Willkommen bei unserem großen Fieberthermometer Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Fieberthermometer. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher zu machen und dir dabei helfen, die für dich besten Fieberthermometer zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Fieberthermometer kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Fieberthermometer zeigt dir deine maximale Körpertemperatur bis zu 42 Grad an und gibt dir dadurch den Hinweis auf mögliches Fieber.
  • Du kannst zwischen klassischen oder digitalen Fiebermessern entscheiden, wobei zu den digitalen Geräten auch die Infrarot-Messer gehören.
  • Fiebermessgeräte können axillar, rektal, oral oder auch im Ohr oder an der Stirn verwendet werden. Die genauesten Messungen finden hierbei im Po statt.

Fieberthermometer Test: Das Ranking

Platz 1: reer 9840 Fieberthermometer

Das Beste an diesem Thermometer ist neben der genauen Messung der Körpertemperatur, auch die Messung der Wassertemperatur. Somit kannst du es beispielsweise in Badewannen verwenden. Außerdem sorgt die flexible und vergoldete Messspitze für eine sichere Messung bei Allergikern und Kleinkindern.

Redaktionelle Einschätzung

Art / Stelle der Messung / Altersgruppe

Dieses Fiebermessgerät kann für jedes Familienmitglied, sowie an so gut wie allen Stellen angewendet werden.

Das digitale Fieberthermometer von reer ist für alle Altersgruppen geeignet, also ob für Säuglinge, Kinder, Erwachsene oder Senioren ist ganz egal.  Du kannst es im Grunde unter die Achsel, in den Po oder in den Mund zur Messung deiner Körpertemperatur vorsichtig einführen. Für Babys und Kleinkinder ist jedoch generell die Messung im Po praktischer, schneller und genauer.

Gewicht / Messzeit / Speicherplatz / Batteriebetrieb

Im Vergleich zu anderen Thermometern, ist dieses Gerät aufgrund seiner Leichtigkeit sehr gut für Unterwegs geeignet.

Mit 59 Gramm ist dieses Fieberthermometer das leichteste unter den anderen angebotenen Bestsellern von Amazon. Dies macht es zum Mitnehmen praktisch. Die Messdauer beträgt aber ungefähr um die 30 Sekunden und ist somit nicht so schnell wie die anderen Thermometer. Dies hängt jedoch auch immer von der gemessenen Körperstelle ab.

Speicherplatz hat dieses Gerät nur einen. Das heißt, es speichert die letzte Messung ab. Das Gerät besitzt des Weiteren eine Batterie mit dem Typ AG3.

Besonderheiten des Fiebermessers

Für Allergiker oder andere Personen mit sehr sensibler Haut, sowie auch für kleinere Kinder, ist dieses Thermometer gut geeignet. Fühlst du dich angesprochen, ist dieser Fiebermesser genau der Richtige für dich. Auch die Abschaltautomatik ist zu erwähnen.

Das Besondere an diesem digitalen Fieberthermometer ist die flexible und vergoldete Messspitze. Diese liefert eine sichere Messungen der Körpertemperatur und die Vergoldung am Ende macht die Messung besonders hautverträglich. Außerdem vermindert die flexible Spitze die Gefahr dich oder Andere zu verletzen. Die Spitze kann um bis zu 180 Grad gebogen werden und kann daher bei der Messung an Kindern gut angewandt werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Gerät eine automatische Abschalttechnik besitzt, also es schaltet sich von selbst ab.

Signalton / Fieberwarnung / Wasserundurchlässigkeit / Schutzkappen / Aufbewahrungsbox

Das reer-Thermometer ist wasserfest und kann sich daher durch diese Spezialfunktion von anderen Thermometern abheben.

Das Gerät macht normalerweise durch ein Piepen auch sich Aufmerksam. Fieberwarnung hat es keine. Ebenso wenig wie Schutzkappen, doch dafür kann das Gerät mit einer guten Wasserverträglichkeit punkten. Diese ist nach den EU-Richtlinien zertifiziert. Somit kann auch die Wassertemperatur gemessen werden. Eine Hygienebox wird mitgeliefert.

