Antiseptische Salbe

Unsere Vorgehensweise

24Analysierte Produkte

39Stunden investiert

15Studien recherchiert

100Kommentare gesammelt

Eine antiseptische Salbe ist eine starke Hilfe im Heilungsprozess und bekämpft Bakterien und Infektionserreger. Salben können in verschiedenen Situationen verwendet werden, von kleinen Kratzern bis zu postoperativen Narben (3).

In diesem Artikel bewerten wir diverse antiseptischen Salben in verschiedenen Aspekten, wie zum Beispiel die wichtigsten Wirkstoffe und Anwendungen. Mit unserem antiseptischen Salbe-Test 2021 kannst du die wichtigsten Informationen zu diesem Thema erhalten, Preise vergleichen und eventuelle Fragen beantworten haben. Schaue mal unsere detaillierte Analyse unten an.




Das Wichtigste in Kürze

  • Eine antiseptische Salbe ist ein Desinfektionsmittel, mit dem die Verbreitung von Infektionserregern auf der Hautoberfläche beseitigt und bekämpft wird. Diese Salben können auf fast den gesamten Körper aufgetragen werden, es gibt jedoch spezielle Produkte für Augen und für die Schleimhäute.
  • Einige antiseptische Salben schützen nicht nur vor Infektionen, sondern enthalten auch Heilmittel. Sie können bei kleinen Hautkratzern bei Kindern angewendet werden und helfen sogar bei einer besseren Heilung nach einem Kaiserschnitt (3).
  • Trotz der weit verbreiteten Verwendung antiseptischer Salben beim Menschen wurden die Hauptstudien mit Heilungskomponenten zuerst an Tieren durchgeführt. Deswegen können die Salben nicht nur für Menschen, sondern auch für Ihr Haustier verwendet werden.

Antiseptische Salbe Test: Favoriten der Redaktion

Die beste antiseptische Salbe mit Dexpanthenol und Chlorhexidin


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (22.09.21, 19:45 Uhr), Sonstige Shops (22.09.21, 07:35 Uhr)

Bepanthen® Antiseptische Wundcreme von Bayer ist eine Kombination aus Dexpanthenol und Chlorhexidin. Chlorhexidin wirkt als Antiseptikum und Dexpanthenol unterstützt den Heilungsprozess. Diese antiseptische Salbe ist eine weiße, geruchlose, geschmacks- und konservierungsmittelfreie Salbe. Bepanthen ist in Tuben mit 20 Gramm erhältlich und ist sowohl für Erwachsenen als auch für Kindern geeignet.

Bepanthen unterstützt den Heilungsprozess und die natürliche Regeneration der Haut. Diese Salbe kann nicht nur bei kleinen Kratzern oder oberflächlichen Wunden verwendet werden, sondern auch zum Schutz gegen Kontaktdermatitis (4). Wenn es keine spezielle Empfehlung des Arztes gibt, sollte Bepanthen antiseptische Wundcreme zweimal täglich als dünne Schicht auf die betroffene Stelle aufgetragen werden.

Die beste antiseptische Salbe mit Povidon-Jod

Die antiseptische Betaisodon-Salbe von Mundipharma enthält den Wirkstoff Povidon-Iod. Povidon-Jod ist das traditionelle Antiseptikum, das in Krankenhäusern hauptsächlich zur Desinfektion von Oberflächen vor Einschnitten und der Anwendung von Kathetern verwendet wird. Betaisodona-Salbe ist in Packungen mit 25, 100 oder 300 Gramm erhältlich und kann nicht nur bei Wunden, sondern auch bei Geschwüren und Hautverbrennungen angewendet werden.

Povidonjod eignet sich hervorragend zur Bekämpfung von Mikroben und zur Wundheilung (5). Andererseits sollte dieses Antiseptikum von Menschen mit Schilddrüsenproblemen und von stillenden Frauen vorsichtig angewendet werden (6).

