Willkommen bei unserem großen Frauenthermometer Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Frauenthermometer. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Frauenthermometer zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Frauenthermometer kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Frauenthermometer dienen dazu, die Temperatur während des Zyklus einer Frau zu messen und so die fruchtbaren bzw. unfruchtbaren Tage der Frau zu bestimmen.
  • Basalthermometer dienen damit der natürlichen Familienplanung beziehungsweise der natürlichen Verhütung. Man kann entweder oral, vaginal oder rektal messen, sollte aber konsequent bei einer Messvariante bleiben.
  • Die Anwendung der Temperaturmethode zur Verhütung oder Familienplanung erfordert viel Disziplin, da man am besten immer zur gleichen Zeit noch vor dem Aufstehen jeden Morgen misst und dabei die Messmethode beibehält.

Frauenthermometer Test: Das Ranking

Platz 1: Ovy Bluetooth Basalthermometer zur Zykluskontrolle

Auf Platz 1 unseres Produktrankings hat es das Ovy Bluetooth Basalthermometer geschafft.  Es ist zwar mit einem Preis von knapp 100 Euro nicht ganz billig, dafür kann es aber einiges.

Für diejenigen, die gerne mit Apps arbeiten, bietet sich das Ovy Bluetooth Basalthermometer an, da es via Bluetooth automatisch die Messwerte an die Ovy App überträgt und so der nächste Eisprung und die fruchtbaren Tage berechnet werden können.

Da es ein digitales Thermometer ist, misst es relativ genau die Temperatur und eignet sich gut für die Familienplanung vor allem in Kombination mit einem Eisprungsmessgerät.

Es punktet vor allem durch seine einfache Anwendung. So verfügt es über Vibration oder ein Tonsignal – ob man das Tonsignal oder die Vibration nutzen möchte kann man in der App festlegen.

Platz 2:  Domotherm Rapid

Obwohl das Domotherm Rapid an sich ein digitales Fieberthermometer ist, eignet es sich auch zur Messung der Körpertemperatur zur Zykluskontrolle. Es überzeugt vor allem durch sein Preis-Leistungs-Verhältnis, denn mit etwas mehr als 5 Euro ist es preislich unschlagbar.

Es misst auf zwei Nachkommastellen genau, wodurch es sich auch als Frauenthermometer eignet. Allerdings unterstützt es nur die orale, rektale und axillare Messung, d.h. man kann seine Basaltemperatur zur Zykluskontrolle nur oral oder rektal und nicht vaginal messen. Die Messgenauigkeit wurde klinisch geprüft.

Platz 3: Geratherm basal

Das Geratherm basal ist ein analoges Frauenthermometer. Es hat uns so sehr überzeugt, dass es sich den dritten Platz geholt hat. Es ist mit knapp 12 Euro noch günstig und eine sehr gute Alternative zu digitalen Basalthermometern.

Das Geratherm basal ist Spezialthermometer zur natürlichen Familienplanung und zeichnet sich dadurch aus, dass es mit ungiftigem und umweltfreundlichem Galinstan gefüllt ist.

Es wird mit einer lebenslang garantierten Messgenauigkeit von +/-0,1 °C beworben. Die fehlende digitale Anzeige gleicht es durch eine Lupenhülle für eine bessere Lesbarkeit des Messwertes aus. Gleichzeitig dient die Lupenhülle als Schutz vor einem Zerbrechen des Thermometers.

Es kann zwar keine Messwerte speichern, aber dafür wird ein Kurvenblatt zur händischen Dokumentation der Messwerte mitgeliefert. Außerdem funktioniert es ganz ohne Strom. Es kann Temperaturen zwischen 35,6 °C und 38,4°C messen – damit ist es teils etwas schlechter als digitale Frauenthermometer.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Frauenthermometer kaufst

Für wen eignet sich ein Frauenthermometer?

Ein Frauenthermometer (auch Basalthermometer genannt) eignet sich für Frauen und Paare, die natürlich verhüten möchten oder einen Kinderwunsch haben und die Familiengründung planen möchten.