Kundenbewertungen
86,5% aller Rezensenten bewerten das Fieberthermometer positiv, also entweder mit 5 oder 4 Sternen, und würden das Produkt weiterempfehlen.

Das lässt auf folgende Gründe schließen:

  • goldene und flexible Spitze
  • schnelle Messung
  • gutes Preis-, Leistungsverhältnis
  • genaue Messung
  • Wasserdichte

Von den Rezensenten sehr geschätzt, wird hier die schnelle Messung. Obwohl es vom Hersteller angegeben wird das die Messung bis zu 30 Sekunden betragen kann, wird häufig das Ergebnis schon nach 5 Sekunden angezeigt.

10 % der Käufer finden das Produkt aber negativ und haben diesem nur 1 oder 2 Sterne als Bewertung gegeben.

Die Gründe sind:

  • unzuverlässiges Thermometer mit zu niedrigen Werten
  • für axillare Messung ungeeignet

Die Käufer beschweren sich hierbei, dass die Messergebnisse nach mehrmaligen Messungen immer anders aussehen und das Gerät somit unbrauchbar ist. Ein weiterer Käufer meint, dass das Thermometer unter der Achsel nicht verwendet werden sollte, wenn du Schnellmessungen bevorzugst. Dies ist bei anderen Geräten jedoch auch der Fall und somit nicht allzu ernst zu nehmen.

FAQ
Ist es ein Basalthermometer?

Nein, ein Basalthermometer misst genauer in Schritten von 0,05 Grad Celsius. Bei diesem digitalen Fieberthermometer wird aber in 0,1 Grad Celsius Schritten gemessen.

Kann das Thermometer von reer auch für Tiere, wie Hunde, benutzt werden?

Ja, das macht die flexible Spitze und schnelle Messung möglich. Daher ist es auch nicht gefährlich oder riskant, falls sich der Hund bewegen sollte. Es muss dann anal gemessen werden, also im Po. Da der Fiebermesser aber desinfizierbar ist und leicht gereinigt werden kann, sollte das kein Problem darstellen.

Was mache ich falsch wenn das Thermometer keinen Piepston von sich gibt?

Du solltest dann die Batterien tauschen. Das ist ein Zeichen, dass es bald leer ist.

Wie desinfiziere ich das digitale Thermometer?

Du solltest das Thermometer mit Alkohol reinigen. Aber auch mit einem Desinfektionsmittel und einem Abschminktuch wäre es möglich. Es gibt auch gewisse Feuchttücher zu kaufen, welche ansonsten für die Reinigung von Lebensmitteloberflächen benutzt werden. Dabei solltest du darauf achten, direkt nach dem Gebrauch und nicht kurz davor zu reinigen, da die Reinigungsmittel für die Haut aggressiv sein könnten.

Besitzt das Gerät Quecksilber im Inneren?

Nein, es ist frei davon.

Platz 2: Braun ThermoScan 7 Infrarot Ohrthermometer IRT6520

Platz 3: HYLOGY Professionelles 4-IN-1 Medizinisches Thermometer

Platz 4: Infrarot Thermometer mit Fieberwarnung und Stiller Modus Professional

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Fieberthermometer kaufst

Was sollte ein Fiebermessgerät anzeigen und welche Arten gibt es zu unterscheiden?

Dein Messgerät zeigt dir an ob du Fieber hast und wenn ja, wie hoch es ist. Es gibt klassische Glas-Thermometer und digitale Fiebermesser unter letztere auch die Infrarot-Messer fallen.

Ein Fieberthermometer misst deine Körpertemperatur zwischen 35 und 42 Grad und sollte immer deine Maximaltemperatur anzeigen. Zum Beispiel Quecksilber-Thermometer erfüllen dieses Kriterium. Da ein mit Quecksilber gefülltes Thermometer jedoch leicht defekt wird und schwierig zu entsorgen ist, beinhalten diese Glas-Fiebermessgeräte stattdessen häufig Galinstan als Flüssigkeit.