Die antiseptische beste Salbe für Brustwarzen und Stillende Mütter

Lansinoh HPA Lanolinsalbe wurde speziell für die Brustwarzen entwickelt. Durch einen Reinigungsprozess wird Lanonin aus der Wolle der Schafe extrahiert, wodurch ein 100% natürliches Produkt erhalten wird. Diese Salbe ist frei von Farben, Geschmack, Aromen, Konservierungs- und Zusatzstoffen und muss daher vor dem Stillen nicht entfernt werden. Lansinoh HPA Lanolin ist in 10 ml oder 40 ml Tuben verfügbar.

Die Verwendung dieser Salbe kann Reizungen der Brustwarzen aufgrund des Stillens lindern (7). Darüber hinaus kann Lanolin während der Schwangerschaft auf die Lippen, auf die Haut oder auf Wunden verwendet werden.

Kauf- und Bewertungskriterien für antiseptische Salben

Beim Kauf von antiseptische Salbe kannst du auf verschiedene Aspekte achten, wie:

Menge

Die meisten antiseptischen Salben werden in 10 g und 20 g Tuben verkauft, die ähnlich wie Zahnpastatuben sind. Einige Marken bieten Produkte in ähnlichen Verpackungen an, die jedoch 100 g enthalten.

Auf einigen der in diesem Artikel empfohlenen Websites findest du auch Angebote für zwei oder mehr Einheiten eines Produkts. Mach dir keine Sorgen über die Menge des Produkts, da Sie pro Anwendung nur wenig Produkt benötigen. Eine dünne Schicht ist ausreichend.

Anwendungsbereich

Der Anwendungsbereich von antiseptischen Salben wird normalerweise durch die Wirkstoffe jeder Salbe bestimmt. Obwohl viele in praktisch allen Körperteilen angewendet werden können, gibt es für jeden Körperbereich spezifische Salben.

Obwohl sie gut verträglich sind und auf den meisten Körperteile angewendet werden können, sollten die meisten antiseptischen Salben nicht auf Schleimhäuten oder Augen angewendet werden. Für diese Regionen gibt es spezielle Produkte.

Es gibt antiseptische Salben für Wunden an jedem Körperteil, für die Augen, für die Nase und auch für die Intimbereiche. Einige Salben sollten aber nicht mit Schleimhäuten in Kontakt kommen. Lies daher immer die Packungsbeilage bevor Sie ein Produkt verwenden (1, 8).

Inhaltsstoffe

Unterschiedliche Wirkstoffe werden von verschiedenen Marken angeboten. Einige in Form einer einzelnen Komponente und andere als Kombination verschiedener Mitteln. Die Hauptstoffe sind Dexpanthenol, Chlorhexidin, Jod und Zink (1).

Homöopathische Produkte und Mischungen auf der Basis von Pflanzen und anderen natürlichen Substanzen sind ebenfalls verfügbar. Obwohl es nicht genügend Studien gibt, um die Wirksamkeit dieser Produkte nachzuweisen, werden sie in mehreren Ländern seit langem eingesetzt (9).

Mit oder ohne Rezept

Die meisten antiseptischen Salben können rezeptfrei in Drogerien oder über das Internet gekauft werden. Es gibt jedoch antiseptische Salben, deren Formulierung Antibiotika oder Corticoide enthält und daher eine ärztliche Verschreibung erfordern.

Es gibt auch Krankheiten und Hautprobleme, die bestimmte Stoffe erfordern. Diese Produkte werden Teil der Medikamentenkategorie und benötigen daher ein Rezept für den Kauf.

Eignung für Schwangere und Babys

Einige Salben können während der Schwangerschaft verwendet werden. Falls sie jedoch auf die Brustwarzen aufgetragen werden, müssen sie möglicherweise vor dem Stillen entfernt werden. Es gibt jedoch Salben, die für die Anwendung an den Brustwarzen geeignet sind und vor Stillen nicht entfernt werden müssen.

Antiseptische Lösungen werden in Krankenhäusern für verschiedene Operationen und medizinische Verfahren eingesetzt. Die Verwendung von Iodopolvidin mit Chlorhexidin kann beispielsweise das Risiko einer Endometritis nach Kaiserschnitt verringern (9).

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema antiseptische Salben ausführlich beantwortet

Um dich umfassend über die Wirksamkeit von antiseptischer Salbe zu informieren und dir den aktuellen Stand der Wissenschaft näherzubringen, haben wir dir alle wichtigen Informationen in den folgenden Abschnitten zusammengefasst.

