Bettwanzen sind, wie vom Namen abzuleiten, oft in Betten vorzufinden. Entgegen einiger Irrglauben knabbern sie jedoch nicht an den Holzrahmen sondern ernähren sich von menschlichem Blut.

Bettwanzen können abhängig von den räumlichen Gegebenheiten bzw. dem eigenen Blutdurst tendenziell auch ein sehr lange andauerndes Problem sein.

Sollten die Voraussetzungen nicht passen, können Bettwanzen sogar mehrere Monate auf Nahrung verzichten und den passenden Moment abwarten.

Mit diesem Artikel wollen wir dich ausführlich über das Thema Bettwanzen informieren. Neben einigen Hintergrundinformationen stellen wir dir auch anschließend einige Tipps zwecks Abwendung zur Verfügung. Dadurch solltest bestens für den Kampf gegen diese Insekten gerüstet sein.

Das Wichtigste in Kürze

  • Bettwanzen sind Insekten, die sich von menschlichem Blut ernähren. Rückstände davon sind oft durch Schwellungen auf der Haut zu erkennen.
  • Bettwanzen sind nicht geografisch eingeschränkt und können somit weltweit auftauchen. Vor allem im Urlaub sind sie oft ungebetene Gäste.
  • Neben menschlichem Blut werden Bettwanzen vor allem durch bestimmte Temperaturen angelockt. Außerdem kann räumliche Unordnung bzw. mangelnde Sauberkeit auch das Interesse von Bettwanzen wecken.

Unsere Produktempfehlung

Dieser Ungezieferspray vom Hersteller „ARDAP“ ist ein vielseitiges Universalpräparat. Neben Bettwanzen kannst du dich hiermit auch effektiv vor dem Befall anderer Ungeziefer schützen.

Diesen Spray kannst du sowohl zuhause als auch am Arbeitsplatz einsetzen und kannst seine Sofort- und Langzeitwirkung von sechs Wochen in Anspruch nehmen.

Zufriedene Käufer dieses Sprays loben vor allem die hohe Effektivität des Produktes. Die versprochene Langzeitwirkung trifft ebenfalls ein.

Auch aufgrund des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses sprechen begeisterte Kunden ihre Empfehlung für das Produkt aus.

Definition: Was sind Bettwanzen?

Bei den Bettwanzen handelt es sich um Parasiten, welche der Familie der Plattwanzen angehören.

Bettwanzen nisten sich normalerweise gerne in Schlafplätzen warmblütiger Organismen ein.

Im Normalfall erreichen Bettwanzen eine Körperlange zwischen knapp 1 und 7 Millimetern. Erkennen kannst du sie tendenziell an der charakteristisch rotbraunen Farbe. (Bildquelle: pixabay.com / Pixabay)

Aufgrund dieser Tatsache ist das menschliche Bett ein beliebter Lebensraum für Bettwanzen. Dort ernährt sie sich von menschlichem Blut und leben wie Parasiten.

Bettwanzen können auf der ganzen Welt vorgefunden werden. Bevorzugt wirst du sie jedoch in Städten, spezifisch in Wohnungen antreffen.

Im Normalfall wirst du sie jedoch nur zur Nachtzeit aktiv erleben. Aufgrund ihrer Lichtscheue verstecken sie sich tagsüber und warten bis in die Nacht bis zur Nahrungsaufnahme.

Dafür dient der Mensch als Wirt. Als Orientierung nutzen Bettwanzen die Körperwärme des Menschen.

Hintergründe: Was du über Bettwanzen wissen solltest

Bevor du über Lösungen zum Thema Bettwanzen entfernen nachdenkst, solltest du dir wichtige Hintergrundinformationen zu dem Thema aneignen.

Dies ermöglicht dir unter Umständen bessere Ansätze zur Prophylaxe. Diese Informationen zu wichtigen Fragen haben wir in den nachfolgenden Absätzen für dich zusammengefasst.

Woran erkenne ich Bettwanzen?

Wie bereits angesprochen besitzen Bettwanzen eine markante rotbraune Farbe. Größentechnisch kannst du sie wahrscheinlich am ehesten mit den Marienkäfern vergleichen.