Aber auch digitale Thermometer mit Batterien werden häufig verwendet, da diese deinen Wert auf einer LED-Anzeige schnell und leserlich anzeigen. Nicht zu vergessen sind ebenso die Infrarot-Thermometer, welche die Strahlung mittels Sensor kontaktlos oder mittels Berührung messen.

Anzeige eines digitalen Thermometers

Es gibt unterschiedliche Arten von Thermometern mit denen du bestimmen kannst ob und wie hoch Fieber du hast. Hier zu sehen ist ein digitales Thermometer, bei dem der Wert direkt angezeigt wird und nicht auf einer Skala abgelesen werden muss wie bei analogen Modellen.

Wo am Körper messen Fieberthermometer und wie lange und genau wird an den jeweiligen Stellen gemessen?

Fiebermesser können unter der Achsel, im Mund, im Ohr, an der Stirn oder rektal benutzt werden. Die genauesten und kürzesten Messungen werden an den letzten drei erwähnten Stellen durchgeführt.

Grundsätzlich kannst du dir das Thermometer unter die Achsel klemmen. Das ist zwar eine beliebte Stelle, dort wird aber auch der ungenaueste Höchstwert erzielt und zusätzlich misst es dort mit ca. 8 Minuten am längsten. Noch ungenauer aber ist das Thermometer im Mund, also oral, was dir bis zu 5 Minuten dauern kann.

Die beste und schnellste Methode ist es deswegen ein Fieberthermometer für den Po zu verwenden. Auch Ohr-Thermometer sowie kontaktlose Messgeräte für die Stirn sind gute Fiebermesser für eine Schnellmessung.

Für Säuglinge und Kleinkinder verwendest du am besten die rektale Methode, da diese am Zuverlässigsten ist.

Wo kannst du Thermometer für die Fiebermessung kaufen?

Fiebermessgeräte kannst du im Internet, in der Apotheke, in Kaufhäusern inkl. Supermärkten oder Discountern, im Elektrohandel oder in der Drogerie erwerben.

Anbei eine Liste an möglichen Verkaufsstellen:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • DM
  • BUDNI
  • Aldi
  • Lidl
  • Edeka
  • Real
  • Rewe Group
  • Kaufland
  • Mediamarkt
  • Müller
  • Saturn

Was kostet dich ein Fieberthermometer im Durchschnitt?

Im Allgemeinen kannst du von einem Preis zwischen 5 und 50 Euro ausgehen. Der Preis von einem Fiebermesser hängt aber nicht von der Genauigkeit der Messung ab. Auch günstige Geräte können sehr präzise Messungen durchführen.

Die Unterschiede in den Kosten beziehen sich vor allem darauf, an welcher Stelle des Körpers du das Gerät verwenden möchtest, an den Extras, dem Alter und wo du es kaufst. Fieberthermometer für den Po und Kinder sind billiger als Infrarotgeräte für das Ohr oder die Stirn für Erwachsene. Des Weiteren sind die Geräte im Internet oft billiger als im Elektrofachgeschäft.

Expertentipp
„Aufpassen bei der Messung im Ohr: Immer das Ohr bevorzugen, was nicht z.B. auf dem Kissen lag, sonst können die Werte falsch hoch sein. Ansonsten gilt: Eine zu niedrige Messung passiert viel wahrscheinlicher als eine zu hohe, im Zweifel die Messung also einfach wiederholen und den höheren Wert nehmen. Und Schutzkappen bzw. Hygienehüllen sind wirklich eine empfehlenswerte Erleichterung, gerade bei der Messung im Po.

Extra-Tipp: Die vielgerühmten “kalten Wadenwickel” zum Fiebersenken sind mit warmen Wasser viel angenehmer – die Hauptwirkung kommt von der Verdunstung.

Dr. Nele KloseExpertin für Medizin

Entscheidung: Welche Arten von Fieberthermometern gibt es und welches ist das richtige für dich?