Was ist eine antiseptische Salbe und wie wirkt sie?

Antiseptika sind Stoffe, die das Wachstum von Mikroorganismen verhindern, ohne lebende Gewebe wie die Haut zu schädigen (2). Sie können flüssig wie Povidin-Jod oder in Form von Salben wie Chlorhexidin sein.

Die Haut ist die natürliche Schutzbarriere des Körpers. Es ist notwendig, sich um Kratzer und Wunden zu kümmern, da diese das Tor für Infektionserreger sein können. (Bildquelle: unsplash / Ana Essentiels)

Die erwartete Wirkung einer antiseptischen Salbe besteht darin, den Körper vor Infektionen zu schützen und den Wundheilungsprozess zu unterstützen. Diese Aktion bezieht sich unter anderen auf die folgenden Inhaltsstoffe:

  • Chlorhexidin
  • Povidon-Iod
  • Lanolin
  • Dexpanthenol

Die Kombination einer Salbe mit einer antiseptischen Substanz ist eine großartige Mischung, denn während Antiseptika Viren, Bakterien und Pilze bekämpfen, können Salben helfen, Hautreizungen zu reduzieren und den Heilungsprozess zu unterstützen.

Antiseptische Wirkung

Es gibt viele antiseptische Substanzen. Alle von ihnen haben die Funktion, Mikroorganismen und Infektionserreger anzugreifen, ohne das lebende Gewebe zu schädigen.

Ein weiterer Faktor, der antiseptische Substanzen unterscheidet, ist neben der Wirksamkeit die Wirkdauer. Während einige Produkte eine auf die Verwendungszeit begrenzte Wirkung haben, bleiben andere Antiseptika über einen längeren Zeitraum aktiv.

Chlorhexidin ist auch mit verschiedenen Lösungsmitteln erhältlich und wird häufig in Krankenhäusern und chirurgischen Eingriffen eingesetzt. Chlorhexidin wirkt hauptsächlich gegen grampositive, aber auch gegen gramnegative Infektionserreger, einige Viren und Sporen.

Jod reagiert stark mit der Oberfläche von Krankheitserregern und zerstört deren Zellwände. Povidoniod wirkt gegen Bakterien, Pilze, Sporen und Viren. Der Vorteil von Jod gegenüber dem Antibiotikum besteht darin, dass es keine Resistenz verursacht. Jod wirkt nicht nur sofort, sondern auch weiter nach als antiseptisch.

Wirkung bei dem Heilungsprozess

Sowohl Dexpanthenol als auch Lanolin sind beruhigende Substanzen für die Haut. Obwohl beide als sicher und frei von Zusatzstoffen gelten, ist Dexpanthenol eine chemische Verbindung und Lanolin ist ein Produkt, das zu 100% aus Schafwolle stammt.

Der Metabolismus von Depanthol erzeugt Pantolinsäure, die ein Bestandteil von Coenzym A ist. Dieses Coenzym ist wichtig für verschiedene Prozesse im Körper, einschließlich einer beschleunigten Reepithelisierung bei der Wundheilung (14).

Lanolin hat eine ähnliche Struktur wie die Lipide von der Haut und Augen. Diese Lipide sind für die Integrität der Hautbarriere wesentlich. Lanolin bildet eine Schutzschicht, die übermäßige Verdunstung verhindert und die Hautfeuchtigkeit aufrechterhält (15). Dieser Vorteil macht sich besonders bei der Anwendung auf die Brustwarzen bemerkbar. In derselben Studie hat die Verwendung von Lanolin eine Verlängerung der Stilldauer um 25% in Verbindung gebracht (15).

Ob trockene Haut, oberflächliche Wunden oder sogar tiefe Wunden, für jede Anwendung gibt es eine gute antiseptische Salbe.

Wann und für wen ist die Verwendung einer antiseptischen Salbe sinnvoll?

Antiseptische Salben können von fast jedem und für verschiedene Zwecke verwendet werden. Salben können bei kleinen Kratzern oder größeren Wunden angewendet werden, um den Heilungsprozess zu unterstützen.