Sie bewegen sich sehr flink und sind deswegen oft auch schwer mit dem Auge zu erfassen. Dennoch kannst du einen Bettwanzenbefall anhand einiger Anzeichen erkennen.

Kotspuren

Sehr oft hinterlassen Bettwanzen Kotspuren. Dabei handelt es sich um verdautes Blut, welches wieder ausgeschieden wurde.

Bettwanzen hinterlassen ihren Kot im Normalfall auch dort, wo sie sich aufhalten. Die Farbe des Kots  ist meistens schwarz bis dunkelrot.

Solltest du diese Kotspuren entdecken, dauert die Suche in der Regel nicht mehr lange.

Abgestoßenen Haut

Ebenso wie viele andere Insekten durchlaufen auch Bettwanzen mehrere Stadien.

Im Zuge dieses Durchlaufes werden deswegen oft auch sogenannte Nymphenhäute abgestoßen und zurückgelassen.

Solltest du solche Häute vorfinden, ist dies entweder eine Tendenz für abgestorbene Bettwanzen oder Insekten, welche sich nur weiterentwickelt haben.

Um auf Nummer sicher gehen zu können, solltest dieses Indiz ernst nehmen und überprüfende Maßnahmen einleiten.

Blutspuren an der Bettwäsche

Solltest du Spuren deines Blutes an der Bettdecke finden, könnte dies ebenfalls ein Hinweis auf einen Bettwanzenbefall sein.

In diesem Fall solltest du jedoch vorsichtig sein; Blutspuren deuten nicht automatisch auf Bettwanzen hin. Unter Umständen könnte es sich hierbei auch um andere Insekten handeln.

Blutspuren solltest du nicht als Beweis für Bettwanzen sehen. Sie können dir jedoch als Indiz dafür dienen.

Leitest du rechtzeitig überprüfende bzw. vorbeugende Maßnahmen ein, kannst du die Ausbreitung der Bettwanzen bereits im Anfangsstadium stoppen.

Geruch

Ein weiteres, starkes Indiz für den Befall von Bettwanzen ist ein spezifischer, sich ausbreitender Geruch.

Dieser äußert sich durch eine eher süßliche Duftnote. Hierbei handelt es sich um ein spezielles Sekret, dass von Bettwanzen zwecks der gegenseitigen Anlockung ausgesondert wird.

Durch die Intensivität des Geruchs bekommst du auch einen besseren Eindruck über das Ausmaß des Befalls. Je intensiver der Geruch, desto mehr Wanzen wirst du vorfinden. (Bildquelle: 123rf.com / Mr.Smith Chetanachan )

Im Gegensatz zu den Blutspuren ist dieses Indiz eindeutiger Hinweis.

Im nachfolgenden Video findest du noch ergänzende Informationen zur Erkennung von Bettwanzen.

Beißen oder Stechen Bettwanzen?

Irrtümlicherweise wird oft behauptet, Bettwanzen verursachen Stiche am Körper.

Da sich die Tiere jedoch ausschließlich durch Blut ernähren, wirst du durch Bettwanzen verursachte Symptome ausschließlich anhand von Bissen erkennen.

Können Bettwanzen Krankheiten übertragen?

Die Bisse von Bettwanzen können sich in unterschiedlichsten Symptomen äußern.

Im Normalfall findest du mehrere Stiche auf einmal vor, welche auch typischerweise in Reihen, sogenannten Wanzenstraßen, auftreten.

Die Auswirkung von Bettwanzenbissen kann sich von Mensch zu Mensch unterschiedlich äußern.

Häufige Erscheinungsbilder sind Juckreiz, Rötungen und Schwellungen an den oberflächlichen Hauteinstichen.

Zur Behandlung hast du diverse Möglichkeiten der Selbstversorgung zur Auswahl.

Neben verschiedenen juckreizlindernden Salben kannst du diesbezüglich auch auf Antihistaminika zurückgreifen.

Kannst du Bettwanzen mit bloßem Auge erkennen?

Bettwanzen sind an und für sich mit dem bloßen Auge erkennbar, jedoch wird es dir schwer fallen dies in der Praxis zu tun.