Thermometer

Mit einem Frauenthermometer kannst du auf natürliche Weise deine Familienplanung kontrollieren. (Bildquelle: pixabay.com / Gadini)

Frauenthermometer zählen zu den Methoden, die bei der natürlichen Familienplanung (NFP) zum Einsatz kommen. Man spricht aber auch oft von symptothermaler Methode.

Ein Frauenthermometer kann bei der Verhütung helfen, in dem du durch die morgendliche Messung der Basaltemperatur feststellst, an welchen Tagen du fruchtbar und an welchen du eher unfruchtbar bist.

Dadurch kannst du besser abschätzen, wann ihr miteinander schlafen könnt, ohne weitere Verhütungsmittel unbedingt zu benötigen und wann ihr doch besser weitere Verhütungsmittel, wie z.B. Kondome, verwenden solltet.

Wenn ihr einen Kinderwunsch habt, kann euch die Basaltemperatur Aufschluss darüber geben, wann die Chancen für eine Frau besonders gut stehen, schwanger zu werden. Dadurch kann man gezielter an den Tagen (ungeschützten) Sex miteinander haben, an denen die Frau eher empfängnisbereit ist und so die Chancen erhöhen, dass sie schwanger wird.

Was kostet ein Frauenthermometer?

Je nach Art beziehungsweise zusätzlichen Features kosten Frauenthermometer unterschiedlich viel. Es gibt bereits einfache Basalthermometer ab etwa 10 Euro bis 12 Euro, aber auch sehr teure Zyklencomputer, die mehrere 100 Euro kosten können.

Für die normale Messung der Basaltemperatur genügt allerdings ein mittelpreisiges Thermometer, d.h. du solltest nicht unbedingt das billigste kaufen, aber du musst sicher nicht mehrere 100 Euro investieren, um ein gutes Basalthermometer zu erwerben.

Wichtig ist, dass du ein zuverlässiges Basalthermometer kaufst. Da es um deine Familienplanung geht, solltest du in deinem eigenen Interesse ein gutes Thermometer kaufen. Die Investition lohnt sich, aber es muss sicher nicht das teuerste sein.

Wo kann ich ein Frauenthermometer kaufen?

Frauenthermometer kannst du in der Apotheke, aber auch online kaufen.

Wenn du eine persönliche Beratung wünschst, dann kauf das Basalthermometer am besten in einer Apotheke vor Ort. Du kannst natürlich auch in einer Versandapotheke eine Frauenthermometer bestellen, dann entfällt aber meist die persönliche Beratung.

Möchtest du lieber ohne persönlichen Kontakt zum Händler ein Basalthermometer erwerben, dann kannst du es online bestellen. Einerseits hast du im Internet die größere Auswahl, andererseits entfällt hier die persönliche Beratung.

Du kannst dich aber auch zur Orientierung im Internet auf einschlägigen online-Shops über das Angebot an Basalthermometern informieren und dann in der Apotheke deines Vertrauens nachfragen, welches Basalthermometer sie dir empfehlen bzw. wie sie deine bevorzugten Frauenthermometer einschätzen.

Welche Alternativen gibt es zu einem Frauenthermometer?

Je nachdem, welches Ziel du verfolgst, gibt es unterschiedliche Alternativen zu einem Frauenthermometer. D.h. wenn du damit verhüten möchtest, gibt es andere Alternativen, als wenn du deine Familie gründen möchtest.

Wenn ihr verhüten wollt, dann könnt ihr auf Kondome, die Pille, die Spirale oder andere gängige Verhütungsmittel zurückgreifen. Wichtig ist bei Verhütungsmitteln, den Pearl-Index zu berücksichtigen, der euch Aufschluss über die Sicherheit eines Verhütungsmittels gibt.