Antiseptische Salben eignen sich ideal für Kratzer oder offene Wunden, da sie die Verbreitung von Viren, Bakterien und Pilzen verhindern und den Heilungsprozess unterstützen.

Viele Medikamente und Kosmetika wurden zuvor an Tieren getestet, bevor sie an Menschen getestet und anschließend vermarktet wurden. Antiseptika reinigen die Haut, ohne das lebende Gewebe zu beeinträchtigen. So können sie sowohl beim Menschen als auch bei Tieren verwendet werden.

Welche Nebenwirkungen kann eine antiseptische Salbe haben?

Alle Medikamente oder chemischen Verbindungen können Nebenwirkungen verursachen, da es Menschen gibt, die gegen einen ihrer Inhaltsstoffe allergisch sein können. Aus diesem Grund ist es immer wichtig, die Zusammensetzung der Produkte zu lesen, bevor du die beste Art der antiseptischen Salbe für dich auswählst.

Antiseptische Salbe

Die Zusammensetzung des Produkts und die Gebrauchsanweisung müssen genau beobachtet werden. Bei Nebenwirkungen die Anwendung sofort abbrechen und einen Arzt aufsuchen.
(Bildquelle: Maria Ionova / Unsplash)

Antiseptische Salben sind normalerweise gut verträglich, da sie nicht gegen lebendes Gewebe wirken. Trotzdem enthalten einige Antiseptika Substanzen, die auch in anderen Körperfunktionen wirken, wie beispielsweise Jod. In diesem Fall kann eine exzessive Verwendung zu vorübergehenden Veränderungen der Schilddrüsenfunktion führen (6).

Was kostet eine antiseptische Salbe?

Antiseptische Salben können je nach Marke, Menge und Wirkstoff im Preis zwischen 4 und 20 Euro kosten. In der folgenden Tabelle findest du die Preisspanne einiger der meistverkauften Antiseptika.

Antiseptische Salbe Preisspanne
Povidon-Iod Salbe ca. 2 bis 9 Euro
Bepanthen Antiseptische Wundcreme ca. 4 bis 8 Euro
Salbe mit Zink ca. 2 bis 5 Euro

Möglicherweise stellst du fest, dass die Preise je nach Wirkstoff kaum variieren. Was aber die Preise beeinflusst sind die Marke und die Größe der Verpackung.

Wo kann ich antiseptische Salbe kaufen?

Rezeptpflichtige Antiseptika müssen in bestimmten Apotheken gekauft werden. Andere rezeptfreie Produkte findest du jedoch in Drogerien und Online-Shops, wie die unten aufgeführten.

  • dm.de
  • rossmann.de
  • mueller.de
  • amazon.de

In diesem Artikel findest du direkte Links zu Kaufseiten der wichtigsten antiseptischen Salben. In diesem Artikel findest du direkte Links zu Kaufseiten der wichtigsten antiseptischen Salben. Da kannst du auch weitere Informationen und Kundenbewertungen für jedes Produkt.

Welche Arten von antiseptischer Salben gibt es?

Die meisten antiseptischen Salben sehen ähnliche aus. Der Hauptunterschied ist der Wirkstoff und seine Wirkung auf den Körper. Lern mal die Hauptarten der antiseptischen Salbe unten kennen, sowie ihre Anwendungen und Eigenschaften.

Art Beschreibung
Antiseptische Salbe mit Dexpanthenol Dexpanthenol ist frei von Duftstoffen, Farben und Konservierungsstoffen. Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sind bislang ebenfalls unbekannt. Als neutrale Substanz kann diese Salbe von Schwangere und stillende Frauen, sowie für Säuglingen und Kleinkindern verwendet werden.
Antiseptische Salbe mit Jod Das Antiseptikum auf Jodbasis ist sowohl in flüssiger als auch in Salbenform erhältlich. Die Salbe eignet sich zur Erstbehandlung kleiner oberflächlicher Wunden und kleinerer Verbrennungen. Darüber hinaus ist die Salbe auch für chronische Wunden geeignet.
Antiseptische Salbe mit Zink Das Zinkoxid in diesem Antiseptikum vorhandene kann Wasser binden. Die Anwendung einer Zinksalbe bei offenen Wunden kann dazu beitragen, die Feuchtigkeit in der Wunde unter Kontrolle zu halten. Darüber hinaus hilft Zink beim Zusammenfügen von Heilzellen an der Stelle.

