegangen werden in dem du Glucosamin-Präparate verabreichst. Hier sind einige Symptome am Beispiel von Hunden infolge eines Glucosamin-Mangels aufgelistet:

Glucosamin kann dabei helfen diversen Mangelerscheinungen entgegenzuwirken. (Bildquelle: https://pixabay.com / ID 4924546 )

Hier findest du eine Übersicht mit den empfohlenen Dosierungen je nach Körpergesicht des Hundes. Erfahrungsberichte besagen, dass Glucosamin bei Tieren eine bessere Wirkung als beim Menschen erzielen:

Körpergewicht in [kg] Dosierung je nach [kg]
bis 7,5 kg 1/3 einer Kapsel
7,5 – 15 kg 1 Kapsel jeden 2.Tag,
15 – 30 kg 1 Kapsel pro Tag
30 – 40 kg 1 – 2Kapsel pro Tag,
über 40 kg 2 Kapseln pro Tag

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.natur-kompendium.com/glucosamin/

[2] https://www.vitalstoffmedizin.ch/index.php/de/wirkstoffe/msm-glucosamin-chondroitin

[3] https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/lebensmittel/nahrungsergaenzungsmittel/glucosamin-und-chondroitin-hilfe-bei-gelenkbeschwerden-13573

Bildquelle: unsplash.com / Jesper Aggergaard

Bewerte diesen Artikel


49 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5