Kondom Test 2019: Die besten Kondome im Vergleich

Eine kurze Übersicht über die Pearl-Indices einiger Verhütungsmittel findest du in der Tabelle:

Verhütungmethode Pearl-Index
Basalthermometer 0,5-3,5
Kondome 4
Pille 1
Hormon-Spirale 0,14
Spirale 2

Wenn ihr einen Kinderwunsch habt könnt ihr generell ihren Zyklus dokumentieren, hierbei hilft auch das Frauenthermometer.

Es gibt auch spezielle Tees, Nahrungsergänzungsmittel, Naturheilmittel und Schnelltests, die teils auch App-gestützt genutzt werden können und bei der Erfüllung des Kinderwunsches helfen sollen.

Sollte der Kinderwunsch jedoch unerfüllt bleiben, solltet ihr am besten Fachärzte aufsuchen, die euch umfassend beraten und mögliche Ursachen für die Kinderlosigkeit feststellen können.

Wie oft soll ich meine Basaltemperatur messen?

Hinsichtlich der Regelmäßigkeit der Messungen gehen die Meinungen auseinander. Die meisten sind der Ansicht, man muss sehr diszipliniert und kontinuierlich, d.h. täglich und zur selben Uhrzeit morgens messen. Es gibt aber auch andere, die meinen man muss nicht so oft messen und auch nicht immer zur selben Zeit.

Quelle: medmeister.de

Einigkeit herrscht aber darüber, dass man immer mindestens für den Zeitraum einer Periode an der gleichen Stelle, das heißt entweder im Mund, in der Scheide oder im Po messen soll, und dass man die Messung immer morgens im Liegen noch vor dem Aufstehen durchführen soll.

Wie interpretiere ich Messergebnisse richtig?

Bei der Interpretation der Messergebnisse darfst du nicht vergessen, dass jede Frau ihren ganz persönlichen und individuellen Zyklus hat, dennoch hilft es, sich an entsprechenden Kurven zu orientieren.

Anhand des Temperaturverlaufs kannst du erkennen, wann der letzte Eisprung war, d.h. du siehst nur rückblickend, wann ein guter Zeitpunkt zur Fortpflanzung war.

Normalerweise solltet ihr ein bis zwei Tage vor dem Eisprung, ggf. noch am Tag des Eisprungs, ungeschützten Sex haben, wenn ihr euch fortpflanzen wollt, danach müsst ihr bis zum nächsten Zyklus warten.

Bei einem regelmäßigen Zyklus solltet ihr aber halbwegs präzise wissen, wann der nächste Eisprung ansteht.

Hält der Temperaturanstieg über 18 Tage an, ohne dass eine Menstruationsblutung einsetzt, ist es sehr wahrscheinlich, dass du bzw. deine Freundin schwanger bist/ist.

Eine anschauliche Erklärung zur Interpretation der Messwerte findest du im Video:

Welche Faktoren können das Messergebnis beeinflussen?

Es gibt unterschiedliche Faktoren, die die Temperatur und damit das Messergebnis beeinflussen. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem Fieber bzw. generell Erkrankungen, (übermäßiger) Alkoholkonsum, Medikamente, Schlafstörungen, aber auch andere seelische Belastungen bzw. Stress, Kummer sowie Änderungen des Klimas bzw. der Außentemperatur und Zeitverschiebungen, wie man sie zum Beispiel bei langen Reisen erlebt.

Prinzipiell ist die orale Messung störanfälliger als die vaginale und rektale Messung, dennoch kannst du auch bedenkenlos die orale Messung durchführen.

Wie soll ich mich bei welchem Messergebnis verhalten?

Grundsätzlich gilt, wenn die Wahrscheinlichkeit für eine Schwangerschaft aufgrund des Messergebnisses hoch ist, solltest du von einem Frauenarzt abklären lassen, ob du schwanger bist und im Falle einer Schwangerschaft mit deinem Frauenarzt Termine für erforderliche Untersuchungen vereinbaren. Falls diese Schwangerschaft ungewollt ist, solltest du dich an deinen Frauenarzt und entsprechende Beratungsstellen wenden.