Diese Salben haben eine ähnliche antiseptische Wirkung, können aber auch sekundäre Eigenschaften enthalten. Schaue mal die Vor- und Nachteile der einzelnen nach.

Antiseptische Salbe mit Dexpanthenol

Eine antiseptische Salbe mit Dexpanthenol ist ideal für Wunden in einem frühen Stadium, sobald sie nicht mehr feucht sind. Es kann einfacher Angewendet werden und ist frei von Farbe, Geruch und Konservierungsstoffen.

Dexpanthenol ist nicht nur bei der Wundbehandlung wirksam, sondern auch für viele andere alltägliche Anwendungen geeignet, wie auf Tätowierungen und Verbrennungen. Der Effekt ist noch besser, wenn es gleich an Anfang verwendet wird.

Vorteile
  • Abdeckung
  • Für den Intimbereich geeignet
  • Keine Anwendungsbeschränkung für Schwangere und Kinder
  • Hilft beim Heilungsprozess
  • Konsistenz
Nachteile
  • Sichtbare weiße Schicht über dem aufgetragenen Bereich
  • Kann nicht auf Schleimhäuten angewendet werden

Dexpanthenol kann auch als Feuchtigkeitscreme und Hautschutz verwendet werden. Die empfohlene Anwendung ist zweimal täglich.

Antiseptische Salbe mit Jod

Jod ist aufgrund seiner breiten Wirkung gegen Mikroorganismen ein ausgezeichnetes Antiseptikum. Jod wirkt nicht nur gegen Bakterien und Viren, sondern auch gegen Pilze und Sporen (5).

Da Jod eine lebenswichtige Substanz für den Körper ist, beeinflusst es auch die Hormone, die die Schilddrüsenfunktion steuern. Aus diesem Grund kann Jod über die Haut aufgenommen und in die Muttermilch ausgeschieden werden. Dies kann zu reversiblen Veränderungen der Schilddrüse des Babys führen (6).

Vorteile
  • Vielseitigkeit
  • Antiseptische Kraft
  • Wirkungsbereich
Nachteile
  • Kann die Schilddrüse stören
  • Für stillende Frauen nicht empfohlen
  • Die braune Farbe kann für manche Menschen etwas seltsam sein.

Es wird empfohlen, diese Salbe mindestens einmal täglich zu verwenden. Die Behandlung dauert normalerweise 2 bis 5 Tage. Falls sich in diesem Zeitraum keine Besserung ergibt, sollte der Arzt konsultiert werden.

Antiseptische Salbe mit Zink

Zink ist auch ein essentieller Mineralstoff für die Gesundheit und ein starker Verbündeter des Immunsystems. Der Vorteil der antiseptischen Salbe mit Zink ist die Tatsache, dass sie auf feuchte Wunden aufgetragen werden kann und den Heilungsprozess unterstützt.

Zink bildet auch eine Schicht auf der Haut, die sie vor Reizungen durch andere Behandlungen schützt. Zinksalbe wird auch zur Vorbeugung und Behandlung von Windelausschlag und Dermatitis empfohlen, die durch den ständigen Einsatz von Betrug verursacht werden.

Vorteile
  • Hautschonend
  • Wirkt adstringierend
  • Hilft beim Heilungsprozess
  • Für näs­sen­den oder ju­cken­den Wunden und Schrun­den geeinigt
Nachteile
  • Sichtbare weiße Schicht über dem aufgetragenen Bereich

Zinksalbe sollte auch mindestens einmal täglich verwendet werden und kann mehrmals verwendet werden. Wenn die Behandlung länger als 5 Tage dauert, sollte der Arzt konsultiert werden.

Welche Alternativen gibt es zur antiseptischen Salbe?