Bettwanzen sind nämlich äußerst geschickt, können sich gut verstecken und tun alles um vom menschlichen Blickfeld nicht erfasst zu werden.

Solltest du es jedoch schaffen, Bettwanzen mit deinen Augen zu erkennen, kannst du sie in unterschiedlichen Stadien vorfinden.

Vor der Nahrungsaufnahme bzw. der Blutsaugerei wirst du Bettwanzen in einem flachen, ovalen Zustand vorfinden.

Nach der Nahrungsaufnahme verändern sich sowohl Größe als auch Form des Insekts.

Status Körpergröße Form undFarbe
Vor dem Biss 1-7 Millimeter rot-braun, flach und oval
Nach dem Biss bis ca. 10 Millimeter angeschwollen, schwarze Verfärbung des Hinterteils

Wie oft legen Bettwanzen Eier ab?

Bettwanzen legen so ziemlich täglich neue Eier ab.

Eine weibliche Bettwanze legt im Schnitt bis zu 12 Eier täglich; in ihrem gesamten Leben kommt sie insgesamt auf etwa 200.

Ihre Eier verstecken Bettwanzen generell sehr sorgfältig. Beim genauen Suchen wirst du sie in dunklen Ritzen, Möbeln oder Abdeckungen finden.

In der Nähe von Menschen, sprich auf der Haut oder in der Kleidung, werden die Eier sehr selten abgelegt.

Können Bettwanzen fliegen?

Bettwanzen besitzen zwar Flügel, diese sind jedoch verkümmert. Somit musst du dir keine Sorgen machen, dass dir Bettwanzen davonfliegen, wenn du sie abtöten möchtest.

Evolutionstechnisch wird davon ausgegangen, dass die Verkümmerung auf die Übersteigung des Normalgewichts durch das Blutsaugen herbeigeführt wurde.

Zur Fortbewegung kriechen oder klettern Bettwanzen. So erklimmen sie Bettgestelle und Holzvorrichtungen.

Aufgrund der Haken in ihren Füßen können sie sich somit leichter auch an losen Oberflächen, wie z.B. Bettlaken, festsetzen.

Können Bettwanzen von Mensch zu Mensch übertragen werden?

Grundsätzlich besteht für dich keine Gefahr durch eine Mensch zu Mensch-Übertragung von Bettwanzen.

Dies liegt hauptsächlich daran, dass sich Bettwanzen nur zur Nahrungsaufnahme in Menschennähe aufhalten. Nichtsdestotrotz solltest du diesbezüglich mit Vorsicht agieren.

Übernimmst du beispielsweise Kleidung oder Möbelstücke von Freunden oder Bekannten, ergeben sich dadurch unter Umständen Gefahrenherde.

Vor der Übernahme solltest deswegen unbedingt eine Kontrolle zwecks eines möglichen Befalls durchführen.

Wie lange dauert es bis Bettwanzen verschwinden?

Die Dauer, wie lange Bettwanzen deine Wohnung bzw. dein Bett befallen, hängt von vielen Faktoren ab.

Grundsätzlich ist der Aufenthalt von Bettwanzen an die Nahrungsquelle bzw. dessen Umgebung gebunden.

Normalerweise sind Bettwanzen auch sehr geduldig. Im Durchschnitt können sie im Extremfall zwei bis drei Monate ohne Nahrung auskommen.

Deswegen ist es wichtig, dass du konsequent die richtigen Vorsorgemaßnahmen anwendest.

So kannst du garantieren, dass die Geduld von Bettwanzen auf lange Frist nicht belohnt wird.

Bettwanzen bekämpfen: 7 Tipps zur effektiven Abwendung

In den nachfolgenden Absätzen erhältst du nun Tipps zur effektiven Bekämpfung bzw. Prophylaxe von Bettwanzen.

Welche am effektivsten bzw. am sinnvollsten für dich sind, musst du anhand deiner individuellen Gegebenheit feststellen.

Temperatur anpassen

Wie bereits zuvor angesprochen, sind Bettwanzen äußerst lichtempfindlich. Dadurch ergibt sich auch ein Zusammenhang mit der Raumtemperatur.