Grundsätzlich kann man zwischen drei Arten von Fiebermessern unterscheiden:

  • Ausdehnungsthermometer
  • Digitales Fieberthermometer
  • Infrarot-Fieberthermometer

Aufgrund der Bauart und der Art des eingebauten Sensors ist die jeweilige Funktionsweise dieser Fieberthermometerarten sehr unterschiedlich. Deshalb ergeben sich verschiedene Vorteile und Nachteile für jeden dieser Konstruktionstypen. Je nach Vorliebe und Verwendungszweck eignet sich ein bestimmtes Modell am besten für dich.

fieberthermometer

Je nach Vorliebe eignet sich entweder ein Ausdehnungsthermometer, ein digitales Fieberthermometer oder ein Infrarot-Fieberthermometer für dich.

Im folgenden Abschnitt werden die Unterschiede der einzelnen Thermometerarten kurz erklärt, damit du für dich entscheiden kannst, welches Thermometer das richtige für dich ist. Außerdem werden die Vorteile und Nachteile der jeweiligen Arten übersichtlich aufgelistet.

Spezielle Fieberthermometerarten, wie der Fieber-Schnelltest oder das Schnuller-Thermometer werden auf dieser Seite nicht weiter erwähnt. Es handelt sich dabei um Spezialformen der Temperaturmessung des Körpers, die nicht sehr genau in der Messung sind und sich nicht in eine der drei definierten Arten einteilen lassen können.

Wie funktioniert ein Ausdehnungsthermometer und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Ein Ausdehnungsthermometer ist ein Kontaktthermometer, das mit einer sogenannten Thermometerflüssigkeit ausgestattet, die sich in einer Kapillare im Inneren des Messinstruments befindet. Durch die erzeugte Wärme an der Messspitze dehnt sich die Flüssigkeit aus und zeigt auf einer Anzeige die gemessene Temperatur an.

Die Messdauer beträgt dabei mehrere Minuten. Der Umgang kann als unhandlich beschrieben werden, da der Messzeiger nach jedem Gebrauch durch ein wiederholtes Fingerklopfen an der Glasaußenseite des Fieberthermometers oder Schütteln in die ursprüngliche Position befördert werden muss.

Früher wurde in diesen Messinstrumenten Quecksilber als Thermometerflüssigkeit verwendet. Dieses ist für den Gebrauch in Messgeräten in der EU jedoch seit April 2009 verboten, da Quecksilber als hochgiftig eingestuft wird. Deshalb findet man mittlerweile in vielen Ausdehnungsthermometern Galinstan als verwendete Flüssigkeit.

Vorteile

  • Sehr günstig
  • Lange Haltbarkeit

Nachteile

  • Kann zu Bruch gehen
  • Unhandliche Bedienung
  • Lange Messdauer

Wie funktioniert ein digitales Fieberthermometer und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Ein digitales Fieberthermometer ist ein Kontaktthermometer, das ohne Thermometerflüssigkeit bedient wird. Stattdessen benötigst du eine kleine Batterie, meistens eine kleine Knopfzelle, für den Betrieb. Der Sensor ist in diesen Modellen elektrisch und misst auf Knopfdruck die gewünschte Temperatur sowohl oral, als auch rektal und axillar.

Die Bedienung ist sehr einfach und verhältnismäßig schnell, da die elektronische Anzeige im digitalen Thermometer im Gegensatz zur mechanischen Anzeige im Ausdehnungsthermometer selbstständig und automatisch funktioniert. Auch die Messdauer ist bei dieser Art der Temperaturmessung bei weitem nicht so lang wie bei einem mechanischen Gerät. In Normalfall dauert die Messung eine Minute.

Vorteile

  • Relativ günstig
  • Einfache Bedienung

Nachteile

  • Batterie notwendig
  • Relativ lange Messdauer

Wie funktioniert ein Infrarot-Fieberthermometer und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Die Funktionsweise eines Infrarot-Fieberthermometers ist der eines digitalen Thermometers nicht unähnlich. Im Gegensatz zu den anderen Messgeräten ist jedoch kein direkter Hautkontakt mit einer Messspitze notwendig. Die einzige Ausnahme ist dabei das Infrarot-Ohr-Fieberthermometer, dessen Messspitze vor dem Gehörgang platziert werden muss.