Antiseptische Salben haben den Vorteil, dass sie ein Antiseptikum mit einer Heilsalbe kombinieren. Diese beide zusammen unterstützen den Heilungs- und Erholungsprozess der Haut

Antiseptische Salbe

Viele einfache Salbenrezepte findest du im Internet. Sie können eine gute Basis sein, um mit verschiedenen Arten von Antiseptika kombiniert zu werden. (Bildquelle: Pharma Hemp Complex / Unsplash)

Sowohl für Antiseptika als auch für die Heilungsalben gibt es mehrere Alternativen. Schaue die Hauptalternativen zur antiseptischen Salbe in der folgenden Tabelle an:

Alternative Wissenschaftliche Lage Erläuterung
Alkohol 70% Alkohol in einer Konzentration von 70% ist ein Antiseptikum mit schneller Wirkung und einfacher Verwendung aufgrund seiner schnellen Verdunstung. Ein weiterer Vorteil von Alkohol ist, dass er keine Resistenz verursacht. Alkohol wirkt bei der Denaturierung von Proteinen und dem daraus resultierenden Einfluss auf die Membranen von Mikroorganismen. Ein Artikel von Robert Koch Institut erklärt die verschiedenen Arten von Alkohol und stellt fest, dass Alkohol deutlich besser von der Haut vertragen wird. Folglich verursacht es weniger Hautreizungen (13).
Propolis Die Wirksamkeit von Propolis als antibakterielles Mittel wurde in vielen Studien untersucht. Seine Wirkung wurde gegen gramnegative, grampositive, aerobe und anaerobe Bakterien verifiziert. Die Analyse mehrerer Studien in verschiedenen Ländern hat gezeigt, dass Propolis ein gutes Antiseptikum gegen verschiedene Arten von Bakterien ist. Andererseits hängt seine Wirksamkeit auch mit der Konzentration und mit dem Inhaltsstoff der Produkte zusammen, die in jedem Land unterschiedlich sind (11).
Prosopis cineraria Obwohl es keinen wissenschaftlichen Beweis für die Wirkung von Prosopis cineraria gibt, wird diese Pflanze normalerweise zur Unterstützung der Wundheilung und zur Linderung von Entzündungen verwendet. Die Anwendung von der Salbe auf Prosopis cineraria-Basis bestätigte die Fähigkeit, Wunden schnell zu reparieren, zusätzlich zur Verkürzung der Epithelisierungsperiode und der Entzündungsmarker im Blut. Zusätzlich förderte die Salbe die Bildung von Kollagen und die Reparatur von Haarfollikeln (12).

Noch eine Alternative besteht darin, deine eigene antiseptische Salbe zu machen. In dem folgenden Video erfährst du Schritt für Schritt wie du eine Basis für diverse Salben vorbereiten kannst. Du kannst noch andere Stoffe wie Propolis oder natürliche Düfte dazu hinzufügen, um deine Salbe zu personalisieren.

Fazit

Die Haut ist nicht nur das größte Organ des menschliches Körpers, sondern schützt uns auch vor viele Infektionserregern. Antiseptische Salben sind ausgezeichnete Produkte zur Bekämpfung der Verbreitung von Viren, Bakterien und Pilzen in offene Stellen der haut.

Es gibt verschiedene Arten von Antiseptika und antiseptischen Salben. Obwohl sie vielseitig und einfach anzuwenden sind, gibt es spezielle Salben und Atiseptika für jeden Wundtyp und jede Körperregion.

Bildquelle: Olena Kachmar / 123rf

Einzelnachweise (15)

1. Del Río-Carbajo L, Vidal-Cortés P. Types of antiseptics, presentations and rules of use. Med Intensiva. 2019 Mar;43 Suppl 1:7-12. English, Spanish. doi: 10.1016/j.medin.2018.09.013. Epub 2018 Nov 15. PMID: 30447857.
Quelle

2. Norman G, Christie J, Liu Z, et al. Antiseptics for burns. Cochrane Database Syst Rev. 2017;7(7):CD011821. Published 2017 Jul 12. doi:10.1002/14651858.CD011821.pub2
Quelle

3. Jahdi F, Khabbaz AH, Kashian M, Taghizadeh M, Haghani H. The impact of calendula ointment on cesarean wound healing: A randomized controlled clinical trial. J Family Med Prim Care. 2018 Sep-Oct;7(5):893-897. doi: 10.4103/jfmpc.jfmpc_121_17. PMID: 30598929; PMCID: PMC6259546.
Quelle