Raumtemperaturregler Test 2019: Die besten Regler im Vergleich

Sollte in deinem Schlafzimmer Temperaturen unter ca. 13°C herrschen, steigt die Anfälligkeit für einen Bettwanzenbefall.

Grundsätzlich hast du diesbezüglich nun zwei Ansätze zur Auswahl; totale Hitze oder totale Kälte. Damit hast du effektiv die Möglichkeit, Bettwanzen abzutöten.

Klima Temperatur Durchführung
Kälte -18°C Gegenstände (z.B. Bücher) in die Gefriertruhe legen
Hitze 45° C Spezieller Bettwanzen-Ofen

Reinigung der Räume

Die gründliche Reinigung deiner Räumlichkeiten kann ebenfalls zur Abwendung von Bettwanzen führen.

Hiermit kannst du mit verschiedenen Ansätzen den Bettwanzen den Kampf ansagen.

Staubsagen

Auch das Staubsaugen solltest du hierbei nicht vernachlässigen.

Hierbei solltest du besonders gründlich vorgehen und neben allen Ecken der Räume auch dein Bettgestell ausführlich absaugen.

Staubsauger Test 2019: Die besten Staubsauger im Vergleich

Hierbei solltest du auch deine Möbel verrücken um auch die Flächen darunter und Wände gründlich säubern zu können.

Aufräumen

Versuche in deinen Zimmern die Anzahl der frei liegenden Gegenstände möglichst gering zu halten.

Damit kannst du zumindest das Gebiet des Befalles deutlich verringern bzw. nur auf das Bett reduzieren.

Reinigung der Wäsche

Auch die richtige Reinigung deiner Wäsche kann der Verbreitung von Bettwanzen effektiv entgegenwirken.

Ebenso wie bei dem Aufenthalt in Bettmatratzen oder Räumen im Allgemeinen benötigt die Bettwanze auch auf der Kleidung optimale Temperaturen.

Der richtige Waschgang kann ein erfolgsversprechendes Mittel darstellen.

Um Bettwanzen loszuwerden, empfiehlt sich ein Waschgang von mindestens 50°C. Um sicher zu gehen, kannst du deine Wäsche anschließend auch noch im Trockner platzieren.

Für den maximalen Effekt solltest du die Kleidung anschließend luftdicht aufbewahren. Hierzu eignen sich beispielsweise Plastik-Boxen besonders gut.

View this post on Instagram

One laundry a day, keeps the stress away. Und das ist tatsächlich so. Was habe ich mich früher mit Bergen von Wäsche gequält…. Ich habe sämtliche Varianten durch probiert, damit ich das Chaos in den Griff bekomme. Heute habe ich mir eine Routine entwickelt, mit der ich bisher ganz zufriedenstellend klar komme. Eine Maschine täglich! Auch wenn sie nur halb voll ist (allerdings hat meine Maschine eine Mengenautomatik). Am Abend bereite ich sie vor, so dass ich sie am nächsten Tag nach einem 10 Stunden Tag aufhängen kann. Vorher wird die andere Wäsche vom Vortag abgenommen. Aber dazu erzähl ich euch morgen mehr….. Einen schönen Sonntagabend Instafreunde 👋🏼 #familienorganisation #familie #laundry #laundryroom #wäsche #wäschewaschen #wäschewäschewäsche #werbungwegenmarkennennung #siemens #perwoll #persil #family #familygoals #hwr #hauswirtschaftsraum #eigenheim #hwrraum #momlife #mom #housewife #organizedhousewife #housewifelife #housewifeforlife #waschmaschine #hauswirtschaft #wäschorganisieren #wäschechaos #meinhwristnichtschick #reallife #reallifegoals

A post shared by Chaosmum (@mumorganized) on

Wände auf Löcher und Ritzen kontrollieren

Wie bereits zuvor angesprochen, nisten sich Bettwanzen unter Anderem gerne in Wandlöchern und -ritzen ein.

Besonders anfällig sind hierfür beispielsweise die Bereiche hinter Teppichkanten, neben Steckdosen oder auch andere Zugänge zu Hohlräumen in den Wänden.