Du kannst aber auch erst noch einen handelsüblichen Schwangerschaftstest durchführen.

Sollte das Ergebnis dafür sprechen, dass du gerade einen fruchtbaren Tag hast und du möchtest derzeit nicht schwanger werden, dann solltet ihr entweder an diesem Tag auf Sex verzichten oder anderer Verhütungsmittel eurer Wahl nutzen.

Solltet ihr Nachwuchs wollen, dann solltet ihr die Chance nutzen. In jedem Fall solltet ihr euch aber darüber im Klaren sein, dass ein Kind Verantwortung bedeutet und man sich jahrelang um ein Kind kümmern muss.

Entscheidung: Welche Arten von Frauenthermometern gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen diesen Arten von Frauenthermometern:

  • analoges Frauenthermometer
  • digitales Frauenthermometer
  • Zykluscomputer

Im Folgenden erklären wir dir die verschiedenen Arten und die jeweiligen Vor- und Nachteile. Damit wollen wir dir helfen, das für dich am besten geeignete Basaltthermometer zu finden.

Was zeichnet ein analoges Frauenthermometer aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Ein analoges Frauenthermometer enthält eine Flüssigkeit, diese dehnt sich je nach Temperatur aus. Auf diese Weise kann man die Temperatur anhand der Temperaturskala des Thermometers ablesen.

Vorteile
  • Billiger als andere Basalthermometer
  • Benötigt keinen Strom
Nachteile
  • Weniger genaue Messung
  • Benötigt Flüssigkeit
  • schwerer ablesbar

Meist wird Quecksilber oder Galinstan als Flüssigkeit für das Thermometer verwendet, wobei Galinstan den Vorteil hat, dass es nicht giftig ist.

Was zeichnet ein digitales Frauenthermometer aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Digitale Frauenthermometer benötigen keine Flüssigkeit zu Messung, stattdessen enthalten sie einen Sensor, der als Widerstand dient. Dieser Widerstand ändert sich linear mit der der Temperatur. Dieses Messvorgehen ermöglicht genauere Messungen als z.B. als ein analoges Thermometer.

Die meisten digitalen Basalthermometer messen die Temperatur auf zwei Nachkommastellen genau, so dass Temperaturunterschiede auf 0,01 °C genau angezeigt werden.

Vorteile
  • Messgenauigkeit
  • Funktioniert ohne Flüssigkeit
  • Leicht lesbar
Nachteile
  • Strombetrieben
  • Teurer als analoge Basalthermometer
  • Messungenauigkeit bei schwacher Batterie

Digitale Basalthermometer werden mit Strom betrieben und benötigen daher eine Batterie. Wenn die Batterie schwach ist, leidet mitunter die Messgenauigkeit. Daher solltest du immer darauf achten, dass die verwendete Batterie noch nicht schwach ist.

Was zeichnet einen  Zykluscomputer aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Ein Zykluscomputer ist ein Mini-Computer, der dich bzw. deine Freundin bei der Zykluskontrolle unterstützt. Damit der Zykluscomputer bestimmen kann, an welchen Tagen du bzw. deine Freundin fruchtbar ist und an welchen nicht, musst du verschiedene Parameter in den Zykluscomputer eingeben.

Vorteile
  • Genauigkeit der Messung
  • Berücksichtigung unterschiedlicher Parameter
Nachteile
  • Teuer
  • Strombetrieben

Der Zykluscomputer misst dann zum Beispiel die Hormonkonzentration im Urin oder die Basaltemperatur.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Basaltthermometer vergleichen und bewerten

Im Folgenden zeigen wir dir, anhand welcher Kriterien du Frauenthermometer gut vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es für dich leichter, einen Überblick zu bekommen und dich für ein passendes und effektives Gerät zu entscheiden.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um folgende Kriterien:

  • Anzeige der Temperatur
  • Messbereich
  • Messdauer
  • Messgenauigkeit
  • Flexible Spitze
  • Speicherbare Messwerte
  • Material des Basalthermometers
  • Anzahl der Signaltöne

Nachfolgend kannst du lesen, was es mit den jeweiligen Kriterien auf sich hat und erfährst, weshalb es für dich sinnvoll ist, ein Gerät anhand der Kriterien zu erwerben oder eben nicht.