4. Biro K, Thaçi D, Ochsendorf FR, Kaufmann R, Boehncke WH. Efficacy of dexpanthenol in skin protection against irritation: a double-blind, placebo-controlled study. Contact Dermatitis. 2003 Aug;49(2):80-4. doi: 10.1111/j.0105-1873.2003.00184.x. PMID: 14641355.
Quelle

5. Bigliardi PL, Alsagoff SAL, El-Kafrawi HY, Pyon JK, Wa CTC, Villa MA. Povidone iodine in wound healing: A review of current concepts and practices. Int J Surg. 2017 Aug;44:260-268. doi: 10.1016/j.ijsu.2017.06.073. Epub 2017 Jun 23. PMID: 28648795.
Quelle

6. Drugs and Lactation Database (LactMed) [Internet]. Bethesda (MD): National Library of Medicine (US); 2006–. Povidone-Iodine. 2018 Oct 31. PMID: 30000413.
Quelle

7. Mariani Neto C, de Albuquerque RS, de Souza SC, Giesta RO, Fernandes APS, Mondin B. Comparative Study of the Use of HPA Lanolin and Breast Milk for Treating Pain Associated with Nipple Trauma. Rev Bras Ginecol Obstet. 2018 Nov;40(11):664-672. English. doi: 10.1055/s-0038-1675180. Epub 2018 Oct 29. PMID: 30372779.
Quelle

8. Rose MA, Garcez T, Savic S, Garvey LH. Chlorhexidine allergy in the perioperative setting: a narrative review. Br J Anaesth. 2019 Jul;123(1):e95-e103. doi: 10.1016/j.bja.2019.01.033. Epub 2019 Apr 5. PMID: 30955832.
Quelle

9. Norman G, Christie J, Liu Z, et al. Antiseptics for burns. Cochrane Database Syst Rev. 2017;7(7):CD011821. Published 2017 Jul 12. doi:10.1002/14651858.CD011821.pub2
Quelle

10. Haas DM, Morgan S, Contreras K, Enders S. Vaginal preparation with antiseptic solution before cesarean section for preventing postoperative infections. Cochrane Database Syst Rev. 2018 Jul 17;7(7):CD007892. doi: 10.1002/14651858.CD007892.pub6. Update in: Cochrane Database Syst Rev. 2020 Apr 26;4:CD007892. PMID: 30016540; PMCID: PMC6513039.
Quelle

11. Przybyłek I, Karpiński TM. Antibacterial Properties of Propolis. Molecules. 2019;24(11):2047. Published 2019 May 29. doi:10.3390/molecules24112047
Quelle

12. Yadav E, Singh D, Yadav P, Verma A. Antioxidant and anti-inflammatory properties of Prosopis cineraria based phenolic rich ointment in wound healing. Biomed Pharmacother. 2018 Dec;108:1572-1583. doi: 10.1016/j.biopha.2018.09.180. Epub 2018 Oct 9. PMID: 30372859.
Quelle

13. Wirkstoffe der alkoholischen Händedesinfektionsmittel – ein Beitrag zum Internationalen Tag der Händehygiene. Epidemiologisches Bulletin Nr. 17. Robert Koch Institut. 2. Mai 2016.
Quelle

14. Ebner F, Heller A, Rippke F, Tausch I. Topical use of dexpanthenol in skin disorders. Am J Clin Dermatol. 2002;3(6):427-33. doi: 10.2165/00128071-200203060-00005. PMID: 12113650.
Quelle