Um dem Problem auf diese Weise entgegenzutreten, solltest du die Ritzen möglichst dicht verstopfen. Ein gutes Mittel hierfür ist beispielsweise Kieselgur.

Dadurch wird der Panzer der Bettwanzen zerstört und das Tier trocknet aus. Die Substanz ist grundsätzlich ungefährlich, jedoch solltest du sie nicht einatmen.

Reinigungsgegenstände besorgen

Mithilfe der passenden Reinigungsmittel lassen sich Bettwanzen ebenfalls bekämpfen.

In Sprays befinden sich beispielsweise in der Regel Inhaltsstoffe, sogennate Insektizide oder Pestizide, welche Bettwanzen abwenden können. Hierzu gehören in etwa Bifenthrin, Carbaryl oder auch Diazinon.

Auch mithilfe von Dampfreinigern kannst du Bettwanzen effektiv den Kampf ansagen. Damit kannst du sowohl ausgewachsene Wanzen als auch deren Eier effektiv abtöten.

Anwenden kannst du einen Dampfreiniger in diesem Fall bei Matratzen oder Teppichen. Die Temperatur sollte im Idealfall mindestens 65° C betragen.

Dampfreiniger Test 2019: Die besten Dampfreiniger im Vergleich

Nutzt du einen Dampfreiniger zur Bettwanzenbekämpfung solltest du jedoch einiges beachten:

  • Nicht alle Gegenstände können mit einem Dampfreiniger gesäubert werden. Dazu gehören beispielsweise Oberflächen aus Holz.
  • Lasse mit dem Dampfreiniger gesäuberte Gegenstände gut austrocknen und lüfte dabei durch. Die durch die Dampfreinigung angesammelte Feuchtigkeit kann sonst zur Schimmelbildung führen.

Bett vorbereiten

Mithilfe den richtigen Vorbereitungsmaßnahmen kannst du dein Bett ebenfalls zur Falle für Bettwanzen machen.

Hierbei kannst du sowohl in Bezug auf die Matratze als auch das Bett an sich präventive Maßnahmen durchführen.

Zu aller nächst solltest du deine Matratze zuerst gründlichst reinigen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Bettmatratze ein besonders beliebter Ort für die Insekten sind.

Um anschließend einen erneuten Befall zu verhindern, solltest du dir einen passenden Bezug zulegen.

Diese speziellen Matratzenbezüge unterscheiden sich gegenüber herkömmlichen Bezügen hinsichtlich des Materials.

Das Gewebe ist in diesen Fällen deutlich dichter. Somit wirst du nicht nur vor dem Eindringen von Bettwanzen sondern auch vor Allergie-Erregern wie etwa Milbenkot geschützt.

Abgesehen davon kannst du in Bezug auf dein Bett noch weitere Maßnahmen ergreifen.

Neben dem bereits zuvor angesprochenen Verrücken von Wänden kannst du zusätzlich spezielle Mittel zur Abwendung einsetzen.

Schmiere die Beine des Gestells mit Vaseline ein oder befestige daran doppelseitiges Klebeband. Somit können die Bettwanzen nicht ins Bett krabbeln.

Wenn du diese Maßnahmen an deinem Bett vorgenommen hast, ist es auch wichtig dass du darin schläfst. Wechselst du zum Schlafen den Raum, lockst du die Wanzen tendenziell eher dorthin. (Bildquelle: 123rf.com / Rui Santos)

Professionelle Hilfe anfordern

Solltest du mit keiner der oben angeführten Tipps die gewünschten Erfolge erzielen können, kannst du im Notfall auch auf professionelle Hilfe zurückgreifen.

Kammerjäger besitzen neben der richtigen Ausrüstung auch die notwendige Erfahrung und Expertise, um Bettwanzen langfristig loszuwerden.

Grundsätzlich wird ein Kammerjäger mindestens zwei Besuche in deiner Wohnung bzw. deinem Haus benötigen. Einen zur Diagnose des Problems und den anderen zur Behandlung.

Kostentechnisch wirst du für den ersten Besuch einen hohen zweistelligen bis niedrigen dreistelligen Betrag einkalkulieren müssen.