Temperaturanzeige

Je nachdem was für ein Basalthermometer du kaufst, gibt es Unterschiede hinsichtlich der Temperaturanzeige.

Bei analogen Thermometern hast du nur eine unbeleuchtete Skala, anhand derer du die Temperatur ablesen kannst. Diese sind aber meist schwerer zu lesen als digitale Temperaturanzeigen.

Bei digitalen Temperaturanzeigen hast du meist eine gute Lesbarkeit. Hier gibt es jedoch auch Unterschiede zwischen beleuchteten und unbeleuchteten Temperaturanzeigen.

View this post on Instagram

Für alle Kiwu-Mädels, die ihren Zyklus und die fruchtbaren Tage gerne mit der Temperaturmethode überwachen oder die symptothermale Methode bevorzugen, gibt es gute Nachrichten. Seit einigen Wochen ist das Bluetooth-Thermometer cyclotest mySense auf dem Markt. Das Besondere daran: mySense wurde von einem renommierten deutschen Hersteller entwickelt. Es nicht nur für den Kinderwunsch zugelassen, sondern auch zur Verhütung.⠀ Mit Spannung habe ich cyclostest mySense getestet, um meine Erfahrungen zu teilen. Hier nun mein Testbericht für euch. 👉 Link in Bio! ⠀ Außerdem gibt´s für meine Leser einen cyclotest mySense Gutschein-Code mit dem ihr 10 Euro sparen könnt. 🤑 ⠀ ⠀ //Werbung mit Produktnennung//⠀ ⠀ #erfahrungsbericht #testbericht #nfp #temperaturmethode #symptothermalemethode #schwangerwerden #fruchtbaretage #eisprung #cyclotest #mysense #natürlichefamilienplanung

A post shared by Claudia (@wegweiser.kinderwunsch) on

Digitale Temperaturanzeigen, die eine Beleuchtung aufweisen, sind, insofern die Beleuchtung nicht zu grell ist, meist am besten lesbar. Das hängt aber mitunter auch vom Sehvermögen des Anwenders ab.

Messbereich

Basalthermometer messen genauer als Fieberthermometer. Basalthermometer messen zwischen 32,00 °C und 42,99 °C, wobei die meisten Temperaturen zwischen 35,00 °C und ca. 38,00 °C bis 39,00 °C liegen.

Messdauer

Eine Messung dauert je nach Gerät zwischen 30 Sekunden und einigen (etwa 4) Minuten. Wenn du schnell ein Ergebnis möchtest, kannst du ein Gerät nehmen, dass nur ca. 30 Sekunden braucht, du kannst aber auch eines nehmen, das länger misst.

An der Qualität des Messergebnisses sollte das eher nichts ändern – es sei denn, die Außentemperatur ändert sich abrupt drastisch, das ist aber eher unwahrscheinlich.

Messgenauigkeit

Da bereits geringe Temperaturerhöhung entscheidend für die Phase des Zyklus sind, solltest du darauf achten, dass dein Basalthermometer auf zwei Nachkommastellen genau misst.

foco

Wusstest du, dass der Zyklus der Frau im Sommer kürzer ist?

Weil Sonnenlicht den Eisprung beeinflusst, verkürzt sich der Zyklus einer Frau im Sommer. Dabei wird vermehrt das follikelstimmulierende Hormon ausgeschüttet, was den Prozess beschleunigt.

Flexible Spitze

Eine flexible Spitze ist bei der Messung angenehmer. Daher macht es Sinn ein Basalthermometer mit biegsamer Spitze zu kaufen. Das erleichtert das Einführen und beugt schmerzhaften Messungen vor.