15. Anlegeschmerz bei stillenden Frauen: die Auswirkungen auf den Stillerfolg. British Journal of Midwifery, Juli 2020, Ausgabe 28, Nr. 7
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Wissenschaftlicher Review
Del Río-Carbajo L, Vidal-Cortés P. Types of antiseptics, presentations and rules of use. Med Intensiva. 2019 Mar;43 Suppl 1:7-12. English, Spanish. doi: 10.1016/j.medin.2018.09.013. Epub 2018 Nov 15. PMID: 30447857.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Review
Norman G, Christie J, Liu Z, et al. Antiseptics for burns. Cochrane Database Syst Rev. 2017;7(7):CD011821. Published 2017 Jul 12. doi:10.1002/14651858.CD011821.pub2
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
Jahdi F, Khabbaz AH, Kashian M, Taghizadeh M, Haghani H. The impact of calendula ointment on cesarean wound healing: A randomized controlled clinical trial. J Family Med Prim Care. 2018 Sep-Oct;7(5):893-897. doi: 10.4103/jfmpc.jfmpc_121_17. PMID: 30598929; PMCID: PMC6259546.
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
Biro K, Thaçi D, Ochsendorf FR, Kaufmann R, Boehncke WH. Efficacy of dexpanthenol in skin protection against irritation: a double-blind, placebo-controlled study. Contact Dermatitis. 2003 Aug;49(2):80-4. doi: 10.1111/j.0105-1873.2003.00184.x. PMID: 14641355.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Bigliardi PL, Alsagoff SAL, El-Kafrawi HY, Pyon JK, Wa CTC, Villa MA. Povidone iodine in wound healing: A review of current concepts and practices. Int J Surg. 2017 Aug;44:260-268. doi: 10.1016/j.ijsu.2017.06.073. Epub 2017 Jun 23. PMID: 28648795.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Drugs and Lactation Database (LactMed) [Internet]. Bethesda (MD): National Library of Medicine (US); 2006–. Povidone-Iodine. 2018 Oct 31. PMID: 30000413.
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
Mariani Neto C, de Albuquerque RS, de Souza SC, Giesta RO, Fernandes APS, Mondin B. Comparative Study of the Use of HPA Lanolin and Breast Milk for Treating Pain Associated with Nipple Trauma. Rev Bras Ginecol Obstet. 2018 Nov;40(11):664-672. English. doi: 10.1055/s-0038-1675180. Epub 2018 Oct 29. PMID: 30372779.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Rose MA, Garcez T, Savic S, Garvey LH. Chlorhexidine allergy in the perioperative setting: a narrative review. Br J Anaesth. 2019 Jul;123(1):e95-e103. doi: 10.1016/j.bja.2019.01.033. Epub 2019 Apr 5. PMID: 30955832.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Norman G, Christie J, Liu Z, et al. Antiseptics for burns. Cochrane Database Syst Rev. 2017;7(7):CD011821. Published 2017 Jul 12. doi:10.1002/14651858.CD011821.pub2
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Haas DM, Morgan S, Contreras K, Enders S. Vaginal preparation with antiseptic solution before cesarean section for preventing postoperative infections. Cochrane Database Syst Rev. 2018 Jul 17;7(7):CD007892. doi: 10.1002/14651858.CD007892.pub6. Update in: Cochrane Database Syst Rev. 2020 Apr 26;4:CD007892. PMID: 30016540; PMCID: PMC6513039.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Przybyłek I, Karpiński TM. Antibacterial Properties of Propolis. Molecules. 2019;24(11):2047. Published 2019 May 29. doi:10.3390/molecules24112047
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Untersuchung
Yadav E, Singh D, Yadav P, Verma A. Antioxidant and anti-inflammatory properties of Prosopis cineraria based phenolic rich ointment in wound healing. Biomed Pharmacother. 2018 Dec;108:1572-1583. doi: 10.1016/j.biopha.2018.09.180. Epub 2018 Oct 9. PMID: 30372859.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Wirkstoffe der alkoholischen Händedesinfektionsmittel – ein Beitrag zum Internationalen Tag der Händehygiene. Epidemiologisches Bulletin Nr. 17. Robert Koch Institut. 2. Mai 2016.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Ebner F, Heller A, Rippke F, Tausch I. Topical use of dexpanthenol in skin disorders. Am J Clin Dermatol. 2002;3(6):427-33. doi: 10.2165/00128071-200203060-00005. PMID: 12113650.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Anlegeschmerz bei stillenden Frauen: die Auswirkungen auf den Stillerfolg. British Journal of Midwifery, Juli 2020, Ausgabe 28, Nr. 7
Gehe zur Quelle
Testberichte