Vor allem im ärztlichen und klinischen Bereich werden Infrarot-Thermometer sehr gerne und häufig eingesetzt, da die Messergebnisse sehr präzise ist und die Messdauer sehr kurz ist. Mittlerweile gibt es auch Infrarot-Messgeräte für den Haushalt, die bereits zu günstigeren Preisen erstanden werden können.

Vorteile

  • Sehr genaue Messergebnisse
  • Kurze Messdauer

Nachteile

  • Relativ teuer

Kaufkriterien: Anhand dieser Kriterien kannst du Fieberthermometer vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen wie du verschiedene Fiebermessgeräte vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen das für dich passende Zusatzprodukt auszusuchen.

Zusammenfassend gilt es folgende Kriterien zu unterscheiden:

  • Art des Fieberthermometers / Stelle der Messung / Altersgruppe
  • Gewicht / Messzeit / Speicherplatz / Batteriebetrieb
  • Signalton / Fieberwarnung / Wasserundurchlässigkeit
  • Schutzkappen / Aufbewahrungsbox

Außerdem musst du auch auf die einzelnen Besonderheiten der Fiebermesser achten, sowie deren Messgenauigkeit, leichte Reinigung und Entsorgung.

In den nun kommenden Absätzen kannst du nachlesen welche Bedeutung diese einzelnen Eigenschaften haben um somit die unterschiedlichen Geräte besser miteinander vergleichen zu können.

Art des Fieberthermometers / Stelle der Messung / Altersgruppe

Mit Art der Messung ist gemeint ob das Fiebermessgerät ein Glas-Fiebermesser, ein klassisch digitales Thermometer oder sogar ein digitales Infrarot-Thermometer ist.

Während die Infrarot-, sowie Glasthermometer überwiegend gerne von Erwachsenen verwendet werden, kannst du die klassisch digitalen Geräte vorwiegend bei Säuglingen, Kleinkindern und Kindern zur Messung im Po benutzen. Grundsätzlich können jedoch viele Fieberthermometer für jede Altersgruppe verwendet werden.

Gewicht / Messzeit / Speicherplatz / Batteriebetrieb

Diese Kriterien sind für den Kauf eines Fieberthermometers sehr wichtig. Klein und handlich soll das Gerät für dich sein, eine schnelle Messung gewährleisten, die Werte eventuell auch abspeichern können und zur Einfachheit digital betrieben werden.

Von digitalen Geräten mit Batteriebetrieb kannst du dir eine einfache Handhabung erwarten. Nicht all diese Geräte können jedoch die gemessenen Werte abspeichern und somit für dich miteinander vergleichbar machen. Bei denjenigen die das aber können, hast du ungefähr auf die letzten 20 Werte Zugriff.

Signalton / Fieberwarnung / Wasserundurchlässigkeit

Der Fiebermesser gibt dir durch ein lautes Piepen zu verstehen, wann die Messung beendet ist. Wenn es dann auch noch eine Fieberwarnung als Zusatzfunktion gibt, gibt es nichts mehr was deinem Kauf im Weg steht.

Fieberwarnung bedeutet, dass du den Grenzwert vorzeitig eingeben kannst und bei Überschreitung dieses Grenzwerts dir das Gerät durch Blinken oder Ton, deine Temperatur anzeigt. Mitunter ist das Fiebermessgerät manchmal auch wasserdicht.

Schutzkappen / Aufbewahrungsbox

Möchtest du preislich nicht zu viel für dein Thermometer ausgeben, musst du vorher nachsehen ob Schutzkappen oder Boxen versandkostenfrei beim Kauf des Geräts dabei sind.

Häufig werden zum Kauf eines Fiebermessers, Boxen zur Aufbewahrung automatisch mitgeliefert. Über dessen Größe und Design, kannst du dich beim Hersteller oder beim Verkäufer erkunden. Wegwerf-Schutzkappen gibt es für Ohr-Fieberthermometer manchmal ebenso inklusive, was die Messung vor allem hygienischer gestaltet.