Speicherbare Messwerte

Die Anzahl der speicherbaren Messwerte ist relevant, wenn du den Verlauf deiner Basaltemperatur im Gerät dokumentierten möchtest oder eine Sicherungskopie haben möchtest, falls du deine eigene Dokumentation verlierst oder vergisst, dort einen Wert einzutragen.

Wenn du aber sehr diszipliniert jedes Messergebnis selbst dokumentierst, kannst du auch ein Basalthermometer nutzen, dass nur wenige oder gar keine Messwerte speichert.

Grundsätzlich kannst du nur mit digitalen Basalthermometern oder Zykluscomputern Messwerte am Thermometer speichern, nicht aber auf analogen Thermometern.

Material

Besonders bei analogen Frauenthermometern solltest du darauf achten, dass es kein Quecksilber enthält, da Quecksilber giftig ist. Allerdings ist der Verkauf von quecksilberhaltigen Produkten seit 2009 in Deutschland verboten.

Bei der Spitze des Thermometers solltest du darauf achten, dass sie biegsam ist, damit du sie gut einführen kannst und die Messung möglichst angenehm ist.

Anzahl der Signaltöne

Digitale Basalthermometer senden Signaltöne, wenn sie die Basaltemperatur gemessen haben. Das hat den Vorteil, dass du ein akustisches Signal erhältst, das dir mitteilt, wann du das Thermometer aus dem Körper entfernen kannst.

Analoge Thermometer geben keine Signaltöne, d.h. du musst dich ihr auf dein Gefühl bzw. deine Erfahrung verlassen, wann die Messung vollständig durchgeführt ist.

Vor allem am Anfang lohnt es sich, ein Thermometer mit Signalton zu nehmen, weil man oft noch keine Erfahrung hat, wie lange man warten muss, bis das Ergebnis vorliegt und man dieses ja nicht verfälschen möchte oder weil man das Thermometer zu früh entfernt hat, nochmal messen muss.

Ein Signalton sollte an sich genügen, wenn du aber befürchtest, dieses zu überhören, solltest du besser ein Frauenthermometer kaufen, dass mehrere Signaltöne abgibt. Wichtig ist aber, dass die Signaltöne gut hörbar sind.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Frauenthermometer

Ist ein Frauenthermometer wiederverwendbar?

Grundsätzlich sind Frauenthermometer wiederverwendbar. Allerdings solltest du ein analoges Thermometer nicht mehr benutzen, wenn die Flüssigkeit austritt oder die Temperaturskala nicht mehr lesbar ist. Wenn die Temperaturskala nur verdreckt ist, kannst du das Thermometer einfach abwischen und weiter verwenden.

Digitale Thermometer sind ebenso wieder verwendbar, du solltest aber darauf achten, dass sie immer mit genügend Strom versorgt werden, d.h. darauf, dass die Batterie geladen beziehungsweise voll ist oder die Stromquelle nicht unterbrochen wird, falls das Thermometer netzbetrieben ist.

Wie reinige ich ein Frauenthermometer?

Wenn nur du das Frauenthermometer benutzt, genügen Feuchttücher zum Reinigen. Wenn du aber auf Nummer sicher gehen willst, kannst du es auch mit Sagrotan oder Ähnlichem reinigen.

Kann ich ein Basalthermometer nur zur Messung der Basaltemperatur nutzen?

Nein, du kannst mit einem Basalthermometer auch Fieber messen. Allerdings solltest du dann wirklich auf eine gründliche Reinigung achten.

Es empfiehlt sich aber stets in der Gebrauchsanweisung des einzelnen Thermometers nachzulesen, wofür es angewendet werden kann.

Abschließend empfehlen wir dir folgendes Video zur Zusammenfassung und weiteren Information:

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.familienplanung.de/verhuetung/verhuetungsmethoden/natuerliche-methoden/symptothermale-methode/

[2] https://www.cyclotest.de/was-beeinflusst-die-basaltemperatur/

Bildquelle: 123rf.com / 13221371

Bewerte diesen Artikel


40 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,45 von 5