Bei der Bekämpfung wird in der Regel nach Arbeitsstunden abgerechnet. Pro Stunde musst du in etwa mit einem niedrigen dreistelligen Betrag rechnen.

Die exakten Kosten hängen somit vor allem von dem Ausmaß des Befalls ab. Da dies somit ein teures Unterfangen werden kann, solltest du somit sehr gründlich den prophylaktischen Maßnahmen folgen.

Trivia: Was du sonst noch über das Bekämpfen von Bettwanzen wissen solltest

Da du nun auch ausführlich über die Bekampfung von Bettwanzen Bescheid weißt, wollen wir dir abschließend noch einige Zusatzinformationen mitgeben.

Diese könnten sich in speziellen Fällen unter Umständen als hilfreich erweisen.

Können Bettwanzen auch über Haustiere eingeschleppt werden?

Falls du Haustiere besitzen solltest, können diese ebenfalls Bettwanzen in deine Wohnung bzw. dein Haus hinein schleppen.

Besonders Katzen und Hunde sind hierbei besonders häufig potenzielle Lieferanten.

Aufgrund dessen empfiehlt es sich deine Haustiere, sofern möglich, außerhalb deines Bettes schlafen zu lassen.

Solltest du beispielsweise deinen Hund oft im Freien herumführen, solltest du auf potenzielle Gefahrenherde Acht geben.

Während du in ländlicheren Gegenden eher auf Ställe aufpassen solltest, sind in Städten oft Taubenschläge Überträger dieser Insekten.

Auch Vögel können einen möglichen Lieferant für Bettwanzen darstellen. Hierbei gelten allerdings im Besonderen Nester von wildlebenden Tauben als potenzielle Brutstätte. (Bildquelle: 123rf.com / 14209302)

Lagern sich Bettwanzen auch in der Kleidung ab?

Wie bereits angesprochen können Bettwanzen auch in der Kleidung vorgefunden werden.

Neben dem Blut von Menschen werden Bettwanzen auch von Kleidung in bestimmtem Zustand angezogen.

Ist deine Kleidung gewaschen und in einem menschenfreien Raum verstaut, ist der Befall von Bettwanzen so gut wie nicht gegeben.

Die Insekten werden tendenziell eher durch Schmutzwäsche angelockt. Falls die Wäsche in einem Raum verstaut ist, welcher oft von Menschen durchlaufen wird, steigt der Blutdurst der Insekten noch weiter an.

Um somit Kleidung als potenzielle Ablagerungsquelle von Bettwanzen ausschließen zu können, empfiehlt sich eine regelmäßige Reinigung.

Vor allem Blutflecken solltest du so rasch wie möglich aus deinen Gewändern entfernen.

Blutflecken entfernen: Die besten Tipps und Tricks

Fazit

Bettwanzen sind nicht nur besonders lästig, sondern können auch gesundheitliche Konsequenzen mit sich ziehen.

Obwohl in diesem Zusammenhang bis jetzt keine schwerwiegenderen Folgen, wie beispielsweise die Übertragung von Erregern, nachgewiesen werden konnten, solltest du Symptome eines Bettwanzenbisses nicht unterschätzen.

Neben menschlichem Blut werden Bettwanzen vor allem durch Unordnung bzw. der damit verbundenen Unreinheit angezogen.

Reinige sowohl deine Kleidung als auch deine Räume und deren Gegenstände regelmäßig, um einem Bettwanzenbefall effektiv entgegenwirken zu können.

Da Bettwanzen weltweit und auch nicht selten auftreten, gibt es mittlerweile eine Vielzahl effektiver Methoden zur Bekämpfung.

Abhängig von deiner Situation könnte bereits eine Regulierung der Raumtemperatur dein Problem lösen.

Weitere Ansätze zur Problemlösung können sowohl mit großen als auch kleineren Budgets durchgeführt werden.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://bettwanzenproblem.de/mittel-gegen-bettwanzen-im-ausfuehrlichen-vergleich/

[2] https://www.ungeziefer-loswerden.de/bettwanzen/

[3] https://www.urlaubsguru.de/reisemagazin/bettwanzen-im-hotel-bett-tipps/

Bildquelle: 123rf.com / 57691969

Bewerte diesen Artikel


31 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5