Fieberthermometer

Bei den meisten Fieberthermometern, wie hier zu sehen speziell für Ohr und Kopf, wird die Schutzkappe schon mitgeliefert.

Besonderheiten des Fiebermessers

Besonderheiten des Fiebermessers, wie beispielsweise verschiedene Zusatzfunktionen, machen dir dessen Kauf besonders empfehlenswert.

Unter zusätzlichen Funktionen kannst du beispielsweise eine automatische Abschalttechnik verstehen oder aber eine flexible Spitze des Thermometers. Dazu zählt auch die alterstechnische Temperaturmessung, bei welcher der Messwert für das eingestellte Alter ermittelt werden kann.

Messgenauigkeit / leichte Reinigung / Entsorgung

Auch eine genaue Messung, eine leichte und schnelle Reinigung und eine umweltfreundliche Weg-Werf-Politik oder Wiederverwendung von dem Fiebermesser oder dessen Teilen, sind wichtig.

Wenn du bei der Messgenauigkeit auf Nummer sicher gehen möchtest, solltest du auf vorgewärmte Messspitzen oder die Eichung des Fiebermessers einen Wert legen. Eine Zertifizierung als medizinisch gut-verwendbares Thermometer, tut ihr Übriges. Für die Hygiene und Entsorgung sind gerade Einmal-Schutzkappen für die Spitze des Fieberthermometers wichtig.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Fiebermessgeräte

Was ist die Geschichte des Fieberthermometers?

Daniel Gabriel Fahrenheit war der erste Erfinder des Fieberthermometers im Jahr 1714. Da es damals jedoch ca. 60 cm lang war, war es unhandlich und die Messung nicht genau.

1867 nahm sich ein Arzt aus England namens Thomas Clifford Allbutt dieses Problems an und erfand das kürzere und heutig-populäre Fieberthermometer mit 15 cm. 1 Jahr später wurde das kurze Thermometer zu einem Maximalthermometer umfunktioniert, wo dann der Höchstwert noch lange nach der Messung abgelesen werden konnte. 1890 kam dann das moderne Fieberthermometer von Wilhelm Uebe auf den Markt, welches die Messung durch den festen Verschluss hygienischer machte.

Fieberthermometer

Das Fieberthermometer wie wir es heutzutage kennen, gibt es noch nicht all zu lange. Frühere Vorläufer gab es allerdings schon im 18. Jahrhundert.

Wie kannst du ein Fieberthermometer desinfizieren?

Gerade bei der Messung im Po oder im Mund, musst du auf eine akkurate Reinigung des Fiebermessers achten.

Empfehlen können wir dir hierbei:

  • Reinigung mit kaltem Seifenwasser
  • Reinigung mit warmen Seifenwasser und Nachspülen nötig
  • Reinigung mit Watte, Lappen oder Tuch und Alkohol

Manchmal gibt es auch Fieberthermometer mit Hygienehüllen zu kaufen. Bei Infrarotgeräten für das Ohr gibt es speziell Schutzkappen für eine einmalige Verwendung.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] Woytacek, C. (1932): Lehrbuch der Glasbläserei einschließlich der Anfertigung von der Aräometer, Barometer, Thermometer, maßanalytischen Geräte, Vakuumröhren und Quecksilberluftpumpen. Springer-Verlag Berlin Heidelberg, Band 7, 2. Aufl., S. 168-193.


[2] http://www.thomas-wilhelm.net/arbeiten/Arbeitsblaetter_Temperaturmessung.pdf


[3] http://www.tagesspiegel.de/wissen/aha-warum-muss-man-thermometer-schuetteln/1716114.html


[4] http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/thermometer-misst-auf-0-00000000003-grad-genau-a-972971.html


[5] https://www.gesundheitsinformation.de/fieber-messen.2346.de.html?part=diagnose-am


[6] http://www.wissenschaft.de/technik-kommunikation/technik/-/journal_content/56/12054/2167434/Thermometer-zum-Aufkleben/

Bildquelle: 123rf.com / Parinya Binsuk

Bewerte diesen Artikel

(10 votes, average: 4,50 out of 5)
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von medmeister.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.